Das Converse Rubber Tracks Projekt | Die berühmtesten Studios der Welt öffnen ihre Tore für aufstrebenden Künstler - Melde Deine Band an - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Das Converse Rubber Tracks Projekt | Die berühmtesten Studios der Welt öffnen ihre Tore für aufstrebenden Künstler - Melde Deine Band an

Sei dabei beim Converse Rubber Tracks Projekt | Die berühmtesten Studios der Welt öffnen ihre Tore für aufstrebenden Künstler - Melde Deine Band an  (Sponsored) Atomlabor Blog

Converse Rubber Tracks Projekt

12 LEGENDÄRE TONSTUDIOS. 12 SCHLÜSSEL. WER IST DABEI?

sponsored 
Kurz geht es darum, dass jungen Musikern die Chance geboten wird, in einem der zwölf legendärste Studios der Welt aufzunehmen. Ja, genau, es geht um Dich - wenn Du eine Band hast und professionell Deine Musik im Studio aufnehmen möchtest.

Sei dabei beim Converse Rubber Tracks Projekt | Die berühmtesten Studios der Welt öffnen ihre Tore für aufstrebenden Künstler  - Sponsored  - Atomlabor Blog

CONVERSE setzt das erfolgreiche Projekt Converse Rubber Tracks fort und startet ein neues, globales Programm, das die Türen zu den berühmtesten Studios der Welt öffnet. Hatten wir erst kürzlich einen spontanen kostenlosen Gig von Blur in New York in der Converse Rubber Tracks Reihe, so geht es jetzt für Nachwuchsmusiker richtig rund.


Since we opened our first permanent Converse Rubber Tracks studio in Brooklyn four years ago, we’ve had aspirations to elevate this program even further, hoping to extend this opportunity to artists across the globe,” said Jed Lewis, Converse Global Music Marketing Director. “With this new Converse Rubber Tracks program, we will unlock the doors to some of the greatest recording studios in music history and we’re ecstatic to offer this extraordinary experience to emerging artists worldwide. As a brand so deeply rooted in the next generation of creative spirits, we’re eager to make history while inspiring creativity and self-expression among music communities worldwide.

Innerhalb von zehn Tagen wird Musikern die einmalige Möglichkeit geboten, in einem der zwölf weltweit bekanntesten Studios aufzunehmen. Mit dabei sind international renommierte Produzenten und Tontechniker, die einem bei der professionellen Umsetzung behilflich sind.




Converse hat da einfache Regeln aufgestellt und mit ein wenig Glück bist Du halt dabei.
Weltweit haben aufstrebende Künstler, Bands und Musiker ab 18 Jahren und jeden Genres vom 26. Mai bis zum 24. Juni die Chance, sich online für dieses einzigartige Projekt zu bewerben. 


Hierfür muss eine Künstlerbiografie schriftlich oder per Video eingereicht und die gewünschten Top 3 Studios angegeben werden. Wie zum Beispiel das Abbey Road Studio von innen aussieht, hat ja der Rundgang durch Googles interkative Studiotour schon gezeigt und wäre für uns die erste Wahl.

Die Auserwählten werden dann Anfang Juli benachrichtigt. 


Anschließend werden mit den Produzenten der einzelnen Studios die Sessions geplant und ab September 2015 starten die Aufnahmen in einem der drei Studio Deiner Wahl.


Folgende Studios sind Teil der Converse Rubber Tracks: 

Hansa Studio in Berlin, Deutschland
Abbey Road Studios in London, England 
Sunset Sound in Los Angeles, Kalifornien
Tuff Gong in Kingston, Jamaika
Greenhouse Studios in Reykjavik, Island
Warehouse Studio in Vancouver, Kanada
Avast! Recording Company in Seattle,Washington
Stankonia in Atlanta, USA
Studios 301 in Sydney, Australien
Toca do Bandido in Rio de Janeiro, Brasilien

und das Converse Rubber Tracks Studio in Brooklyn, sowie das Converse Rubber Tracks Studio in Boston, welches diesen Sommer eröffnet wird.

Motivation und Anstoß für dieses Projekt ist die starke Verbundenheit von Converse mit der Musik-Community und der Wunsch, aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit zu bieten, in renommierten Studios zu arbeiten und professionelle Unterstützung zu erhalten. 

Seit Eröffnung des Converse Rubber Tracks Flagship-Studios 2011 in Brooklyn, haben bereits mehr als 900 junge Künstler diese Möglichkeit wahrgenommen. Auch in Berlin waren die Converse Rubber Tracks 2014 ein voller Erfolg, bei dem die 15 besten Newcomer die Chance erhielten, am perfekten Sound zu arbeiten. 



Jetzt kommt der Clou:

Für Bands, die mehr als 320 Kilometer von einem Studio entfernt wohnen, kommt Converse für die Anfahrt und Unterkunft auf. Die Auswahl der Künstler erfolgt nach Talent, Hingabe und den Infos aus Eurer Bewerbung.

Am Ende der Studiozeit erhalten die Künstler sämtliche Rechte für ihre eigene Musik, also nix wie los und anmelden Leute. Viel Erfolg, hier haben wir noch mal die AGBs.

converse-music.com

[Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Converse]
Das Converse Rubber Tracks Projekt | Die berühmtesten Studios der Welt öffnen ihre Tore für aufstrebenden Künstler - Melde Deine Band an

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.