FOURMORE. Ich sinniere mal wieder über meine Zukunft | Werbung | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

FOURMORE. Ich sinniere mal wieder über meine Zukunft | Werbung

Samstag, August 04, 2018

FOURMORE. Ein Zukunftsprodukt der Allianz ist (m)ein Webtipp | Werbung

Da hat mich die Allianz doch gerade gefragt, wie denn meine persönliche Vorstellung meiner Zukunft in Hinblick auf ihr neues Produkt FOURMORE verlaufen könnte.

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ  

Spannendes Thema, denn das frische Zukunftsprodukt der Allianz ist ein bisschen mehr als nur eine Altersabsicherung. Ich habe ja in den vergangenen Jahren immer mal wieder über meinen Werdegang, meine eigene Geschichte sinniert. Mich und mein Handeln als Familienvater, als Arbeitnehmer, als Blogger hinterfragt, meine Zukunftswünsche geäußert. Vieles hat sich wie gewünscht entwickelt. Gerade das Thema Work-Life-Balance habe ich für mich persönlich gut hinbekommen und habe mir über den Blog ein Stück Freiheit erarbeitet. Ich lerne viel, bekomme viel Input und komme teilweise in Bereiche oder an Orte, welche ich mit einem 08/15 Leben nicht gesehen oder erlebt hätte. Ich war für 5 Tage in Taiwan um einer Tiësto Party beizuwohnen, ich war in Sotchi bei den olympischen Winterspielen, ich bin mit einem Kunstflieger mitgeflogen, war mehrfach im Fernsehen, neulich im Radio und das waren nur ein paar Highlights
Vor dem Kunstflug habe ich allerdings meinen guten Kumpel Kwesi angerufen und gefragt was er von der Idee mit dem Mitfliegen hält, denn im Falle eines Ablebens (kommt beim Kunstflug in der Regel nicht vor), wäre alles auf eigenes Risiko und meine Familie würde doof dastehen.. so ohne Mann und Vater, aber auch ohne das Einkommen. Also ist eine gewisse Vorsorge vonnöten. Denn nur so kann man frei und unbeschwert sein Leben gestalten. Ich erinnere nur mal an das heftige Unwetter was vor kurzem Wuppertal überraschte. Wer da keine Elementarversicherung hatte, der konnte zusehen wie die Schäden behoben werden. Muss ja nicht sein. Da ist es auch immer gut, schnell an einbezahltes Geld kommen zu können und seine Zukunftsabsicherung nicht zu gefährden. 


Aber lass mich lieber von meinen weiteren Perspektiven sprechen, denn ich möchte ja wie immer mehr. 


Wie hat Grönemeyer schon gesungen: "Und Ruhe gibt's genug nach dem Tod" - ja wirklich, der Herbert hat, echt das Deppenapostroph benutzt ^^. Aber recht hat er ja. 

Also meine Fokus soll noch mehr auf "Autark" gerichtet werden, ich möchte also gucken, wie ich es kostengünstig schaffe Photovoltaik auf unser Haus zu bekommen, wie Elektromobilität irgendwann in unserem Haushalt verankert werden kann und wie ich die Grundsteine für eine gute Ausbildung meiner Kids legen und natürlich wie ich nach der Rente noch ein angenehmes Leben führen kann. 



Ich habe mich persönlich ja immer treiben lassen, nicht antreiben. 


Es gibt da sicher komplett fokussierte Menschen, welche ihr Leben komplett durchplanen und -takten. Das finde ich bemerkenswert und erschreckend zugleich. Allerdings möchte ich ja auch morgen noch spontan und unabhängig sein und so ist ein "mehr" an Sicherheit und ein "mehr" an Wachstum nicht verkehrt, eher existenzieller Natur. Ich finde ich kann da ruhig ein wenig gefördert werden... 

Diese Gedanken hat man sich beim Münchner Versicherungskonzern halt auch gemacht und das Produkt FOURMORE erschaffen. 


Zugeschnitten auf Menschen, die auch ein wenig über den Horizont hinaus planen möchten. 

Die Frage ist also: "Was ist wichtig im Blick auf meine Finanzen?" - was kann ich jetzt anlegen und einbringen um mir in Zukunft ein "Mehr" zu schaffen?
Für mich ist meine Altersversicherung also mein Haus. Sicher auch ein Teil meine Kinder und die Einlagen, welche ich für meinen Renteneintritt hinterlege. Wie sich das entwickelt, na.. ich bin da kein Fachmann. Aber es ist gut zu wissen wo ich diese finde und da schließt sich der Kreis wieder.




Apropos Kreis, so simpel und einfach ist auch der Zugang zu FOURMORE und natürlich der Umgang damit. Das bedeutet nämlich, dass man weder eine langfristige Zahlungsverpflichtung eingehen wird, man kommt immer an das Geld im Vertrag ran, wenn man es braucht und man kann den Vertrag auch schnell online abschließen. Da spart man sich wieder Zeit und Arbeit. Einfach soll es halt sein, flexibel und trotzdem bzw. gerade zukunftsorientiert. Wer weiss schon so genau was er morgen vorhat? 

Ich habe es ja oben erwähnt, ich lasse mich auch immer gerne treiben und schaue an welchem Strand ich ankomme und welche neuen Ufer man entdecken kann. Vielleicht wird es ja wirklich mal so kommen, dass ich in einem Wohnmobil Europa bereisen werde und das Haus vorerst von den Kids bewohnt wird. Natürlich wenn sie alte genug und volljährig sind^^. 

Genau da setzt FOURMORE an und ist so flexibel wie der eigene Lebensstil. Das gefällt mir. Und wenn ich dann doch vor dem Renteneintritt meine Lichter ausschalten sollte - dann kann ich vorab ganz easy bestimmen, wer das FOURMORE-Geld bekommen soll. Aber hey, ich habe das so eh nicht vor. 

FOURMORE ist halt eine Rentenversicherung und man startet mit 25€ Mindestbeitrag (was ich mehr als überschaubar empfinde). Wenn man dann das 67. Geburtstag erreicht hat, kann man entscheiden ob man das ganze Geld auf einen Schlag haben möchte oder lieber eine lebenslange Rente. Vielleicht ist man ja noch fit und möchte sich ein kleines Häuschen im Süden kaufen oder hat eh genug Rente in petto und Lust auf eine Weltreise. Oder es ist eine gute Basis zur staatlichen Grundrente. Wie man es dreht und wendet, es ist ein ordentliches Zubrot. 

Einzahlen kann man dann, wenn man es möchte. Ist Geld da, steckt man es einfach in FOURMORE und wenn nicht, dann halt nicht. Klar, je öfter und mehr man einzahlt, umso besser ist die Rendite bzw. die Auszahlung.


Das Ganze lässt sich natürlich online managen und ist halt keine Rocket Science


Smartphone, Rechner oder Tablet und schon passt man alles nach seinen Bedürfnissen an. Dazu noch einfach erklärt, damit man sich nicht mit Fachchinesisch rumschlagen muss und versteht wie und wo das Geld für einen arbeitet. Bei der Allianz sagt man da ganz simpel und treffen: "Einmal Zukunft zum Mitnehmen". Tja, so einfach kann es sein langfristig finanzielle Sicherheit aufzubauen. 

Mein ProTipp: 
Direkt in der Ausbildung oder Studium damit anfangen. Bei mir gab es damals solche Pakete noch nicht und ich habe etliche Bausparverträge und Anlagen ausgetestet - da ist es besser alles in einer Hand mit gutem Service zu haben. 

Die Allianz gibt auch die 100% Garantie, dass jeder eingezahlte Euro auch nach dem 67. Geburtstag mindestens zur Verfügung stehen wird. Bei einer Versicherung, welche schon über 100 Jahre besteht und zu den größten Versicherungskonzern weltweit gehört, ist man in den sicheren Händen und da es um Kapitalwachstum, Kapitalsteigerung, geht, ist sicher auch die Rendite am Ende des Arbeitslebens ordentlich. 
Ich finde das Produkt überaus reizvoll.

Mehr Informationen bekommst du natürlich direkt hier:

fourmore.de


Abschließend bleibt noch dieser Hinweis um die Dringlichkeit für ein Produkt wie FOURMORE noch zu unterstreichen.

Die Altersvorsorge und damit die Absicherung des Rentenalters basiert in Deutschland grundsätzlich auf dem Drei-Säulen-Prinzip: Gesetzlicher Altersvorsorge Betrieblicher Altersvorsorge Privater Altersvorsorge Durch die langfristige Absenkung des Rentenniveaus bis zum Jahr 2030 auf 44,5% (netto, vor Steuern) ist eine Aufrechterhaltung des eigenen Lebensstils im Alter nur durch eine Kombination aus mindestens zwei der drei Säulen gewährleistet. Now you know. 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit der Allianz Deutschland AG und ist Werbung. 




Netzwerk / Partner

Unruly

VICE


gutefrage



DJINNS


3M

#wirliebenblogs

Die besten Werbeclips der Woche

Blogroll

HypesRus
Gabelartist
LOfter
Interweb 3000
Was ist hier eigentlich los
Soulgurusounds
Trendlupe
Mobilelifeblog
Rap n Blues
Zoomlab
BlogBuzzter
Venomazn
Rapblokk
Don´t kill your dreams
Luxify
Dressed like Machines
Klonblog
Nils Snake Blog
DanZei
langweiledich.net
Blog Bohème
Männer Style
Compott