Honor View 20 | TOF 3D | BETOP G1 | ROCK SPACE DOCK | Zubehör das man gebrauchen kann - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Honor View 20 | TOF 3D | BETOP G1 | ROCK SPACE DOCK | Zubehör das man gebrauchen kann

Honor View 20 | TOF 3D | BETOP G1 | ROCK SPACE DOCK | Zubehör das man gebrauchen kann

Neues Handy, neues Zubehör. 

Was man für das Honor View 20 gut gebrauchen kann.

Falls es interessiert, ich bin mit meiner Smartphone-Wahl doch wieder bei Honor also Huawei gelandet. Warum? Nun, weil das Preis-/Leistungsverhältnis aus meiner Sicht gewonnen hat. Ich mag das OnePlus zwar sehr und in einigen Punkten ist es sicher besser, aber es hat auch ein paar Nachteile die ich nicht in Kauf nehmen möchte - so gibt es z.B. immer mal wieder Probleme mit dem OTG und einen echten Desktop-Modus hat man halt auch nicht. Nun ja, in Android Q sollen wir das ja alle bekommen, so hörte ich auf jeden Fall. 

Im Honor View 20 Premium, dem Smartphone meiner Wahl, ist dies schon verbaut und das Handy kann damit zum mobilen Desktop-Rechner werden. HDMI Adapter an den USB-C Port angeschlossen und ab an den Monitor oder Beamer - es funktioniert perfekt.
Auf das Smartphone selbst werde ich jetzt nicht weiter eingehen, da haben sich schon andere die Finger wund getippt. Ich kümmere mich hier lieber um den Unterhaltungsfaktor.

Funfaktor USB-HDMI-Out

Daher habe ich mir direkt einen passenden Adapter geordert, welcher nicht nur HDMI-Out hat, sondern auch USB und USB-C, so kann man zum Beispiel eine Tastatur/Mouse-Kombi kabelgebunden anschließen und das View20 während der Arbeit laden.
Am HDMI-Monitor, TV oder Beamer kann man mit diesem Adapter dann zum Beispiel Netflix, Amazon Prime angucken, TV-Streamen, Filme auf dem Gerät, Spiele zeigen, Fotos usw.. Das geht per Miracast auch ohne Kabel und Adapter, aber mit Adapter flüssiger und ohne Drops.



TOF 3D statt strukturiertes Licht

Im Zuge dessen, war es natürlich interessant den TOF-Sensor zu testen und so habe ich mir direkt Fancy Skiing und Fancy Darts als erste auf den Markt erschienene 3D Motion-Controlled Games installiert. HDMI-Adapter ans Phone, mit der Hauptkamera bzw. den Time Of Flight (TOF) Sensor in den Raum zeigend auf ein Stativ gelegt und schon kann man wie auf einer Wii, interaktive Spiele ohne separaten Controller spielen. Man ist selbst der Controller, ähnlich Microsoft Kinect. 

HONOR View20 has included a TOF (Time of Flight) 3D sensor in its rear camera system. With the added depth sensing, skeletal tracking, and real-time motion capturing capabilities enabled by this new sensor, HONOR View20 prides itself as a remarkably slim-bodied 3D transformer with functions like 3D Motion-Controlled Gaming, 3D Shaping, and Magic AR.

Das klappt gerade beim Ski-Spiel außerordentlich gut und macht echt Laune. Mehr Spiele dieser Art sollen folgen. Was wirklich an dem TOF-Sensor interessant ist, ist die Tatsache, dass Huawei bzw. Honor gerade mal an der Oberfläche kratzt und man damit viel mehr und geilere Dinge anstellen könnte - bleibt also spannend ob der Smartphonegigant dieses Feld weiter ausbauen wird - es würde Sinn machen.

Vorteile der Technik gegenüber TrueDepth Sensoren:

⦁ Das von TOF 3D übertragene "Oberflächenlicht" ist über weite Strecken sehr nachhaltig, so dass sein Arbeitsbereich weitaus größer ist als der der TrueDepth-Kamera.

⦁ Der TOF 3D-Sensor unterstützt eine höhere Bildrate und ist damit in Echtzeit leistungsfähiger. Es ist ideal für die Bewegungserfassung bei 3D-bewegungsgesteuerten Spielen.

⦁ TOF 3D verbraucht bei gleicher Zeit weniger Strom.
Die Magie des Sensors wird durch den leistungsstarken Kirin 980 Prozessor verstärkt, der dem HONOR View20 eine Vielzahl von 3D-Funktionen bietet.

Jetzt ist es also an der Zeit für Huawei/Honor in diesem Bereich aufzurüsten. Schmeißt coole Games und Anwendungen auf den Markt und vor allem das angekündigte Dock. Denn die Honor Dockingstation für das View20 wurde zwar auf der PK gezeigt, aber ist vorerst nur in China und Malaysia erhältlich. Das Ding kann das Smartphone seitlich einschieben lassen, den Winkel ausrichten und kühlt das Handy mit einem kleinen Lüfter an der Unterseite. Zusätzlich gibt es eine Halterung um das Dock für TOF-Games auf dem TV zu fixieren. 

Aktuell gibt es bisher zwei Spiele: Darts und Skiing. Aber die sind schon mal ganz gut umgesetzt und lassen ein Konsolenfeeling aufkommen. Da geht noch was. 


Wann kommt die offizielle Dockingstation?

Das Dock trägt den Namen Rock Space und wird von Honor gebrandet mit dem eigenen Namen released. Sobald man es in Europa bekommt, werde ich hier ein Update machen - ich stehe mit dem Hersteller in Kontakt. Es wird dann wohl zuerst über Rockpath zu beziehen sein. 


Warum man bei Honor so ein Gehampel darum macht und Peripherie nicht zeitgleich mit dem Launch eines neuen Gerätes auf den Markt werfen kann, bleibt mir unverständlich. 

Smartphone Gaming der Extraklasse, so macht ein Handy Freude.

Fetter Chip, viel Speicher und RAM, da muss man auch mal ordentlich gamen.
In meinem View20 ist ein Kirin 980 Achtkern-Prozessor mit kraftvoller KI-Einheit, satte 8 GB Arbeitsspeicher und ein 4.000-mAh-Akku mit Fast-Charging-Funktion verbaut. Zusätzlich noch als Grafikchip den Mali G76 und GPU Turbo 2.0. 265GB interner Speicher nehmen dann auch gerne größere Spiele auf.


Der Gameadapter BETOP G1, den man perfekt für Fortnite, Autorennspiele und der Gleichen verwenden kann, muss leider auch auf dem Markt gesucht werden. Auch hier verstehe ich Honor nicht. Macht Kooperationen mit diesen Herstellern und sättigt den deutschen Markt. Gerade das Fortnite mit 60fps gezockt werden kann ist doch cool.

Dieser Hardware-Game-Controller wurde extra für Huawei designed und setzt mind. EMUI 9.0 voraus. Passend für das Mate 10/20 Pro und natürlich das View 10/20 und Honor Play. In der Einstellung Apps/AppAssistant ist der BETOP schon als Peripherie vorgegeben. Ganz easy installiert und dann kann der Spielspaß beginnen, ohne das man sich mit dem Daumen das halbe Display abdeckt. 

Da das View20 stark mit Gaming in Verbindung gebracht werden kann, sind diese zusätzlichen Gadgets auf jeden Fall ein Mehrwert für den Besitzer. 

Shoplinks:

Honor View 20 Premium
Die Premium-Variante macht einfach mehr Spaß
USB-C zu HDMI Adapter
Qualitativ hochwertig verarbeitet. Meine Wahl. 

Alternativ bei Ebay gucken.
Rocket Space Docking // Aktuell noch nicht in Europa zu beziehen.


Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerlinks. Kaufst du darüber, bekomme ich eine kleine Provision, du zahlst aber nicht drauf. Thx. 
Honor View 20 | TOF 3D | BETOP G1 | ROCK SPACE DOCK | Zubehör das man gebrauchen kann

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare





... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.