Streetwear : DEFEND Paris | Rebellion und Idealismus - Der Fashiontipp aus dem Atomlabor ( 13 Bilder - 2 Videos ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Streetwear : DEFEND Paris | Rebellion und Idealismus - Der Fashiontipp aus dem Atomlabor ( 13 Bilder - 2 Videos )


DEFEND Paris | Streetwear mit Rebellion und Idealismus | Atomlabor Wuppertal Blog - Jens Mahnke

DEFEND Paris | Streetwear mit Rebellion und Idealismus

DEFEND ist endlich in Deutschland angekommen. Aber was ist eigentlich DEFEND Paris



Provokation über die Mode, vielleicht ist das die heutige Art der Demonstration und Subversion.

Eine Marke zwischen Streetwear und HighFashion, "defend" aus dem englischen, steht für verteidigen, jemanden bzw. etwas schützen bzw. für etwas oder jemanden eintreten.

Ein französisches Label, welches in der Hauptstadt Paris von Brahim Zaibat ( Ex-Freund von Madonna) gegründet wurde , recht plakativ und die martialische Ästhetik der 90er aufgreifend, weiss der Designer mit seinem ModeLabel zu provozieren. Dabi geht es dem DEFEND Label um den Einsatz für Glaubensfreiheit und Toleranz sowie um soziale Gerechtigkeit und somit Frieden in der Gesellschaft. Karitative Projekte werden u.a. mit dem Gewinn des Unternehmens unterstützt., denn Defend Paris arbeitet eng mit diversen Charity Organisationen zusammen. 


DEFEND Paris steht für Rebellion und Idealismus. Das Eine geht nicht ohne das Andere. Schwarze Shirts mit eindeutigen Sprüchen zeigen, was wichtig ist. Und auf einmal ist das Establishment wieder der Gegner. So ist es tatsächlich, denn die Welt von heute weckt nicht nur in den jungen Leuten den Trotz gegen die Mächtigen. In dieser Mentalität vereint sich Coolness mit Emotionen. Darauf bezieht sich die Modemarke DEFEND Paris, die mit lässigen Pullis und Shirts auf sich aufmerksam macht. Die Aufdrucke fordern zur friedlichen Koexistenz auf, sie verteidigen die Menschenrechte und stehen gleichzeitig für die Heimatstadt des Labels ein: für Paris.

Das Modelabel mit politisch Aussage wird inzwischen auch in Deutschland von vielen Promis getragen. 


Superstars wie Madonna, deren Freund Brahim Zaibat, der das Label erfunden hat, Sängerin Rihanna und Hollywoodstar Adrien Brody zeigen sich längst in den coolen Hoodies und Shirts. Deutsche Promis wie Sarah Connor, die Models Lena Gercke, Stefanie Giesinger und Fiona Erdmann, Fußballstar Pierre-Michel Lasogga und Jerome Boateng und Starkoch Tim Mälzer. Auch bei Nazan Eckes, Natalia Wörner, Samu Harber, Udo Walz, Sonja Kirchberger, Dunja Hayali und Xavier Naidoo hat man das Label mit den starken Statements schon gesehen, ich trage es seit kurzem auch (siehe oben).

Hier kommt der Blick in die aktuelle Kollektion Sommer 2014












Am 8. Juli 2014 wurde die Marke erfolgreich im im deutschsprachigen Raum eingeführt und muss nicht mehr umständlich aus Frankreich geordert werden.



Streetwear : DEFEND Paris | Rebellion und Idealismus - Der Fashiontipp aus dem Atomlabor ( 13 Bilder - 2 Videos )

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Schön das du hier bist und meine Blogbeiträge liest


Danke für deinen Support im Jahr 2020

Keine Kommentare