Ein talentierter Grafikdesigner entwirft japanische Retro-Poster für moderne Hollywood Blockbuster | Fan Art at it´s Best - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Ein talentierter Grafikdesigner entwirft japanische Retro-Poster für moderne Hollywood Blockbuster | Fan Art at it´s Best

Ein talentierter Grafikdesigner entwirft japanische Retro-Poster für moderne Hollywood Blockbuster | Fan Art at it´s Best

Retro-Poster-Design für die Welt 

Als Filmliebhaber feiert man nicht nur das Werk selbst, sondern auch die Filmposter, die klassische Werbung für den Film. Es gibt einige Sammler, welche sich mit ikonischen Werken, die heimische Wand verschönern. Ich hatte damals in meiner Junggesellenbude auch das Pulp Fiction Poster gerahmt hängen. Insbesondere Filmplakate aus den 60er und 70er Jahren sind bei einigen Enthusiasten wegen ihrer übertriebenen Ausdrücke und übermäßigen Präsenz, beliebt. 

Aktuell können wir Filmposter im Japan-Retro-Style entdecken und feiern. Die Japaner waren in den 70ern und 80ern wahre Helden im plakativen Grafikdesign für Hollywood-Movies. In diese Fußstapfen tritt nun der Grafikdesigner Taro Konbeef UMAI_ONIKU_TARO und werkelt gekonnt moderne Filmposter um. 

Alles im Vintage-Design mit digitalen Knickkanten und Flair. 
Ich mag sowas echt gerne. Von John Wick über den Joker, Bad Boys 3, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Blade Runner 2049, Aquaman, District 9 und Detective Pikachu, sind einige Werke über Twitter zu finden. Großes Kino.



On Top noch VHS-Tape-Cover. Also Hüllen, vom Vorgänger der DVD ^^ (Boomer erinnern sich) und MashUp Poster von verschiedenen Action-Filmen, welche perfekt in eine 60er/70er/80er Ära passen. Wow. 


Bilder ©Taro Konbeef 

Ein talentierter Grafikdesigner entwirft japanische Retro-Poster für moderne Hollywood Blockbuster | Fan Art at it´s Best

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare