SebastiAn - THIRST | Das ultrabrutale Musikvideo aus dem Haus Ed Banger - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

SebastiAn - THIRST | Das ultrabrutale Musikvideo aus dem Haus Ed Banger

SebastiAn THIRST | Das ultrabrutale Musikvideo aus dem Haus Ed Banger

Ein krasses Video am Tag reicht heute einfach nicht. Musikvideopremiere. 

Nach dem wirklich harten aber realistischen EU Werbespot, geht es nun musikalisch weiter. Der Sound Machine Garant von Ed BangerSebastiAn, haut heute ordentlich drauf. Das ultrabrutale Musikvideo, welches vom Regisseur Gaspar Noé umgesetzt wurde, schlägt in die Kerbe von Justices Stress. 

Man muss unweigerlich hingucken, kennt vielleicht ähnliche Situationen und ist sowohl Voyeur, Gaffer und Opfer dieser Szene. Irgendwie haben die Franzosen es ja mit solchen morbiden, düsteren und verstörenden Videos und gerade dann, wenn es um Electro geht.
The film is by Gaspar Noé (Irréversible, Enter The Void, CLIMAX). The hyper-realistic video for ‘Thirst’ is set under a nightclub’s strobing lights, where conflicts of masculine violence take the viewer on a disturbing, vertigo-inducing rollercoaster ride.

 ‘Thirst’ sees Sebastian deftly combine cinematic musical styles including futuristic electro and R&B, culminating in a fitting soundtrack to its brutal accompanying visual - a visceral and violent representation of our times.

Auf der anderen Seite ist es faszinierend und aufwändig umgesetzt - es passt zum Sound, es flashed. Und sind wir mal ehrlich, es ist lange her, dass man derbe Tunes von SebastiAn hörte, jetzt kommt er mit einem Schlag zurück und dies ist sein Jahr... mehr dazu demnächst. 

WARNING : Contains graphic violence 



Titelbild: SebastiAn © Virginia Arcaro 
EdBanger.lnk.to/SebastianThirst
SebastiAn - THIRST | Das ultrabrutale Musikvideo aus dem Haus Ed Banger

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann.


Drücke einfach auf das Steady Logo auf der rechten Seitenleiste und mach´ mit. Ich erkläre dir, wie und warum du mich unterstützen kannst. Thx.

Keine Kommentare