Das Atomlabor on Tour | 60 Jahre Jaguar D-Type beim Oldtimer-Grand-Prix mit dem neuen F-Type Project 7 ( 10 Bilder ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Das Atomlabor on Tour | 60 Jahre Jaguar D-Type beim Oldtimer-Grand-Prix mit dem neuen F-Type Project 7 ( 10 Bilder )

Atomlabor on Tour - Der Jaguar D-Type beim Oldtimer-Grand-Prix mit dem neuen F-Type Project 7

Bei Jaguar im OGP VIP Bereich | Atomlabor on Tour

Eine Einladung von Jaguar an das Atomlabor, unser Automobilexperte Marc Vogelgesang machte sich direkt auf den Weg zum Nürburgring. Was er erlebte könnt Ihr hier nachlesen.Atomlabor on Tour - Jaguar D-Type beim Oldtimer-Grand-Prix mit dem neuen F-Type Project 7 - 60 Jahre

Sonntag , der 10.08.2014, da war ich nun ,am Nürburgring.

Eingeladen von Jaguar, um die Deutschlandpremiere des Jaguar F-Type Projekt 7 im Rahmen des Oldtimer-Grand-Prix zu erleben.

Mein erster Weg führte mich zum Info-Center , mit der Hoffnung, das dort mein Ticket hinterlegt wurde. War es leider nicht. Egal, hab ja eine Telefonnummer von Jaguar, dort ging aber erstmal nur die Mailbox ran.

Vorm Lindner-Hotel, direkt am Eingang zum Fahrerlager, fielen mir einige geparkte Jaguar auf, und ein junger Mann in einer Jaguar-Jacke.
Habe ihn angesprochen und meine Situation erklärt. Er selbst hat versucht jemanden telefonisch zu erreichen , hatte leider auch kein Glück. Dann verschwand er kurz im Hotel und kam mit einer Dame wieder, ebenfalls im Jaguar -Outfit :).
Auch ihr nochmal die Situation erklärt...telefoniert...alles klar !

Eh ich mich versah, saß ich mit dem Herrn von eben in einem Jaguar XJ, und wurde zum Eingang "altes Fahrerlager" chauffiert.

Dort solle ich nochmal kurz warten bis eine Dame mit einem Ticket für mich mich abholt.
Ein paar Minuten später kam der gleiche Chauffeur,man kennt sich inzwischen :), mit einer junge Dame auf dem Beifahrersitz und einem Ticket für mich.

Wieder in den XJ, aufs Gelände zum Jaguar - Village in der Coca-Cola Kurve chauffiert.
So edel bin ich noch nie in das Fahrerlager des Nürburgrings gekommen :).
Im Jaguar -Village wurde mir dann das Areal erklärt, und ein Vocheur für das Lafer-Catering ausgehändigt.


Also schon mal das erste Lob...das Jaguar Personal ist sehr freundlich und überaus hilfsbereit...vielen Dank nochmal dafür!

Habe mich dann im Jaguar-Village umgesehen. Alles wirklich toll gestaltet.
Wie eine Boxengasse, wovor die Rennboliden geparkt sind.



Dann der Grund der Einladung... 60 Jahre Jaguar D-Type, und die Deutschlandpremiere des F-Type Project 7.

Vom D-Type stand dort die normale Version, und die sogenannte Longnose Version. Beeindruckende Fahrzeuge! Wenn man bedenkt, das diese drei Jahre in Folge ( 1955-57) Le-Mans gewonnen haben.

D-Type, das Auto steht vor allem für die Entwicklung der Scheibenbremse, die von Jaguar und Dunlop gemeinsam entwickelt wurde.

F-Type Project 7

Sehr beeindruckend fand ich auch den F-Type Project 7*, der als Hommage für den D-Type gebaut wird, und einige Stylingelemente übernimmt, wie zB. den Buckel hinter dem Fahrersitz.


Als schnellstes Jaguar Serienmodell aller Zeiten wird F-TYPE Project 7 von einem auf 575 PS gesteigerten Supercharged-V8 mit 5,0 Liter Hubraum angetrieben. Damit erledigt der Supersportler den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit wird bei 300 km/h abgeriegelt. Neben serienmäßig installierten Karbon-Keramik-Bremsen sorgen spezielle Aerodynamik-Teile aus Kohlefaser, ein betont sportliches Fahrwerks-Set-Up und eng anliegende Schalensitze für ultimative Fahrerlebnisse.
Foto Copyright Jaguar Land Rover Limited
Weltweit wird es dieses Fahrzeug nur 250, und in Deutschland nur 20 mal geben.
So einen also in freier Wildbahn zu begegnen wird sehr unwahrscheinlich.


Einfach viel Carbon, viel Spoiler, viel Leistung und kein Dach, pures Vergnügen und eine Ausrichtung im Bezug auf deutsche Premiumhersteller, bzw deren Performance Teams a la AMG, BMW M und Quattro.
Der nur 250 Mal gebaute Roadster kommt zu Preisen zwischen 150.000 und 170.000 Euro 2015 auf den Markt - er wird in einer 20er-Edition ab Mitte des Jahres auch an deutsche Jaguar Liebhaber ausgeliefert.

* Jaguar F-TYPE Project 7 (innerorts 15,9 l/ außerorts 8,3 l/ kombiniert 11,1 l/100km; CO2-Emission 259 g/km)

Jaguar hatte noch ein paar Fahrzeuge aus ihrer Produktpalette mitgebracht.

Zum Ring natürlich eher die sehr sportlichen :). Unter anderem einen Jaguar XFR-S Sportbrake in LeMans blau metallic (siehe unten) , wunderschön !

Muss ich aber bei einem Grundpreis von rund 110.000 Euro auf einen Lottogewinn warten, aber dann steht er auf meiner Liste ganz oben :).



Foto Copyright Atomlabor / Marc Vogelgesang
Am späten Vormittag kamen dann noch Prominente Markenbotschafter von Jaguar zu einer Autogrammstunde und einem kleinen Interview auf der Bühne...die Schauspieler Anja Kling und Mark Keller, der Ex Rennfahrer und RTL Formel1 Kommentator Christian Danner und der Sternekoch Johann Lafer, der mit seiner Mannschaft auch für das Catering sorgte.

Foto Copyright Jaguar Land Rover Limited
"Der D-TYPE gehört zu den legendärsten Rennwagen, die der Motorsport je gesehen hat", so Danner. "Mit dem F-TYPE Project 7 hat Jaguar den Mythos D-TYPE wieder zum Leben erweckt und eine großartige Hommage an die Jaguar Sportwagenhistorie geschaffen!"
[Formel 1-Experte und Leiter der Jaguar Driving Academy Christian Danner]

Wo wir gerade beim Essen sind , zu Mittag gab es einen Lafer-Hamburger, der wohl für lange Zeit konkurrenzlos bleiben wird :) ...super lecker!


Natürlich habe ich mich auch im Fahrerlager des Oldtimer-Grand-Prix umgesehen. Wirklich beeindruckende Rennwagen und eine gänsehautverursachende Geräuschkulisse.

Wer Oldtimer und Autorennen mag, kommt hier voll auf seine Kosten. 
Ich kann echt nicht alles aufzählen, aber hier jagt ein "boah" das nächste :).

Alles in allem ein wirklich toller Tag am Ring und bei Jaguar! Herzlichen Glückwunsch Jaguar D-Type.

Mehr über Jaguar findest Du auf Jaguar.de


[Vielen Dank an Jaguar Land Rover für die Einladung zur Deutschlandpremiere]
Titelbild - Foto Copyright Jaguar Land Rover Limited
Das Atomlabor on Tour | 60 Jahre Jaguar D-Type beim Oldtimer-Grand-Prix mit dem neuen F-Type Project 7 ( 10 Bilder )

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.