Die Withings ScanWatch kommt | Die weltweit erste klinisch validierte Hybrid-Smartwatch mit Elektrokardiogramm und Schlafapnoe-Erkennung - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Die Withings ScanWatch kommt | Die weltweit erste klinisch validierte Hybrid-Smartwatch mit Elektrokardiogramm und Schlafapnoe-Erkennung

Die Withings ScanWatch kommt | Die weltweit erste klinisch validierte Hybrid-Smartwatch mit Elektrokardiogramm und Schlafapnoe-Erkennung

Im Mai 2017 bekam ich meine erste Hybrid-Smartwatch, eine Withings Steel HR. Ab Ende des zweiten Quartal 2020, kommt die ScanWatch.

HR steht als Abkürzung für Heart Rate und das bedeutet natürlich, dass man mit der Uhr seinen Herzschlag aufzeichnen kann. Im Zeitalter von Smartwatches und Fitnessarmbändern ist das kein Hexenwerk mehr und doch eine gute Referenz für einen selber, ob man noch annehmbar fit ist oder wieder ordentlich reinhauen muss. 

Withings wurde kurz an Nokia verkauft und wanderte nach diesem kurzen Ausflug wieder zum französichen Gründer zurück. Seitdem hat sich auch viel getan und das Unternehmen hat die Uhr mit verschiedenen Features, per Update, ergänzt und die App ordentlich erweitert und aufgewertet.


Ich habe die Uhr lange getragen, dann zur Seite gelegt, um im letzten Jahr auf die Ticwatch Pro Smartwatch mit WearOS umzusteigen und bin gerade wieder zurück bei der Withings. Eine ähnliche Vita wie der Ausflug zu Nokia ^^. 


Wie kommt es? 
Nun, ich mag es ja eh ganz gerne, wenn man mal seinen Begleiter am Handgelenk wechseln kann und dann kommt dazu, dass mir WearOS zu träge und zu nervig wurde. Nutzt man Google Assistent wirklich am Handgelenk? Aus meiner Erfahrung nicht und Maps nutze ich auch eher am Handy als auf der Smartwatch. Mails oder WhatsApp auf der Smartwatch beantworten ist witzig, aber auch nicht wirklich produktiv. Lediglich das Telefonieren übers Handgelenk hat so ein James Bond Flair, doch man nutzt es eher selten. Also ja, ich mag die Ticwatch, aber nützlicher ist eine Uhr die wie eine analoge Uhr aussieht und funktioniert und zusätzlich digitalen Mehrwert bietet. So empfinde ich es auf jeden Fall gerade. 

Die Withings Hybrid-Smartwatch, ist eine Uhr, welche mit interessanten Infos zu meinen Vitalfunktionen liefern und welche ich auch über Nacht zur Schlafüberwachung tragen kann, ohne das der Akku in die Fritten geht und das ist Gold wert. Die Ticwatch Pro ist zwar ausdauernd, muss aber bei all den Funktionen, welche ich dann aktiviert habe, trotzdem nach einem Tag wieder ans Ladegerät. Da spielt die Steel HR ihren Vorteil aus. Kein Touchdisplay und eine Laufzeit von gut +20 Tagen mit nur einer Ladung. 
Meine Smartphone-Infos landen auch auf dem Display und die App ist aufgeräumt und bietet einen echten Mehrwert. Withings hat auch dazugelernt und so kann man, wenn man es möchte, auch seinen "Befundbericht" über die Health Mate App an Freunde, Familie, bekannte oder direkt an (d)einen Mediziner per Pdf freigeben. 


Ende des zweiten Quartals 2020 kommt dann der Nachfolger der Withings Steel HR und der wurde nicht nur optisch aufgemöbelt. 

Die ScanWatch ist laut Aussagen von Withings, das medizinisch fortschrittlichstes Wearable auf den Markt. Dafür hat der Pionier der Connected Health-Bewegung, die weltweit erste klinisch validierte Hybrid Smartwatch entwickelt, die sowohl das Risiko von Arrhythmie (Vorhofflimmern) als auch von Schlafapnoe erkennen kann. Die ScanWatch wurde von Kardiologen und Schlafexperten entwickelt und ist daher Withings bislang medizinisch fortschrittlichstes Wearable. Gerad erst wurde auch die App "Health Mate" erweitert und kann nun erweiterte Informationen zum Ruhepuls während des Schlafes anzeigen. 



Die Hybrid Smartwatch unterstützt Nutzer und ihre Ärzte dabei, den allgemeinen Gesundheitszustand zu überwachen und häufig auftretende, aber weitgehend undiagnostizierte Herz-Kreislauf- und Schlafprobleme frühzeitig zu erkennen.


ScanWatch ist Tag und Nacht im Einsatz und bietet ein Frühwarnsystem, das kritische Gesundheitsdaten sammelt und mit den Nutzern und auf Wunsch ihren Ärzten teilen kann.

,so Mathieu Letombe, CEO von Withings

Ich muss gestehen, ich bin echt gespannt. Schlafapnoe ist nämlich bei mir in der Familie vorhanden und daher ist dieses Feld auch für mich interessant.

Mit einer beeindruckenden Batterielaufzeit von 30 Tagen ist ScanWatch ebenfalls im eleganten analogen Design der früheren Hybriduhren von Withings (also z.B. meiner Steel HR) gehalten und wurde mit verbesserten Designelementen ausgestattet. Die ScanWatch verfügt nun über ein größeres Digital-Display als die Vorgängermodelle sowie über eine verbesserte Navigation durch die neu gestaltete Krone.

Die weltweit erste und einzige klinisch getestete Uhr, die über einen kombinierten Herzfrequenz- und SpO2-Sensor, 3 Elektroden, einen Höhenmesser und eine PMOLED-Anzeige verfügt - alles in einem hochwertigen, wasserdichten Edelstahlgehäuse, das durch Saphirglas geschützt ist und einen wiederaufladbaren Akku mit einer Laufzeit von bis zu 30 Tagen beinhaltet.

Umfassende Überwachung der kardiovaskulären Gesundheit

Ebenso wie Withings Move ECG kann auch ScanWatch bei Bedarf ein 1-Kanal-EKG aufzeichnen. Damit wird der Herzrhythmus analysiert (langsam, hoch oder normal) und Nutzer können auf mögliches Vorhofflimmern hingewiesen werden. Unregelmäßiger Herzrhythmus ist das Hauptsymptom für Vorhofflimmern. Dabei wird Vorhofflimmern oft nicht diagnostiziert, da es nregelmäßig auftritt und leicht übersehen werden kann, wenn die Symptome bei einem Arztbesuch nicht auftreten.

Die EKG-Aufzeichnungen der ScanWatch werden über drei eingebaute Elektroden vorgenommen. Dazu müssen Nutzer einfach den seitlichen Knopf drücken und beide Seiten des Uhrengehäuses berühren, um die Aufzeichnung jederzeit und überall zu starten (das kennen Apple-Jünger von der Apple Watch). Nach 30 Sekunden wird der Nutzer über den Abschluss der EKG Aufzeichnung mittels Vibration informiert. Das Ergebnis der Messung wird sofort auf dem Bildschirm der Uhr angezeigt. Bei der EKG-Aufzeichnung wird das elektrische Signal von einem eigenen Algorithmus analysiert, der mit Kardiologen entwickelt und anhand von Tausenden von EKG-Signalen trainiert wurde.

Während der Messung kann der Benutzer das Live-EKG auf dem Zifferblatt der Uhr oder in der zugehörigen Health Mate App sehen. Eine Historie aller Aufzeichnungen, die zugehörigen Klassifizierungen und alle notierten Kommentare oder Symptome werden in der App gespeichert.

Da die Symptome von Vorhofflimmern unregelmäßig auftreten oder dem Nutzer gar nicht bekannt sind, bietet ScanWatch ein weiteres Frühwarnsystem an. Mit der ScanWatch kann die Herzfrequenz kontinuierlich überwacht werden. Wenn ScanWatch über den eingebauten Herzfrequenzsensor einen unregelmäßigen Herzschlag feststellt, wird der Nutzer über das Display der Uhr aufgefordert, eine EKG-Aufzeichnung vorzunehmen. Alle gesammelten Daten können leicht mit einem Arzt oder einer medizinischen Fachkraft über die Health Mate App geteilt werden, das habe ich ja oben schon angesprochen. 


Erkennung von Schlafapnoe

ScanWatch ist einzige Wearable am Markt, das das Ermitteln von Schlafapnoe nicht-intrusiv und medizinisch genau ermöglicht und dabei eine Batterielaufzeit von 30 Tagen bietet. Mittels SpO2-Sensor, der eine Lichtwelle durch Blutgefäße sendet und absorbiert, erkennt die Hybrid Smartwatch nächtliche Schlafapnoe-Episoden, die sich auf die Gesundheit auswirken. Während der gesamten Nacht wird die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen, um festzustellen, wenn Werte aufgrund von Atemstörungen wie Schlafapnoe unzureichend sind.

Darüber hinaus bietet ScanWatch eine fortschrittliche Schlafüberwachung und Analyse von Schlafmustern, einschließlich der Länge, Tiefe und Qualität des Schlafes. Jeden Morgen können Nutzer in der Health Mate App ihren Sleep Score abrufen, der auf der Schlafdauer und -qualität basiert. Eine Funktion, welche ich sehr gerne nutze und daraus lerne, warum ich mich an einigen Tagen besonders müde fühle und wie ich entgegenwirken kann. 

Zusätzlich verfügt ScanWatch, wie auch andere Aktivitäts- und Schlaftracker von Withings, über eine Smart Wake-up-Funktion, die Nutzer mit Vibrationsalarm zum optimalsten Zeitpunkt des Schlafzyklus weckt. 


Verbessertes Display-Design und Funktionen

Wie auch bei seinen anderen Uhren setzt Withings bei ScanWatch auf elegantes Design in analogem Look. Die hochwertige Verarbeitung der neuen Hybrid Smartwatch umfasst ein wasserdichtes Edelstahlgehäuse (316L) und ein Saphirglas-Zifferblatt. Im Zifferblatt ist ein Hilfszifferblatt integriert, das den Prozentsatz des erreichten Tagesschrittziels anzeigt, welches in der Health Mate App eingestellt und verwaltet wird.

Das PMOLED-Hybrid-Display (das größer ist als die bisherigen Withings Hybrid-Uhrenmodelle) zeigt wichtige Gesundheits- und Sportdaten wie die aktuelle Schrittzahl sowie des Vortages, tägliche und frühere Schlafwerte, Kalorien, Distanz und Herzfrequenz an. 

Dank einer neu gestalteten digitalen Krone an der Seite der Uhr kann der Nutzer durch alle Anzeigen scrollen. Die digitale Krone ermöglicht es dem Nutzer zudem, eine EKG Aufzeichnung und SPO2-Messung zu starten, Trainingsmodi zu aktivieren und Alarme zu deaktivieren sowie einzustellen. 

Das Display der Uhr zeigt außerdem Smartphone-Benachrichtigungen in Verbindung mit einer diskreten Vibration automatisch an. Mehr braucht man echt nicht. Ich jedenfall nicht.

Wie alle Withings-Geräte verbindet sich ScanWatch mit der kostenfreien Health Mate App, die Daten und Erkenntnisse liefert, sowie die Möglichkeit bietet, Aktivitätserinnerungen zu planen, Ziele zu setzen und Erfolge zu verwalten. Health Mate kann mit mehr als 100 Drittanbieter-Apps wie Apple Health, Google Fit, Strava oder MyFitnessPal gekoppelt werden.


Aktivitäts- und Workout-Tracking:

Wie alle Withings Tracker ist ScanWatch ein hochentwickelter Aktivitätstracker, der in der Lage ist, Schritte, Kalorien, Höhe, Trainingsrouten (über angeschlossenes GPS) zu verfolgen und kann unter anderem automatisch tägliche Aktivitäten wie Gehen, Laufen, Schwimmen und Radfahren erkennen.

Darüber hinaus bietet ScanWatch eine Bewertung des Fitnessniveaus durch einen Indikator namens VO2 Max. Dieser misst die Fähigkeit von Herz und Muskeln bei körperlicher Betätigung Sauerstoff in Energie umzuwandeln. Diese Fitnessmessung unterstützt Nutzer dabei, dein Training zu optimieren, die Leistung zu steigern und langfristige Fitnessziele zu erreichen.

Die neue Hybrid Smartwatch von Withings wird im zweiten Quartal 2020 in zwei verschiedenen Größen bei withings.com und Amazon erhältlich sein, 38mm für 249,-€ und 42mm für 299,-€.

Zudem kann man aus einer Vielzahl von Farboptionen und austauschbaren weichen Silikon- und Lederarmbändern wählen. Ich habe zum Beispiel direkt das Lederarmband gegen ein schwarzes Stahlarmband getauscht. 


Fotos © Withings | PR 
_
Dieser Beitrag enthält Partnerlinks. Kaufst du Produkte über diese Links, zahlst du nicht drauf, aber unterstützt mich durch Provisionszahlungen der Händler. Danke.
Die Withings ScanWatch kommt | Die weltweit erste klinisch validierte Hybrid-Smartwatch mit Elektrokardiogramm und Schlafapnoe-Erkennung

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2020 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.