Das Pink Floyd P.U.L.S.E. Konzert von 1994 mit der ersten Live-Aufführung von Dark Side of the Moon - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Das Pink Floyd P.U.L.S.E. Konzert von 1994 mit der ersten Live-Aufführung von Dark Side of the Moon

Wieder einmal Homeoffice Musik. Diesmal aus dem Jahr 1994 und von Pink Floyd.

Pulse aus dem Jahr 1994 ist, ein Set mit 22 Songs von der Division Bell Tournee, das zweite Studioalbum, das ohne Roger Waters entstand.
Diese Show wurde während der rekordverdächtigen 14-tägigen Residenz der Band, in Londons inzwischen nicht mehr existierendem Earls Court gefilmt und ist besonders bemerkenswert da die Aufnahme, die allererste Filmaufnahme von Pink Floyd ist, in der "The Dark Side of the Moon" in voller Länge gespielt wurde.

Filmed live on 20 October 1994 at Earls Court, London, UK. Restored & re-edited in 2019 from the original tape masters.


90 Minuten Live Konzert in super Qualität und mit bisher unveröffentlichtem Videofootage - unbezahlbar. Wiedereinmal ein Stück Musikgeschichte hier im Blog. So richtig Homeoffice-Musik ist die Show natürlich nur vom musikalischen Background her, die Videos bzw. die Show lenken schon ab ^^

Mixed in 5.1 surround sound and digitally re-mastered by James Guthrie, Pulse also includes some of original screen films used for the 1970s concert performances of The Dark Side of the Moon (which were never filmed) as well as the visual components for the piece which were remade for the 1994 tour.

Das Pink Floyd P.U.L.S.E. Konzert von 1994 mit der ersten Live-Aufführung von Dark Side of the Moon

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann.


Drücke einfach auf das Steady Logo auf der rechten Seitenleiste und mach´ mit. Ich erkläre dir, wie und warum du mich unterstützen kannst. Thx.

Keine Kommentare