Quarantäne nutzen um Acid House zu produzieren | Sei kreativ - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Quarantäne nutzen um Acid House zu produzieren | Sei kreativ

Quarantäne nutzen um Acid House zu produzieren | Sei kreativ

Acid Machine 

Mal soll ja zu Hause bleiben und das ist auch gut so. Ich muss leider noch ein paar Tage zur Arbeit nach Düsseldorf fahren, aber ab nächster Woche habe ich Urlaub. Satte 3 Wochen, minus 1 Woche Homeschooling. Aber dann fahre ich mal ein wenig runter und habe schon ein paar Ideen, wie ich dich weiter unterhalten kann. Lange überlege ich schon, einen Blick hinter verschiedene Kulissen zu arrangieren und so langsam wird aus meinem Konzept ein Schuh. Keine Frage, es gibt bessere Zeitpunkte für so ein Projekt, aber ich bin mir sicher, es ist trotzdem umsetzbar.

Was das "Stay Home" anbelangt, so haben sich die Meisten ja schon damit, wohl oder übel, arrangieren können und netterweise spielen die Arbeitgeber bei Teilen der Gesellschaft ja auch mit. Gut so. Ich habe erst vorgestern einen Passierschein meines Arbeitgebers zugeschickt bekommen, da ich scheinbar doch einen relevanten Job mache - ich erinnere meinen Arbeitgeber nach der Krise mal daran ^^.

Die Zeit sinnvoll zu nutzen, wenn man nicht mit Homeoffice, Homeschooling und Arbeiten beschäftigt ist, kann man auch mit Musik umsetzen - also kreativ tätig werden. So wie zum Beispiel, wie der Ire Joey Maguire, der während der Quarantäne seiner 85 jährigen Oma Sylvia, Acid House näher bringt. Jetzt hat Joey auch das komplette Equipment parat, was man natürlich nur als Fan oder Producer des Genres besitzt. 


During the Covid19 outbreak here in Ireland I have been in self isolation with my 85 y/o grandmother Sylvia. The Sounds are from the SH101 and TR808 RolandCloud plugins



Aber auch da kann ich helfen, denn es gibt zumindest für uns Laien eine Online-Web-Version für solche Projekte. Und ja, Zufälle gibt es, denn gestern habe ich noch eine neue Acid-House Scheibe aus Japan im Netz gefunden und dann die Acid Machine 2 von errozero aus UK. Heute entdeckte ich dann bei Ronny dieses Video. Inspiration genug - ich nerve ab jetzt meine Familie.

PS: Eine Desktop-App der Acid Machine kann man übrigens direkt hier für 5,99€ kaufen und Korg und Moog stellen z.B. für das iPad, gerade ein paar witzige Sequenzer bereit. Da kann man sich doch mal musikalisch austoben. Ich bin auf eure Ergebnisse gespannt - lasst mich die Werke gerne hören und knallt sie gerne in die Kommentare. 

Titelbild © Errozero Media Liverpool
Quarantäne nutzen um Acid House zu produzieren | Sei kreativ

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann.


Drücke einfach auf das Steady Logo auf der rechten Seitenleiste und mach´ mit. Ich erkläre dir, wie und warum du mich unterstützen kannst. Thx.

Keine Kommentare