Transition von Chris Cross | Das Jazzy Lounge Album im Full Album Stream für den gepflegten Herbst 2019 - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Transition von Chris Cross | Das Jazzy Lounge Album im Full Album Stream für den gepflegten Herbst 2019

Transition von Chris Cross | Das Jazzy Lounge Album im Full Album Stream für den gepflegten Herbst 2019

Jazzy Lounge Sound für den Herbst 2019 

Frisch aus dem westlichen Niedersachsen, kommt ein Alum daher, welches seines Gleichen sucht. Buddy Chris Cross hat endlich sein Album "Transition" an den Start gebracht. Zusammen mit Joe November (USA) hat er feinste LoFi-Beats produziert und ein entspanntes 12 Track Monument erschaffen. Sphärisch, chillig, trotzdem zum Kopfnicken, denn die Beiden greifen auf den Beat der golden Era des Rap zurück. 

Den entspannten Track zusammen mit der Sängerin Nicole Maisey haben wir ja schon in der Albumvorstellung gehört und konnten uns von der guten Musikvideoumsetzung zum Song überzeugen. Ich mag die sanften Bläser, die basischen Beats, erdig, echt, überzeugend. Nicoles sanfte Stimme passt perfekt. Aber die anderen Tracks stehen, auch wenn Vocals eher rar sind, dem Song in nichts nach. Gepflegte entspannte Musik zum Arbeiten, zum Nachdenken, zum Kraft tanken, zum Reflektieren, zum Cocktailabend, zum Chillout. 

Chris zeigt was er für ein grandioser Musikproduzent ist und das eine deutsch-amerikanische Produktion super funktioniert. Zwei Dudes mit dem gleichen Musikgeschmack perfektionieren das Game. 

Ich mag dieses Album wirklich sehr - du sicher auch.




Seit dem 18. Oktober ist das Album überall erhältlich:


Spotify: spoti.fi/2kmAn0u
Apple Music: apple.co/2kvF7RI
Amazon: amzn.to/2AAbine
Bandcamp: crosschris.bandcamp.com/album/transition
Transition von Chris Cross | Das Jazzy Lounge Album im Full Album Stream für den gepflegten Herbst 2019

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare