Frohes neues Jahr | Schauen wir mal was 2019 so bringen wird - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Frohes neues Jahr | Schauen wir mal was 2019 so bringen wird

Frohes neues Jahr | Schauen wir mal was 2019 so bringen wird

Das letzte Jahr war schon sehr durchwachsen. 

Einige Höhen, ordentliche Tiefen. Keine echten Highlights, welche mich wirklich nachhaltig flashten. Ein paar Erkenntnisse reicher wird in diesem Jahr in einigen Bereichen mehr Energie reingesteckt, welche an anderen Orten abgezogen wird - das wirst du sicher schnell feststellen. Mensch, das klingt ja schon deprimierend. Aber nein, ich übertreibe nur. Im Jahr 2018 konnte ich mit der ganzen Familie den Urlaub auf Formentera verbringen und dort sogar zwei Geburtstage feiern. Mein jüngster Sohn wurde eingeschult, mein Mittlerer musste sich für eine weiterführende Schule entscheiden und der Älteste ist 18 Jahre alt geworden. Mein kleiner Neffe wurde in diesem Jahr getauft und ich habe einige Blogprojekte erfolgreich umsetzen können. 

Generell werde ich für mich aber nun versuchen mehr zu optimieren und Dinge umzusetzen, welche ich lange (teils aus finanziellen Gründen) auf die lange Bank geschoben habe bzw. schieben wollte. Doch 2019 ist auch ein Jahr (Schweinejahr), wo man sich was trauen sollte. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt", sagt man doch so schön. 

Mit anderen Worte, ich habe da so ein paar Dinge im Kopf, die ich gerne in diesem Jahr an den Start bringen möchte und du begleitest mich hier im Blog dabei. Es ist an der Zeit sich zu refokussieren. Laßt uns das Jahr 2019 also gemeinsam starten und zu einem besseren als 2018 machen. Auf geht es, packen wir es gemeinsam an - ich freue mich darauf.
Frohes neues Jahr | Schauen wir mal was 2019 so bringen wird

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare