PocketSprite | Die kleinste tragbare Konsole der Welt ist am Start - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

PocketSprite | Die kleinste tragbare Konsole der Welt ist am Start

PocketSprite | Die kleinste tragbare Konsole der Welt ist am Start

Genau so ein Ding braucht man. Gar keine Frage. Genau so ein PocketSprite. Der Gameboy Klon für die Hosentasche. 

Wenn auch nur ein Hauch "Nerd" in dir steckt, dann geht dir beim Anblick dieser Crowdfund-Kampagne auch der Puls hoch. Na, wie wäre es denn wenn man seine kleine Konsole mit Gameboy- und Sega Roms überall dabei haben könnte? Und zwar am Schlüsselbund. Na eben, es wäre genial. Der Clou an dem Ding, Bluetooth und WiFi sind eingebaut und so kann man ganz easy die Roms vom Smartphone auf die kleine Kiste übertragen. Groß genug zum Spielen ist der PocketSprite allemal und das OLED Display mit 60fps ist durchaus besser als die Vorbilder, auch wenn die Auflösung nur 80x64 Pixel beträgt - aber die Kiste ist ja auch kleiner, also alles in Relation.




Das Gerät ist also im Grunde eine Art miniaturisierte Version des Nintendo Game Boy, hat auch eine ordentliche Leistung und ist ähnlich dem Raspberry Pi oder Arduino. 

Der Dualcore-Chip vom Typ ESP32 mit seinen 240 Megahertz ist da für die Größe schon eine Rakete. Denkt man gar nicht, aber da wird alles ohne Probleme drauf laufen.




Wirklich Leistung benötigen Gameboy Roms auch nicht. Wenn die kleinen Rom-Files in den 520kb Arbeitsspeicher geladen werden, dürfen die 240 Megahertz eigentlich zum größten Teil ruhen. Die Minikonsole hat auf Grund der geringen Softwaregröße auch sparsame 16 Megabyte Flash-Speicher verbaut. Das reicht locker für viele Games aus.



PocketSprite ist übrigens gerade mal 55x32 Millimeter groß und 14 Millimetern dick. Also ein Winzling, aber die Konsole hat alle Buttons die man benötigt an Board. Selbst ein Boss-Button um gespeicherte Spielstände direkt aufzurufen ist eingebaut. 

Die ROMs dürfen also von Systemen wie dem Game Boy, Game Boy Color, Sega Master System und Sega Game Gear benutzt werden. Wie es so ist, sollte man am Besten im Besitz des Originals sein. Kopien findet man ja genug als downloadfähige Roms im Netz.

250 mAh ist der Akku groß. Groß? Ja, die Kiste verbraucht doch kaum was.
Instant Game Resume lässt auch jedes Spiel kurz stoppen und genau an der Stelle weiter zocken wo man aufgehört hat. Perfekt für die Bushaltestelle. 8-Bit Sound on top. 




Der Preis ist mit 55 Dollar jetzt keine Barriere, zumal weltweiter Versand kostenlos ist. Geht also klar. Leistungsfähigere und größere Konsolen benötigen mehr Aufwand in der Umsetzung und darum geht es ja hier nicht. Das Ding kommt übrigens zusammengebaut zu dir, es sei denn du willst basteln. Interessant wird eh was man noch so alles mit dem Device anstellen könnte. 

Wer Interesse an diesem Winzling hat, der kann hier noch direkt einsteigen. Na, juckt es schon in den Fingern? 


Pocketsprite.com
PS: Eine Hacker-Konsole und ein Luxusmodel gibt es auch noch. Hurray. 
PocketSprite | Die kleinste tragbare Konsole der Welt ist am Start

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare





... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.