Der 'Mehr-Spiele' Hack Hakchi2 funktioniert nun auch mit dem Nintendo SNES Classic Mini | Anleitung - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Der 'Mehr-Spiele' Hack Hakchi2 funktioniert nun auch mit dem Nintendo SNES Classic Mini | Anleitung

Nintendo Classic Mini SNES hängt via USB Kabel an einem Windows Subnotebook von Acer. Man sieht einen Holztisch und ein MacBook

Ich habe mal mein SNES Mini gehackt. 

Ich finde meinen SNES Mini ja richtig nice, aber es nervt ein wenig das Nintendo eine zu kleine Auswahl an guten Games getroffen hat. Klar, subjektiv. Da sind schon von Werk aus 20+1 Spiel dabei und einige gute Roms. Aber da geht noch mehr. Was ist mit Sonic? Was ist mit Super Star Wars? Was ist mit einem Autorennen? Fragen über Fragen.

Doch es war ja nur eine Frage der Zeit, um bei "Fragen" zu bleiben, bis die kleine Konsole gehackt wurde. Cluster, der Typ der schon die NES Mini hackte, hat nun seine Software für die SNES geliefert und es funktioniert super.

Ich habe mich also getraut und meine Konsole geflashed. Kein großer Akt, ein Ding von 5 Minuten und du kannst das auch. C.a. 75% der Spiele funktionieren mit dieser Methode out of the Box. Die anderen 25% können mit dem RetroArch mod bearbeitet werden. 

Was wird benötigt:

Ein Windows Rechner.
Der Software-Web-Installer von Cluster für sein Programm hakchi2.
Ein USB-Kabel und 5 Minuten deiner Lebenszeit.
Danach ein paar Game-Roms die du noch rumliegen hast.... ^^


Den Web Installer über die Github-Page herunterladen und installieren.

Die Installation ist nicht wirklich groß und benötigt kaum Ressourcen. Der Quelle kann man trauen. 

Die Software ist grundsätzlich selbsterklärend. Das SNES muss via USB an den Rechner angeschlossen werden und wird mit gedrücktem Reset-Knopf eingeschaltet (Also Reset beim Einschalten gedrückt halten). Die rote Lampe sollte nicht leuchten. Dann wird man aufgefordert den Treiber zu installieren. Die Software findet danach die Konsole und verbindet sich mit ihr. Nun wird der Original-Kernel der Konsole gesichert und der Mod-Kernel gleich im nächsten Schritt (also der Gehackte um mehr Roms auf die Konsole zu zaubern) aufgespielt.

Der Original-Kernel ist nun auf deinem Rechner gespeichert. Du kannst ihn dir noch mal separat sichern - aber in jedem Forum würdest du ihn auch ohne Probleme wieder bekommen. Sicher ist aber sicher. 

Dein SNES kann nun mit der überarbeiteten Firmware geflashed werden. Klicke auf "Ja" und schon geht es los. Achte darauf das deine Konsole gut über USB verbunden ist und der Rechner (falls mobil) genug Akku hat. 

Die neue Software wird nun auf deine Konsole übertragen (geflashed). Warte kurz ab bis du die Nachricht auf dem nächsten Bild erblickst.

Ging doch schneller als gedacht, oder? Jetzt kann es also los gehen mit neuen Spielen und auch mit der neuen Funktion des Resets: Man kann nun über die Tastenkombination Runter-Select aus fast allen Spielen wieder ins Haupt-Menü kommen. Warum Nintendo das nicht direkt gemacht hat bleibt mir ein Rätsel. 
Nun werden die Original Spiele in die Software geladen. Auch diese kannst du löschen, wenn du keinen Bock darauf hast.



Auch hier wird alles bestätigt - Idiotensicher.

Wenn du neue Spiele auf deine Konsole laden möchtest, dann musst du vorher die passenden ROMs auf deinem Rechner haben. Damit es keine Raubkopie ist, solltest du natürlich die Spiele im Original besitzen... ja ja.. isso ^^
Nun drückst du auf "Mehr Spiele hinzufügen" unten links und wählst dein ROM aus. Das Format ist in der Regel *.sfc / *.smc 

Schau an, es ist nun oben in deiner Liste (links) vorhanden und hat einen Haken davor. Gut so, denn nur Games welche markiert sind bzw. angewählt wurden, werden später synchronisiert, also auf deine Konsole übertragen. Hier habe ich es mit SEGAs Sonic the Hedgehog 4 getestet. Auf der rechten Seite kannst du nun den Namen, den Hersteller und den Spielemodus (1 oder 2 Spieler, gleichzeitig oder nacheinander) markieren. Dann geht es ans Cover. Eine Google-Suche ist integriert und dort werden dir allerlei Cover angezeigt. Klick drauf und es ist für deine Konsole ausgewählt - mein Beispiel ist leider etwas blöd, denn die Cover können Bildfüllend sein und müssen nicht Hochkant sein. Aber für den Test reicht es aus. 

Sauber, es geht nun ans Synchronisieren. Alle Inhalte, welche du links ausgewählt hast, werden  nun mit einem Klick unten rechts "Synchronisiere gewählte Spiele mit NES/SNES Mini, auf deine Konsole übertragen. Die Software erkennt übrigens eigenständig ob eine NES oder SNES Mini dran hängt. Auch das geht recht flott und wird danach bestätigt. Dann kannst du deine Konsole ausschalten und an den nächsten TV hängen.

Voila, der Ordner "Mehr Spiele..." taucht auf. Angeklickt geht es ins neue Untermenü.

Und siehe da, Sonic ist am Start. Ja ja, es ist kein Zweispieler-Game... wollte es dir aber schnell mal zeigen. Man kann ja das Cover und die Eigenschaften jederzeit ändern. 

So, wie du siehst läuft es und ist richtig geil auf der Konsole. Viel Spaß beim "Hacken". 

Cluster beschreibt es auf Github so:
  • SNES Classic Mini support.
  • Automatic ROM conversion to special SNES Classic Mini's format. ~75% of games are working fine. You can use RetroArch mod for problem games.
  • For expert users: you can select SNES game and press Ctrl+Alt+E to show hidden Preset ID editor.
  • Individual profiles for different consoles, so you can use the same hakchi2 for both NES, SNES, Famicom and Super Famicom. You can select console type using "Settings menu".
  • 7-Zip compression support for all platforms and emulators. You can compress or decompress any game using only one checkbox.
  • Group operations. Now you can select multiple games in the main window, right click on them and do mass compression or mass cover downloading only for selected games. Hold control to select individual games.
  • For expert users: NAND dump, NAND-B dump and memboot features. Don't use it if you don't known what is it.
  • Some bugfixes and refactoring.
Instructions for new users:
  • Install this app using hakchi2_web_installer.exe
  • Run it
  • Follow instructions

Was Cluster da in so schneller Zeit umgesetzt hat verdient Respekt. Man kann dem russischen Hacker über seine Software, per PayPal, mal ein bisschen Trinkgeld rüberschicken. Dazu muss man nur oben rechts in der App auf "Hilfe" und "Projekt unterstützen" drücken. Er hat es verdient.

Der 'Mehr-Spiele' Hack Hakchi2 funktioniert nun auch mit dem Nintendo SNES Classic Mini | Anleitung

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare





... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.