Daniel Boon im Butan | Das exklusive Atomlabor Interview und Verlosung von Tickets - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Daniel Boon im Butan | Das exklusive Atomlabor Interview und Verlosung von Tickets

Daniel Boon im Butan | Das exklusive Atomlabor Interview und Verlosung von Tickets

Daniel Boon - Techno bis zum Anschlag

Das Atomlabor im Gespräch mit dem Berliner DJ und ‚Neuhain‘ Labelboss

Um Daniel Boon kommt man im Techno nicht mehr herum. Im Dezember hatten wir hier im Atomlabor schon Vinyl verlost, nun haben wir ein exklusives Interview von Daniel.

Sein Einfluss auf die Szene ist unverkennbar, ebenso wie seine schweißtreibenden Sets und seine spürbare Liebe zu energiegeladenen Sounds. Neben seiner Leidenschaft des DJ`ing betreibt Daniel das Label Neuhain und ebenfalls den legendären Club Magdalena, der gerade neu aufgebaut wird.

Am Freitag den 27 Februar legt Daniel mit weiteren Größen der Szene im Butan Club in Wuppertal auf. Wir verlosen zwei Gästelistenplätze für das Event in einer Speedverlosung, dazu unten mehr.

Das Atomlabor Interview mit Daniel Boon

Du spielst am Freitag unter anderem mit Mathias Kaden und André Galluzi im Butan Club. Welche Tracks wirst Du auf jeden Fall im Gepäck haben?

Natürlich meine beiden Remixe für DJ RUSH´s „Look And See“, meine Shure EP auf Redrum Music und Sin Sin´s neue EP. Access, die finde Ich gerade extrem geil.



Du hast Dich dem Techno verschrieben und spielst einen sehr treibenden und mitreißenden Sound. Deine Sets begeistern Menschen bei Deinen Gigs wie in Indien oder den USA genauso wie in Berlin.
Wie gehst Du an die Auswahl Deiner Tracks?

Wie du schon beschrieben hast, sie müssen treibend und mitreißend sein. Man muss die Energy einfach spüren. Ich merke meistens schon in den ersten paar Sekunden ob der Track was für mich ist oder nicht. Es gibt natürlich auch ein paar Tracks, da dauert es länger. ;-) Unterm Strich höre ich einfach sehr viel neue Musik und investiere viel Zeit, um frisches und gutes Material zu haben.

Du bist nicht nur leidenschaftlicher DJ sondern auch Labelinhaber von NEUHAIN, welches bereits nach kurzer Zeit einen sehr guten Ruf in der internationalen Szene bekam. Welche Künstler kommen da in Kürze bei Dir raus?

Als nächstes erscheint ein Release von mir selber, mit Remixen von Thomas Schumacher und Pierre Deutschmann. In den nächsten Monaten kommen dann Releases von Eric Kanzler, Joseph Disco, Holger Nielson oder Stereo Jack. Vielleicht auch wieder ein DJ RUSH, das muss ich mal sehen. Es ist wirklich viel in der Pipeline.

Du legst viel Wert auf Details. Veröffentlichst auf Vinyl und hast vom Cover Artwork bis zum Künstlersigning alles in Deiner Hand - platzt einem da manchmal der Kopf?

Es ist schon ganz schön viel, aber Ich finde es super wie es gerade ist. Keiner redet mir rein und ich kann alles selber entscheiden. Damit gehen natürlich Verantwortung und Freiheit Hand in Hand. Ich bin damit sehr glücklich, dadurch ist das etwas positiver Stress. Solange man liebt was man macht, ist alles gut.

Du hast schon auf Festivals wie im Berlin Tempelhof und großen Open Airs aufgelegt. Was macht den Reiz aus im Club vor kleinerem Publikum zu spielen?

Man ist dichter am Publikum dran, das Ganze ist dann familiärer. Für mich hat aber beides seinen Reiz. Die Stimmung und Atmosphäre unterscheiden sich einfach voneinander.

Als DJ reist man ja doch sehr viel und schläft in Hotels. Was hast Du immer dabei um Dir die Zeit zu vertreiben?

Mein Laptop, und ansonsten muss es schon immer Internet und funktionierendes Fernsehen geben, das vertreibt einem dann schon die Zeit. Aber meistens schlafe Ich da eh nur und bin dann schon wieder unterwegs zum nächsten Gig oder zurück nach Berlin.

Du arbeitest mit jungen Talenten ebenso selbstverständlich zusammen wie mit internationalen gefeierten Acts und bleibst damit sympathisch auf dem Boden. Wie wichtig ist Dir diese Nähe zu Szene?

Die ist mir äußerst wichtig. Jeder hat mal klein angefangen. Heutzutage kann es ganz schnell gehen mit der Karriere, aber Ich finde Künstler die wirklich dafür hart arbeiten einfach authentischer. Deswegen muss man auch ganz genau hinschauen und ich in dem Fall vor allem hinhören bei den ganzen Demos die Ich bekomme.

Gibt es etwas worauf Du Dich schon besonders freust in 2015?

Oh ja, das meine kleine Tochter das erste Mal „PAPA“ zu mir sagt und dann natürlich die Wiedereröffnung meines Clubs Magdalena.

*** WIN ***

Wir verlosen auf die Schnelle zwei Gästelistenplätze für Daniels Gig am Freitag im Wuppertaler Butan Club.

Wie auch aktuell bei der Verlosung des TrueSpin WinterPacks, haben wir nun eine Speedverlosung am Start. 
Daniels Page liken und das Atomlabor und kommentieren warum du zu Daniel in den Butan Club möchtest. Easy. Wichtig dabei, schaut am Freitag morgen auf den Facebook Beitrag oder hier im Blog nach ob Ihr gewonnen habt, denn bis zum Nachmittag muss ich die Gewinnernamen auf die Gästeliste geschrieben haben.


Als mitmachen bis zum 27.02. um 12h, dann wird via random.org ausgelost und der Gewinner bekanntgegeben. Der Rechtsweg und die Barauszahlung ist natürlich wie immer ausgeschlossen und weil es ein ClubGig ist darf man erst ab 18 Jahren mitmachen. Bääm.

Beitrag von Atomlabor Wuppertal.

Foto Credits: Alexander Platz

Daniel Boon im Butan | Das exklusive Atomlabor Interview und Verlosung von Tickets

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare

Atomlabor unterstützen mit

Atomlabor unterstützen mit
Sichere die Zukunft von Atomlabor Blog ab. Unterstütze mich finanziell, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Deinen Vorteil dabei kannst du hier nachlesen, wenn du auf Steady klickst.


... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.