WHAT'S PIZZA PRE-TASTING - LITTLE ITALY MITTEN IN DÜSSELDORF - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

WHAT'S PIZZA PRE-TASTING - LITTLE ITALY MITTEN IN DÜSSELDORF

WHAT'S PIZZA PRE-TASTING - LITTLE ITALY MITTEN IN DÜSSELDORF

WHAT'S BEEF BEKOMMT EIN GESCHWISTERCHEN

Instagram ist nicht nur dafür gut seine neuesten Selfies oder sein Mittagsessen der Community zu präsentieren, sondern ab und an kann man mit etwas Glück tolle Gewinne abstauben. Als WHAT'S PIZZA, der heute (29. Mai 2015, 17:00) öffnende Pizza-Joint von Toykio- und What's Beef-Mastermind Selim Varol, zum Pre-Tasting geladen hat, versuchte ich mein Glück und wurde per Email zum Vorkosten eingeladen. Nice.

Am gestrigen Donnerstag war es also soweit und eine Meute hungrig gespannter Instagrammer durfte den freshesten Pizzaladen der Stadt einen Tag vor der Eröffnung bestaunen. Klar, dass bis zur letzten Sekunde gewerkelt und verbessert wurde, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.
Nach einer kurzen Einleitung von Selim Varol überließ er Dominik Grzeschik, dem Geschäftführer, die Bühne. Er erklärte uns das Konzept hinter What's Pizza und einige Anekdoten seiner Tasting-Trips nach Neapel und New York, bei denen er einige Kilos zugenommen hat. Kein Wunder, wenn man bis zu 7 Pizzen am Tag isst und das über 3-5 Tage lang. So viel vorweg: der Vollkörpereinsatz hat sich gelohnt und die Kilos hat er - vielleicht auch durch den Stress einer Neueröffnung - wieder runter.

WHAT'S THE DEAL, WHAT'S PIZZA?

Kommen wir also zur Idee hinter Pizzeria Nummer 253 in Düsseldorf. Will man bei dieser stattlichen Anzahl von Pizzaläden bestehen, muss man vieles anders und besser machen. Genau das ist auch schon die simple Idee von Dominik und Selim. Pizza scheint ein schlichtes Gericht zu sein, bei dem man nicht viel falsch machen kann. Etwas tiefer in der Materie merkt man allerdings schnell, dass Pizza eine Glaubensfrage sein kann. What's Pizza setzt, wie auch der große Burger-Bruder What's Beef, auf beste Zutaten aus der Region. Die Pizza ist klassisch neapolitanisch, was bedeutet, dass die Tomatensauce zum Beispiel nicht gekocht ist und auch wirklich ausschließlich aus Tomaten und etwas Salz besteht. Reduced to the Max. Obendrauf kommt dann feinster Mozzarella-Käse und frisches Basilikum – also nicht so ein Quatsch wie Oregano. Gerade das Basilikum macht geschmacklich einen großen Unterschied. 


Ein absoluter Blickfang ist der 2,6 Tonnen schwere Steinofen, der direkt aus Neapel vor die Tür an der Immermannstraße geliefert wurde. Von da aus hat es für die letzten 5 Meter auch nur schlappe 7 Stunden gedauert, bis das Schmuckstück an seinem Wirkungsort verbaut war. Aber jetzt ist er heiß, und zwar richtig: Bis zu 500°C sind in diesem Monstrum möglich, was aber schon zu viel des Guten wäre. So einigte man sich auf 420°C, was dazu führt, dass eine Pizza in nur 55 Sekunden servierfertig ist. Sollte besonders für Gäste interessant und hilfreich sein, die in der Mittagspause ihren Hunger stillen möchten.

Wie schmeckt sie denn jetzt?

Genug der Vorgeschichte, jetzt wurde es Zeit für den eigentlichen Star des Abends. Gereicht wurde neben Getränken, die wie alles aufs Haus gingen (Danke nochmal), jede Menge Pizza Margherita, was mir sehr gelegen kam, da ich in neuen Läden immer erst die Basics teste. Sind die ok, kann der Rest nicht schlecht sein. In einer neuen Beziehung kommt es ja schließlich auch auf den ersten Kuss an und nicht sofrot auf das, was da noch so kommen mag.



Wie ihr seht, optisch macht die Pizza schon ordentlich was her, oder? Der erste Biss bestätigte dann die Optik, denn die Pizza schmeckte köstlich. Sehr tomatig-fruchtig, saftig und heiß. Das Basilikum sorgt für eine zusätzliche frische Note und der Mozzarella ergänzt sich perfekt mit der Tomatensauce. So schmeckt Pizza genau wie in Italien. Nach diesem Vorgeschmack hat man Lust, sich durch die ganze Karte zu arbeiten. Und die bietet einige Besonderheiten, denn What's Pizza möchte sich nicht nur qualitativ von der Konkurrenz absetzen, sondern auch im Angebot.


Ihr seht, da ist für jeden was dabei. Besonders interessant ist der Ansatz, dass es an 4 von 7 Tagen ein rein vegetarisches Angebot gibt – mit zusätzlichen veganen Varianten inklusive veganem Mozzarella. Fleisch und Fisch gibt es nur an Wochenenden und Feiertagen. Ob sich das durchziehen lässt, wird die Zeit zeigen, weiß man ja, wie gerne die Deutschen Fleisch verzehren. Jedoch entspricht es dem momentanen Trend, seinen Fleischkonsum zu reduzieren und auch ansonsten findet man auf der Karte genug köstliche Toppings, um glücklich zu werden.
Interessanter Ansatz, wie gesagt. Am Puls der Zeit – hoffen wir, dass Zeit und Gäste reif sind für die gute Idee.

Preislich natürlich nicht ganz ohne, aber die frischen Zutaten aus der Region sind es allemal wert. Und wie bei What's Beef zahlt man auch ein wenig für die Optik mit, was bei einem so stylischen Ambiente aber auch nicht weh tut. 

Fazit, please.

Pappsatt aber glücklich habe ich mit einigen der anderen Gäste gesprochen und wir waren uns alle einig: What's Pizza ist eine tolle Alternative zu den alteingesessenen Pizzaläden, die vielleicht ein wenig festgefahren sind. Natürlich wurde auch hier das Pizza-Rad nicht neu erfunden, was aber auch gar nicht der Anspruch war. Hier bekommt man eine richtig gute, traditionelle neapolitanische Pizza, die es so eben nicht an jeder Ecke gibt. All das in tollem Ambietene, das einfach Spaß macht.
Wir wünschen Dominik und seinem Team viel Erfolg und sagen bis bald.

Ihr findet What's Pizza ab heute 17:00 in der Immermannstraße 18 in Düsseldorf.

Hier noch einige Impressionen.



WHAT'S PIZZA PRE-TASTING - LITTLE ITALY MITTEN IN DÜSSELDORF

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.