In A Nutshell - Ein Versuch die Welt zu erfassen in 3000 Bildern | Filmkunst des Tages - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

In A Nutshell - Ein Versuch die Welt zu erfassen in 3000 Bildern | Filmkunst des Tages

In A Nutshell - Ein Versuch die Welt zu erfassen in 3000 Bildern | Filmkunst des Tages

Dinge die, die Welt bewegen. 

Das Animationsfilm Projekt THINGS, von Fabio Friedli, versucht die Welt zu erfassen und auf plakative Art und Weise in den Fokus des Betrachters zu rücken. Dem Zeitgeist entsprechend, in Form einer Reizüberflutung. Der Film spielt mit der Schönheit und Tragik der Zusammenhänge und Widersprüche des Lebens und ist unter dem Titel "IN A NUTSHELL" veröffentlicht worden.

Vom Kern zum Krieg, vom Fleisch zur Liebe, von der Gleichgültigkeit zum Weltuntergang. In a Nutshell – Ein Versuch die Welt zu erfassen.

Jetzt kann man die optische Reizüberflutung ja schon feiern, aber dank des Sounddesigns von Pablo Nouvelle, gibt es noch ordentlich was auf die Ohren. Damn... das Ding ist echt gut. So gut, dass es in der Berlinale 2017 Weltpremiere feierte, viele Preise einheimste und nun endlich online zu sehen ist. Na, dann mal los.


A film by
Fabio Friedli

Production and Animation
YK Animation Studio GmbH
Lukas Pulver, Joder von Rotz, Ramon Schoch, Sebastian Willener

In coproduction with SRF Swiss Radio and Television
Filmposter / Titelbild © via yk-animation.ch

In A Nutshell - Ein Versuch die Welt zu erfassen in 3000 Bildern | Filmkunst des Tages

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare