Nuki Smart Lock | Mein Smartphone wird zum Haustürschlüssel | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Nuki Smart Lock | Mein Smartphone wird zum Haustürschlüssel

Dienstag, Januar 31, 2017

Nuki Smart Lock ist das smarte, elektronische Türschloss für Europa. Das Nuki Smart Lock macht dein Smartphone zum intelligenten Schlüssel. Es öffnet deine Tür, wenn du nach Hause kommst, und sperrt wieder ab, wenn du gehst. Nuki ist ein elektronisches Türschloss.

Kennst Du Nuki?

Nuki ist ein Smart Lock. Smart Lock? Was soll das sein? 
Nun es ist ein Aufsatz für Deine Türschlösser. Ein kleiner Kasten, Batteriebetrieben und mit Druckknopf - ein intelligenter Türknauf sozusagen. 
Wie jetzt intelligent? Nun, es kann sich mit Deinem Smartphone sicher über Bluetooth verbinden und die Türe via App auf und zuschließen... sogar die Türe öffnen. Dazu kann Dein Smartphone auch in der Hosentasche bleiben. 
Der Vorteil: Kein lästiges Schlüsselsuchen, Einkäufe ohne Abstellen ins Haus tragen, jedem schnell einen virtuellen Schlüssel geben können usw... 
Nuki Smart Lock ist das smarte, elektronische Türschloss für Europa. Das Nuki Smart Lock macht dein Smartphone zum intelligenten Schlüssel. Es öffnet deine Tür, wenn du nach Hause kommst, und sperrt wieder ab, wenn du gehst. Nuki ist ein elektronisches Türschloss.

Der Clou: Dein Türschloss wird nicht verändert - Du mußt nicht Bohren oder Schraube, sondern nur das Nuki Smart Lock auf dem Schließzylinder fixieren (alles was man benötigt, bekommt man direkt mitgeliefert). Nur noch Dein Haustürschlüssel muss ins Schloss gesteckt werden und das Nuki darüber platziert. Voila - Smart Home wieder ein Stück erweitert. Durch ein Nuki Fob, einen kleinen Bluetooth-Schlüsselanhänger, kann man auch ohne Smartphone die Türe öffnen und schließen. Das macht bei Kindern Sinn oder wenn man generell ohne Smartphone unterwegs ist... Joggen usw...


Mit Nuki brauchst du deine Schlüssel nicht mehr in deinen Hosen und Taschen mit dir tragen. Das war gestern, heute ist Nuki. Und du kannst noch viel mehr damit machen.

Im Lieferumfang befindet sich das Nuki Smart Lock, zwei Halteplatten um das Smart Lock auf dem Schließzylinder zu platzieren (einmal mit Innensechskant - Inbus Schrauben und einmal zum Kleben) - Zusätzlich kann man die Bridge dazu ordern um das Nuki mit dem Internet zu verbinden. Ein Kauf als Set ist möglich und günstiger als der Einzelkauf.


Das Thema Sicherheit:

Moment mal, höre ich dich fragen, was ist denn wenn die Batterie mal leer ist oder wenn mein Smartphone-Akku mal schlapp macht? Nun, dann schließt Du halt die Türe wieder konventionell auf und zu. Nuki informiert Dich aber auch in der App, wenn die Batterien langsam schlapp werden - in der Regel halten die aber ein halbes Jahr.

Manuell kannst Du die Türe von innen mit dem NUKI Drehknauf auf und zuschließen und von außen nimmst Du halt Deinen Schlüssel. Doch wenn Du die Smart-Lock-Funktion verwendest, dann kannst Du einen großen Schritt weiter gehen. Deinen Schlüssel komplett in der Tasche lassen und nur noch Dein Smartphone als Schlüssel verwenden (das kannst Du übrigens auch in der Tasche lassen, wenn Du magst)  - das ist auch richtig sicher und weitaus sicherer als ein Schlüssel, denn den kann man ja verlieren (in der Regel ist ja das Smartphone mit Pin oder Fingerabdruck gesichert). 

Sachversicherungen haben übrigens bestätigt, dass der Einsatz von Nuki den Sicherheitsgrad einer Tür nicht beeinträchtig und der Versicherungsschutz weiter im vollen Umfang gegeben ist. Hier bekommst Du die Antwort noch mal vom Hersteller als Infos dazu.

Das Smart Lock ist übrigens direkt über dem Schließzylinder angebracht und so von außen nicht als Smart Lock zu erkennen. Darüber hinaus, kann man individuelle Berechtigungen vergeben und natürlich entziehen. Eine Clevere Ende-zu-Ende Verschlüsselung sorgt für den höchstmöglichen Sicherheitstandard. Da ist es wahrscheinlicher das jemand von Deinem normalen haptischen Schlüssel eine Kopie zieht. Also alles perfekt



Ich habe das Smart Lock nun mal bei uns installiert, zwei Software-Updates gemacht, die Bridge installiert (damit kann man Nuki auch über den Webbrowser und IFTTT bedienen) und werde Euch in den nächsten Tagen berichten wie es funktioniert, wo es noch etwas zu verbessern geben könnte und was man so alles mit dem Ding anstellen kann. 
Die Installation dauerte ungefähr 10 Minuten und schon konnte ich die Haustüre mit Nuki öffnen und schließen. Welche Schließzylinder für das Smart Lock geeignet sind findet man übrigens hier. Den normalen Schlüssel kann man natürlich weiterhin von außen benutzen und dank des Nuki Drehknopfs auch von innen öffnen und schließen.

Den Preis von 299€ ( Nuki Smart Lock und Bridge - also ein Combo Pack) finde ich durchaus angebracht - bietet das smarte Gadget doch echt viel Mehrwert und scheint mir durchaus sauber verarbeitet.

Seid also gespannt - ich bin es auch. Ich lasse also meinen Schlüssel vorerst mal im Haus und schaue wie es so Keyless funktioniert. Schon ein witziges ungewohntes Gefühl.

More to come...

nuki.io

Nuki Home Solutions hat uns das Smart Lock inklusive Bridge zum Testen zur Verfügung gestellt. Danke dafür.


Netzwerk / Partner

Unruly


VICE

gutefrage


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, von Jens Mahnke, ist einer der angesagten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es regelmäßig neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.