10 Jahren 'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne | Neues aus der Plattenküche - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

10 Jahren 'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne | Neues aus der Plattenküche

10 Jahre  'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne. Der Multiinstrumentalist bringt bald wieder ein neues Album heraus, Zeit sich sein Debüt noch mal zu Gemüte zu führen. Ein Plattenküchen Beitrag aus dem Atomlabor Blog.

Wie die Zeit vergeht. Vor 10 Jahren hat Mayer Hawthorne sein Debüt-Studio-Album "A Strange Arrangement" über Stones Throw veröffentlicht. 

10 Jahre ist das schon her, kommt mir viel kürzer vor und den Beweis finde ich noch hier in meinem Blog. Im September 2009. Mayer hat das Album natürlich auf sein Release-Date am 01.09.2009 getimed, doch tatsächlich kam es erst am 08.09.2009 offiziell heraus. Ein Album, welches durch und durch Neo Soul beinhaltet und in der ersten Woche seiner Veröffentlichung auf Platz 147 der Billboard 200-Charts debütierte. 

Today marks the 10 year anniversary of my debut album A Strange Arrangement. Holy sh!t what a truly unbelievable ride it’s been so far. Music is magic and I still wake up every morning so thankful that I get to make it for a living. In many ways I still feel like the crazy kid on that cover. Thank you to everyone who gave this wide-eyed, weirdo, Michigan Jew a chance. Gratitude is the attitude. More strange music coming very very soon.

Mehr als ein Achtungserfolg und auch wir Blogger sind schnell auf den Sänger aufmerksam geworden. Andrew Cohen, der Typ mit der Nerd-Brille, den Seitenscheitel und Krawatte, dem Auftreten im 60er Style, seiner Fallsett Stimme, welche den Retro-Soul-Stil der Motown Zeiten, einen Rahmen gibt, ist 10 Jahre später immer noch am Start. 

10 Jahre  'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne. Der Multiinstrumentalist bringt bald wieder ein neues Album heraus, Zeit sich sein Debüt noch mal zu Gemüte zu führen. Ein Plattenküchen Beitrag aus dem Atomlabor Blog.

Nicht nur mit seinem Solo-Projekt als Mayer Hawthorne, kann der ursprünglich in Detroit geborene, Andrew auftrumpfen, sondern auch mit dem Duo-Pack zusammen mit Jake One, namens Tuxedo. Mayer, der eher Blue Eyed Soul, Yachtclub, Motown anzitiert und dann Tuxedo mit Disco-Funk und Soul. Überzeugen kann Mayer auch durch seine Multiinstrumentalität, so spielt er jedes Instrument selbst ein - lediglich beim Beat wird der Drumcomputer programmiert. 

10 Jahre  'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne. Der Multiinstrumentalist bringt bald wieder ein neues Album heraus, Zeit sich sein Debüt noch mal zu Gemüte zu führen. Ein Plattenküchen Beitrag aus dem Atomlabor Blog.




Eine Coverversion gibt es auf dem Debüt Album und zwar "Maybe So Maybe No" von New Holidays (1969). Eine Hommage an Mayers Heimat Detroit, Michigan, denn der Song stammt von Richard "Popcorn" Wylie und Tony Hester, welche Motown Records Künstler erster Stunde waren. 



Mayer Hawthorne hat nun ein eigenes Label namens "Funk On Sight" zusammen mit Jake One und das nächste Mayer Album steht auch schon in den Startlöchern. Ich bin gespannt und kann man daran nicht satt hören. 

10 Jahre  'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne. Der Multiinstrumentalist bringt bald wieder ein neues Album heraus, Zeit sich sein Debüt noch mal zu Gemüte zu führen. Ein Plattenküchen Beitrag aus dem Atomlabor Blog.

Hier im Full Album Stream für dich das Debüt Album.



10 Jahren 'A Strange Arrangement' von Mayer Hawthorne | Neues aus der Plattenküche

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.