Wie man Street Murals umsetzen kann: Tipps aus Washington DC - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Wie man Street Murals umsetzen kann: Tipps aus Washington DC

Wie man Street Murals malt: Tipps aus Washington DC
Wie man Murals im öffentlichen Raum, auf der Straße, umsetzen kann. 

Washington DC hat es vorgemacht, ein plakatives Mural auf einer öffentlichen Straße. Doch was muss man eigentlich alles dabei beachten? Hier kommen ein paar Tipps von den Aktivisten, welche ich noch ein wenig durch meine Erfahrungen in Deutschland angepasst habe. So ohne weiters ist ein Mural im öffentlichen Raum und dann auch noch auf einer Straße nicht möglich, da die Farbe weder eine Gefahr durch Ablenkung im Straßenverkehr darstellen, noch in irgendeiner Form rutschiger als der normale Belag sein darf. Daher sollte man sich vor einer Umsetzung mit dem örtlichen Amt in Verbindung setzen und eine Umsetzung/Machbarkeit erfragen. Fast jede Stadt hat aber auch "Walls of Fame", also Freisprühflächen, wo man sich mit Graffiti austoben kann. Da es auch immer mehr Trassen gibt, kann man auch bei der Stadt in Erfahrung bringen, ob es möglich ist, Trassen-Wege zu veredeln. 

Art, Truth, Integrity and Black Lives Matter!
 

Hier die Tipps vom Murals DC Projekt:

1. Stelle dir zuallererst ein Team von Künstlern zusammen, welche Erfahrung mit großformatigen Außenwandmalereien (Murals) haben. Das Ziel sollte eine möglichst perfekte Luftaufnahme sein. Dazu braucht es Leute, die wissen, wie man die Berechnung und Kuratierung durchführt. Du kannst Freiwillige die Ausfüllarbeiten übernehmen lassen, nachdem all dies und die Skizze fertig sind. Eine Drohne kann zur Vorbereitung absolut sinnvoll sein - so kann man die Umrisse gut kontrollieren. 

2. Treffe dich mit den Künstlern und erstelle eine Liste mit allen Dingen, die sie für ihre Arbeit benötigen, z.B. Malzubehör, Zugang zu Elektrizität, Wasser usw.

3. Eine gute Straßenreinigung im Vorfeld ist ein Muss. Bei unserem Projekt "Grau mach bunt" haben wir auf Hochdruckreiniger gesetzt. Vergewissere dich, dass der Boden vor Beginn der Arbeit trocken ist; behalten Sie die Wettervorhersage im Auge. 

4. Der Bürgersteig saugt Farbe auf. Bereite 2-3 Mal so viel Farbe vor, wie du denkst, dass du brauchen wirst. Das Projekt "Black Lives Matter" in Washington DC benötigte etwa 380 Liter Farbe für nahezu 180 qm. Verwende Rollen, wenn viele Menschen mithelfen sollen.

5. Beim DC Projekt wurde Verkehrsfarbe auf Wasserbasis verwendet und es wurde etwas mehr Wasser hinzugefügt. Das funktionierte hervorragend und trocknete schnell.

6. Denke daran, ein Videoteam und Fotografen dabei zu haben, um den kompletten Prozess festzuhalten.

7. Beginne natürlich in den Stunden, in denen es am wenigsten Verkehr gibt: 2.00-4.00 Uhr morgens. Wenn die Straße abgesperrt werden kann, mach das. Frage dazu deine örtlichen Vertreter des Straßenverkehrsamts. 

8. Prüfe, ob Sie irgendeine Art von Genehmigung benötigt wird. In Deutschland unter Garantie. Sowohl vom Städtebauamt, als auch vom Ordnungsamt. Teilweise bieten Städte sogar Förderprogramme für Kunstprojekte im öffentlichen Raum an. Dein Bürgerbüro berät dich da sicher gerne. 

9. Das Straßen-Mural wird schnell verblassen und kann auch andere unerwünschte Graffiti anziehen. Schütze das Gemälde mit einer Graffiti-Schutzbeschichtung, die für einen Bürgersteig bzw. Asphalt geeignet ist, auf dem mit Fahrzeugverkehr gerechnet werden muss. Einfach mal googlen - da gibt es einige Hersteller. 

Murals not only help to revitalize corridors, they can increase the marketability of property and promote tourism. Walking and biking tours of MuralsDC murals are requested and led each year with hundreds of people who want to learn the historical and symbolic elements expressed through the art work.

Titelbild Credit muralsdcproject
Wie man Street Murals umsetzen kann: Tipps aus Washington DC

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare