Marz feat. Kamp - Eine Liebe für | Musikvideo - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Marz feat. Kamp - Eine Liebe für | Musikvideo

30°C in NRW. Und in Stuggi-Town stieg ne Gartenparty für ein Musikvideo.

30°C in NRW. Und in Stuggi-Town stieg ne Gartenparty für ein Musikvideo. 

"Eine Liebe für"... Marz. Ja es geht ihn die heiße Phase. Nicht nur für den Sommer sondern auch füe das Debüt-Album "I Love 2 Hate" von Marz aus Stuttgart. Vorgestellt haben wir ihn ja schon mit dem SOTD und seinem überaus beachtlichen Album am 19. August, hier im Labor.

Rap und Jazz. Eine sehr gute Kombi und dank der Featuregäste kommt auf der Scheibe auch überhaupt keine Langeweile auf. Marz rappt entsprechend entspannt über die angenehmen Tunes und es trifft genau meinen Nerv. Ein schöner Kontrast zur sonst sehr eintönigen HipHop Landschaft.

Das letzte Mal das diese Kombination so gut funktionierte ist schon ein paar Jahrzehnte her und das Projekt war "Jazzkantine". 


Auf dem Feature-Track "Eine Liebe für" setzt Marz ein lyrisches Denkmal für alle, denen er sich emotional und musikalisch verbunden fühlt und lässt andererseits von Kamp in der Hook die Bedeutung seines Albumtitels "I Love 2 Hate" ausrichten... ein Herz für Hater zu haben, aber keines für den grassierenden Hass innerhalb der Gesellschaft. Im gleichen Augenblick schafft der Song die Atmosphäre einer unbeschwerten Autofahrt bei geöffnetem Fenster zur nächsten Gartenparty mit den Menschen, die einem lieb und teuer sind. 


Also genau das was heute an so einem wunderschönen Tag laufen muss. 

Ich mache heute Abend ne Grillparty und lasse laut das Album laufen, welches am am 30. September 2016 als Vinyl, Tape und in digitaler Form auf dem Stuttgarter Label wirscheissengold erscheinen wird. 

Natürlich habe ich mir noch das Vinyl bestellt - Ehrensache.
Marz feat. Kamp - Eine Liebe für | Musikvideo

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.