So sah die perfekte Man Cave - Jungesellenbude in den 60ern und 70ern aus | Ma(n)n solle wieder zurück zu diesem Design. - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

So sah die perfekte Man Cave - Jungesellenbude in den 60ern und 70ern aus | Ma(n)n solle wieder zurück zu diesem Design.

BACK TO THE FUTURE | IN A DARK & COZY MAN CAVE

BACK TO THE FUTURE | IN A DARK & COZY MAN CAVE

Zigarre rauchen, Single Malt Scotch trinken, Fußball gucken, Musik hören... so stelle ich mir den ultimativen Gentleman-Club vor. Diese Bilder aus den 60ern und 70ern wirken ungemein inspirierend. Coole Zeit.

Das Hören von Musik hat richtig viel mit dem richtigen Umfeld zu tun. Eine Wohlfühl-Oase für Männer besteht aus einer guten Couch, einer ordentlichen HiFi Anlage mit Plattenspieler, guten Kopfhörern und einem feinem TV. Der Kühlschrank darf nicht zu weit entfernt sein und gerne alles in einem "retro" Future-Design der 60er / 70er. Warmes Licht indirekte gedimmte Beleuchtung. Ich glaube es wird Zeit einen Gentleman-Club zu eröffnen. So stelle ich ihn mir auf jeden Fall vor. Immer auf der Suche nach guten Wohnideen, sind mir diese 70er Elemente schon recht lieb und teilweise findet man die Designs auch in aktuellen Prospekten wieder. Allein der Kamin in Bild #3 ist schon episch. Ich lass mich mal inspirieren - kommt kurz mit.





Der Begriff Man Cave bezieht sich auf einen Rückzugsort, Hobbyort für Männer. Im Deutschen wird der Aspekt der Junggesellenbude betont, der englische Begriff bezieht jedoch die Rückzugsräume von verheirateten Männern ausdrücklich mit ein. Damit habe ich dann Glück gehabt. Wollen wir anbauen Schatz !? ;)
So sah die perfekte Man Cave - Jungesellenbude in den 60ern und 70ern aus | Ma(n)n solle wieder zurück zu diesem Design.

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.