Faith Evans and The Notorious B.I.G. – NYC ft. Jadakiss | SOTD Musikvideo | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Faith Evans and The Notorious B.I.G. – NYC ft. Jadakiss | SOTD Musikvideo

Freitag, Februar 24, 2017

Faith Evans und Notorious B.I.G. an einem Auto vor dem Hudson River in New York

Faith Evans and The Notorious B.I.G. – “NYC” ft. Jadakiss

Besser späte als nie. Gestern kam die Meldung über das neue Album von Faith Evans und dem Musikvideo" NYC" ins Atomlabor getrudelt. Als alter Biggie Fan, feiere ich den Track. Generell kann man auf das Album von Faith, welches am 19.05., erscheint gespannt sein. "The King & I" erzählt die Geschichte des New Yorker Rappers und dem gemeinsamen Leben mit Faith Evans. Das ist aber nicht alles, sondern wie auch schon in diesem Musikvideo, werden unveröffentlichte Rhymes aus dem Biggie Smalls-Archiv mit den Vocals von Faith Evans verbunden. Ein Duett-Album mit The Notorious B.I.G. um genau zu sein.


Der heutige Song "NYC" feat. Jadakiss ist Faith Evans Liebesbrief an New York. 

Für das Video wurde der von DJ Premier produzierte Song mit beeindruckendem Filmmaterial der Stadt am Hudson River versehen. Auch im Video zu sehen: Das Haus am St. James Place in Brooklyn, wo der 1997 erschossene Notorious B.I.G. alias Biggie Smalls zusammen mit seiner Mutter Voletta Wallace die ersten 20 Jahre seines Lebens verbrachte. Also richtig ikonisch.

Ab in die Backstage. 

Wir wären ja nicht das Atomlabor, wenn wir es jetzt schon darauf beruhen lassen würden - so gibt es noch einen Backstage-Einblick in die Entstehung des Songs. Während man das Team bei den Aufnahmen in den Quad Recording Studios in Manhattan beobachten kann, berichtet der zu Lebzeiten eng mit Biggie Smalls verbundene "The LOX-Rapper" Jadakiss wie es zu der Zusammenarbeit für "NYC" kam.


Die 25 Tracks des Albums enthalten neu aufgenommene Vocals von Faith Evans, die mit raren und unveröffentlichten Rhymes aus dem Biggie Smalls-Archiv zusammengebracht wurden. Ihre Stimmen sowie die von Voletta Wallace (Biggies Mutter), bilden auf Interludes eine fortlaufende Erzählung. Die Gästeliste glänzt mit bekannten Namen wie Busta Rhymes, Snoop Dogg, Jadakiss, Lil’Cease, Lil‘ Kim, Sheek Louch und Styles P. Produziert wurde das Album von DJ Premier, Just Blaze, Salaam Remi, Stevie J und Chucky Thompson. 


Auch mit auf dem Album zu hören: Jamal "Gravy" Woolard, der im Film Notorious von 2009 die Hauptperson B.I.G. spielte. Geiler Shizzle.



TRACKLIST
01. A Billion
02. Legacy
03. Beautiful (Interlude)
04. Can’t Get Enough
05. Don’t Test Me
06. Big/Faye (Interlude) – feat. Jamal Woolard
07. Tryna Get By
08. The Reason
09. I Don’t Want It – feat. Lil’ Cease
10. I Got Married (Interlude) – feat. Mama Wallace
11. Wife Commandments
12. We Just Clicked (Interlude) – feat. Mama Wallace
13. A Little Romance
14. The Baddest (Interlude)
15. Fool For You
16. Crazy (Interlude) – feat. 112 & Mama Wallace
17. Got Me Twisted
18. When We Party – feat. Snoop Dogg
19. Somebody Knows – feat. Busta Rhymes
20. Take Me There – feat. Sheek Louch & Styles P
21. One In The Same
22. I Wish (Interlude) – feat. Kevin McCall & Chyna Tahjere
23. Lovin You For Life – feat. Lil’ Kim
24. NYC – feat. Jadakiss
25. It Was Worth It


GENRE: HipHop R&B
RELEASE DATE: 19.05.2017
LABEL: Rhino Records
VERTRIEB: Warner

FORMAT: Digital, CD, Vinyl

Foto Credits: Eric Johnson

Shoplink:

Unser TV Tipp: ZDF Terra X

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ



Netzwerk / Partner

Unruly


VICE

gutefrage


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, von Jens Mahnke, ist einer der angesagten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es regelmäßig neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.