Kinotipp für 2015 - Mondo Bizarr in Düsseldorf - Im Bahnhofskino um die Welt | Trashfilme vom Feinsten - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Kinotipp für 2015 - Mondo Bizarr in Düsseldorf - Im Bahnhofskino um die Welt | Trashfilme vom Feinsten

Kinotipp für 2015 - Mondo Bizarr  in Düsseldorf - Im Bahnhofskino um die Welt

Mondo Bizarr - 2015 - Im Bahnhofskino um die Welt.

EXPLOITATION EXPLOSION IN DÜSSELDORF

Kleiner Tipp für "Filmfans" und "Filmliebhaber", es geht in Düsseldorf ab dem 30.01.2015 auf eine exotische Filmreise in knarzigem 35mm. Wer David Hasselhof in einer ordentlichen Nebenrolle bei Star Crash auf der großen Leinwand erleben möchte, dann ist man in der Black Box / Filmmuseum in der Schulstrße 4 in 40213 Düsseldorf genau richtig. 
Mondo Bizarr präsentiert in der Black Box im Filmmuseum Düsseldorf 8 Filme, die in 8 verschiedenen Ländern spielen.
Alles auserlesene Trash-Klassiker, alles 35mm-Projektionen.
Ein ganzes Wochenende lang, vom 30. Januar bis 01. Februar 2015.
Jeder Film in dieser Woche spielt in einem anderen Land und hat das gewisse Quentchen an Trashästhetik.



Alles in guter Atmosphäre und dazu noch auf echten Filmrollen und nicht unromantisch digital, zu einem fairen Preis - wo gibt es das noch!? Ich habe mir sagen lassen, dass der Bierkonsum bei diesen Filmen immens steigt.

Den Eventlink haben wir mal hier

Die Filme:

DRACULAS TOCHTER UND PROFESSOR SATANAS
(MEX, 1968, DF):
Ahnungslose mexikanische Wrestler werden von einem Wahnsinnigen in Fischmenschen umoperiert - da kann nur Batwoman (in Deutschland: Draculas Tochter!) helfen!
Ein wilder Trip und zugleich einer der wenigen in Deutschland veröffentlichten mexikanischen Wrestlerfilme!

DIE TEUFLISCHEN VON MYKONOS (GR, 1975, DF):
Für seinen Erstling um ein mörderisches Pärchen auf einer griechischen Insel nahm Regisseur Nico Mastorakis sich vor, jedes nur erdenkliche Tabu zu brechen: Es ist ihm gelungen!

GIGANTEN DER VORZEIT (JAP, 1977, DF):
Ein Monsterspektakel aus der japanischen Toei Schmiede, welches abseits (oder gar abseitig?) von Godzilla und Co entstanden ist, und sich eher an amerikanischen Monstrositäten der 70er Jahre orientiert: Der Einsatz von größeren Latexmengen wird geradezu abgefeiert!

DER FLÜSTERNDE TOD (D/AFR, 1976, DF):

Ein deutsches 70s Exploitation Kleinod von Jürgen Goslar, mit Horst Frank als psychopathischem Albino Terroristen (!) in Afrika gedreht - Trevor Howard, Christopher Lee und Sybil Danning sind ebenfalls mit von der actionreichen Partie!

TODESSCHREI DER KANNIBALEN (IN, 1978, DF):
Ein ultrararer Ausflug des indonesischen Kinos ins Kannibalen-Genre: Da darf Nationalheld Barry THE WARRIOR Prima nicht fehlen! Faszinierender Einsatz von geklauter Musik und die beste Bumerangszene aller Zeiten treffen auf wilde Menschenfresser Scharmützel!

EIN TOTER HING IM NETZ (D, 1960, DF):
Und noch ein legendärer Krautploitationausflug in das Horrorgenre: Hier stürzt eine Mädels-Tanztruppe (unteranderem: Barbara Valentin) in den Tropen mit dem Flugzeug ab. Zudem mutiert der Manager in ein monströses Spinnenwesen! Die Girls müssen sich ihrer Haut erwehren - wenn sie nicht gerade damit beschäftigt sind, sich aus- oder umzuziehen!

SÖLDNER KENNEN KEINE GNADE (HK, 1980, DF):
Tsui Harks nihilistisches Actionmeisterwerk von 1980 steht für eine Ära, als die Welt des Hongkong Kinos noch in Ordnung war und die Leinwände mit wilden Ideen und
brachialen Shoot Outs nur so zum Glühen gebracht wurden!

STAR CRASH (I, 1978, DF):
Luigi Cozzis psychedelischer STAR WARS Abklatsch hat es in die Herzen vieler Fans geschafft - Discofarbene Galaxien, wilde Stop Motioneffekte, Caroline Munros Outfit, David Hasselhoff als Welraumprinz und ein fantastischer John Barry Soundtrack versetzen selbst die härtesten Männer in jene Zeit zurück, als solche Wunder noch in der Matineevorstellung im Dorfkino liefen!



MONDO BIZARR präsentiert vom 30.01. bis 01.02.2015 eine bunte Reise durch die Bahnhofskinos dieser Welt: Ausgesuchte 35MM Raritäten des Exploitationkinos führen den Betrachter von Europa bis nach Japan, die Steppen Afrikas oder in die tiefsten Dschungel Indonesiens. Mexikanische Wrestler, sadistische Pärchen, rasende Dinosaurier, ein Albino-Horst Frank, hungrige Kannibalen, eine Mensch-/Spinnenmutation, harte Söldner und die Tücken des Weltalls balgen um die Aufmerksamkeit des verwunderten Zuschauers! Drei Tage, acht Filme: Eine Zelluloid Weltreise, die sie so schnell nicht vergessen werden!

Der Vorverkauf läuft und es ist sicher ein gelungenes Weihnachtsgeschenk für Filmfreunde.

Dauerkarten: 30,- mit Black Box Pass 20,-:
Einzelkarten: 7,- / ermäßigt 5,- / mit Black Box Pass 4,-

Dauerkartenreservierung:
mondobizarr@gmx.de oder persönlich an der Kinokasse


Mehr Infos findet Ihr auf Facebook - MONDOBIZARR
Kinotipp für 2015 - Mondo Bizarr  in Düsseldorf - Im Bahnhofskino um die Welt | Trashfilme vom Feinsten

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Keine Kommentare





... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.