Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci in "The Irishman" von Martin Scorsese | Film Teaser - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci in "The Irishman" von Martin Scorsese | Film Teaser

Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci in "The Irishman" von Martin Scorsese | Film Trailer

The Irishman - Ein Cosa Nostra True Crime Film 

Stell dir mal vor Martin Scorsese führt Regie und der Film landet nicht im Kino. 
So, jetzt frag dich wo er sonst Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci zeigen möchte. 
Auf der Bühne? Theater? Hätte man machen können, wäre allerdings nur halb so geil. Da bleibt also wenig übrig und schon sind wir beim TV. 

Netflix produzierte unter der Regie vom Altmeister Scorsese den Film "The Irishman" und hier folgt der Trailer. Es geht um den vermeintlichen Mord des Gewerkschaftsbosses Jimmy Hoffa (Al Pacino) Mitte der 70er Jahre. Sein Verschwinden wurde nie ganz aufgeklärt, es wird jedoch davon ausgegangen, dass der Auftragskiller Frank Sheeran (Robert De Niro) maßgeblich daran beteiligt war. 

Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen in Martin Scorseses epischer Saga über das organisierte Verbrechen im Nachkriegsamerika. „The Irishman“ wird aus Sicht von Frank Sheeran erzählt, einem Veteran des Zweiten Weltkriegs, der als Drogendealer und Auftragsmörder an der Seite der berühmt-berüchtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts tätig war. Der über mehrere Jahrzehnte spielende Film widmet sich einem der größten ungelösten Rätsel der US-amerikanischen Geschichte: dem Verschwinden des legendären Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa. Er liefert außerdem einen monumentalen Einblick in die versteckte Maschinerie des organisierten Verbrechens – von den internen Abläufen über Rivalitäten bis hin zu Beziehungen in weite Kreise der Politik.

Das Ganze ist keiner Fiktion entsprungen, sondern der Feder des Autors Charles Brandt, der den Roman I Heard You Paint Houses, schrieb. Brandt, stand mit Sheeran in Kontakt und hat sein Wissen für den Roman benutzt aus dem Scorsese nun den Film machte. Klingt alles nach einem heißen Ding und Erinnerungen an alte Italo-Thriller kommt direkt wieder auf. Krass, was Netflix so an Eigenproduktionen fährt. 

Da die Darsteller in der ersten Hälfte des Films mit der Technik von Industrial Light and Magic, ILM, verjüngt werden, ist das Budget von 140 Millionen Dollar sehr üppig für einen Film ausgefallen. Der Film wird übrigens, wieder über mehrere Generationen erzählt, was Genre-Freunden bekannt vorkommen könnte, in denen die Darsteller im Alter von 30, 50 und 70 Jahren auftreten. Wir dürfen also im Oktober großes erwarten. 




 
via Basti
Titelbild © Netflix | YT Screenshot | PR
Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci in "The Irishman" von Martin Scorsese | Film Teaser

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.