Album RoundUp | Kinderzimmer Productions x Mac Miller x Eminem x Babylon Finest - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Album RoundUp | Kinderzimmer Productions x Mac Miller x Eminem x Babylon Finest

Album RoundUp | Kinderzimmer Productions x Mac Miller x Eminem x Babylon Finest

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

Seit Freitag können wir das erste Album nach... ich glaube es waren 15 Jahre hören, welches von und aus der Kinderzimmer Productions stammt. Textor und Quasimodo sind zurück und Räumen das Feld der Schachtelsätze im Deutschrap von hinten auf. Gut so, denn man ist nicht nur wort- und witzgewand, sondern transferiert noch eine Message. Clevere Beats und kreatives Dissen, sind nur einige Bestandteile um sich wieder auf die Karte zu stellen. So erfreut es mich sehr, dass man sich nochmal für ein Album entschieden hat und alte wie neue Fans abholt. Hören wir also in das Album "Todesverachtung to Go" rein. 



Pittsburghs Finest.

Ein weißer Rapper, der dazu noch singen kann, tiefe Texte erfand und sich Tiefkühlpizzen, Kool Aid und leider auch Drogen hingab, im Rampenlicht stand und tragisch verstarb. Ich schreibe von Mac Miller. Den Mac Miller, der nun durch die Freigabe seiner Familie, mit einem posthumen Album, nochmal in Erinnerung gebracht wird. Circles ist ein Album, welches mehr die gesanglichen Stärken des Künstlers aufzeigt und ein Teil von Zwei um das künstlerische Schaffen, über den Tod hinaus, abzuschließen. Ursprünglich war dieses Album als Schwesteralbum zum Grammy-nominierten Album Swimming konzipiert, wozu es aber zu Lebzeiten des Künstlers nicht kam. 

Nun bekommen wir zu jedem Track noch ein Reminiszenz-Video mit Collagen von Mac kredenzt. 



Ruhe in Frieden Malcolm James McCormick. Ein wirklich tolles Album und ich hätte es noch mehr gefeiert, wenn er noch leben würde. 




Nach MM ein weiterer MM... EMINƎM. 

Marshall Bruce Mathers III hat kurzerhand ein weiteres Album veröffentlicht, welches vorher so gut wie nicht angekündigt wurde und in Auszügen mal wieder die Rapgeschwindigkeit des Slim Shady anzitiert. Ich bin ja nicht der größte Fan des King of Hip-Hop (Eminem), aber ich kann mir seine Songs hin und wieder geben - so auch die vom neuen Album "Music to Be Murdered By", auf dem er nicht nur Alfred Hitchcock mehrfach zitiert, sondern auch das Album-Artwork als Reminiszenz an den britischen Filmregisseur, erinnert. Interessant sind wieder einmal die Features ,u.a. von Ed Sheeran, Q-Tip, Anderson Paak usw.. was das 20 Track starke Album, für mich interessant macht. Überraschungs-Alben sind scheinbar seine neue Tradition für Veröffentlichungen. 
Hören wir also auch hier rein.





Wudu bzw. Babylons Finest

Greifen wir das "Finest" auf und landen von den Staaten wieder in Deutschland und um genau zu sein in Hamburg. So treffen wir einen alten Bekannten wieder, den wir unter dem Namen "Wudu Dionysia" kennen und der im Dreigespann, Deutschrap mit Grime, Trap und Tribal mixt. Was sich erstmal als gewagte Mischung anbietet, entfaltet sich als gekonnter Gegenpol zum Mainstream. Reinhören, feiern. Here we go. 


Album RoundUp | Kinderzimmer Productions x Mac Miller x Eminem x Babylon Finest

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2020 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.