So wurde das transparente Graffiti von Milane Ramsi hergestellt | StreetArt des Tages - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

So wurde das transparente Graffiti von Milane Ramsi hergestellt | StreetArt des Tages

The unique design features an eye-catching appeal as the art seamlessly blends in with the natural background.

Wir wurde das gemacht?

Der tschechische Graffiti-Artist Milane Ramsi hat ein perfekte optische Täuschung geschaffen. Ein transluzentes Graffiti. 3D Font und der Hintergrund als Vordergrund. Ein Brückenpfeiler wurde zur Leinwand für sein Piece und nach einer guten Woche war die Arbeit in Karlsbad abgeschlossen. 

The unique design features an eye-catching appeal as the art seamlessly blends in with the natural background.

Das Piece zeigt übrigens seinen Namen rückwärts. Nicht spektakulär, aber die Art wie es gemacht wurde schon. Denn ich halte ihn nicht für den größten Graffiti-Artist, aber das mit der Transparenz hat er drauf.

Erinnert ein wenig an diesen schwebenden Baum hier von Daniel Siering und Mario Shu.


Die Bäume im Hintergrund wurden auf den Beton gemalt und lassen die Säule durchsichtig erscheinen. Ziemlich beeindruckende Arbeit, welche Du sicher schon im Netz entdeckt hast, doch noch interessanter ist der Herstellungs-Prozeß. 

Wie wurde also das transparente Graffiti von Milane Ramsi hergestellt?So. 

Farbbasis und Struktur durch Reibeputz

Hintergrund-Aufbau durch Wischtechnik

Wie du erkennst, wird hier wenig gesprüht - eher gemalt

Noch ohne Kontrastfarbe

Mit Kontrast wirkt das Piece richtig plastisch - Good job. Pic via Luiza Kazi
Via mymodernmet | Pics vom Artist bist auf das Letzte.
So wurde das transparente Graffiti von Milane Ramsi hergestellt | StreetArt des Tages

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann.


Drücke einfach auf das Steady Logo auf der rechten Seitenleiste und mach´ mit. Ich erkläre dir, wie und warum du mich unterstützen kannst. Thx.