Banksy und die geplante Obsolenz | Der Akt der Zerstörung als kreativer Bestandteil der Kunst - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Banksy und die geplante Obsolenz | Der Akt der Zerstörung als kreativer Bestandteil der Kunst

Banksy und die geplante Obsolenz | Der Akt der Zerstörung als kreativer Bestandteil der Kunst

Going, going, gone...

Wie ich Banksy dafür feiere. Und er sich selbst auch, in dem er Picasso zitiert:

The urge to destroy is also a creative urge.
Der StreetArt Künstler aus Bristol hat den wahrscheinlich größten Coup der Kunstgeschichte hingelegt, in dem er es Künstlern wie Gustav Metzger oder Jean Tinguely gleich tat. Er baute vor Jahren einen Schredder in einen Bilderrahmen ein und hat ein Original seines Pieces "Girl With Balloon" darin gerahmt. Sollte es jemals zu einer kommerziellen Veräußerung seines Werkes kommen, zu einer Versteigerung, dann sollte das Bild in Streifen geschnitten werden. Nun stand das Werk im Künstlerrahmen zur Auktion bei Sotherby´s bereit und nach dem ein telefonischer Bieter den Zuschlag bei 1,04 Millionen britische Pfund erhielt, setzte sich das Bild unter einem Alarmton in Aktion. Es rutsche nach unten aus dem Rahmen, in Streifen geschnitten, geschreddert. Welch eine großartige Aktion. 

Schätzungsweise war ein Mittelsmann oder sogar der unbekannte StreetArt-Künstler Banksy höchstpersönlich vor Ort und hat den geheimen Mechanismus ausgelöst. Dafür muss man ihn mal wieder hart feiern. Einer der wohl letzten Stars der modernen Kunstgeschichte. 

Ganz wilde Theorie: Was wäre wenn ein Bekannter der Künstlers dieses geschredderte Spray-Paint-Original ersteigert hätte. Der Wert hätte sich nach dem Zuschlag durch das Schreddern sicher verdoppel, wenn man es nun wieder weiterverkaufen oder versteigern würde, hätte man ordentlich Reibach gemacht. Nur mal so ein Denkkonstrukt, welches auch die ganze Kunstindustrie hinterfragen würde. Aus diesem Gesichtspunkt wäre es ein Doppelprank. Warten wir es ab, was noch passiert. Vielleicht muss der Käufer das Bild auch nicht abnehmen. Es bleibt spannend.

Aus meiner Sicht ist diese geplante Obsolenz ein genialer sozialkritischer Akt um Kunst nochmal neu zu überdenken.



banksy.co.uk
Banksy und die geplante Obsolenz | Der Akt der Zerstörung als kreativer Bestandteil der Kunst

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare