Nike Air Huarache Light - Der April wird Retro | 4 Pics - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Nike Air Huarache Light - Der April wird Retro | 4 Pics

Nike Air Huarache Light in 3 neuen Colorways - Atomlabor Blog Sneaker Tipp

Nike Air Huarache Light in 3 neuen Colorways

So gefällt mir der Huarache auch endlich richtig gut, Nike hat 3 neue Colorways des Huarache Light veröffentlicht und beeindruckt mit "frischen" Farben - nun ja, frisch ist ein wenig übertrieben, denn die Fraben Sport Red, Varsity Blue und Dark Curry, stammen aus der Farbpalette des Klassikers, dem OG Air Max One. Das funktioniert optisch recht gut und Mitte April sollen sie in den Läden stehen. 

Der Nike Air Huarache kam 1991 als Running-Sneaker auf den Markt. Seinen Namen erbte er von einer alten, indianischen Sandale, der "Huarache". Diese Sandale wurde als Inspiration für den Oberschuh des Air Huaraches benutzt, der Dank einer Kombination von Strech-Grip-Neopren und Spandex im Innenschuh unglaublich passgenau war. Micha hatte leider bei dem letzten Huarache Probleme, sie passten nicht optimal und die Verarbeitung war auch nicht so prickelnd - bei dem Light habe ich allerdings wieder ein gutes Gefühl.
Der sichtbare Innenschuh und das auf's Minimum reduzierte Obermaterial waren seinerzeit eine absolute Innovation. Beim Light, kommt nun eine Kombination aus Mesh und Synthetic Suede auf dem Upper perfekt zur Geltung. Der Fersenhalt sieht auch slicker aus als bei der normalen Version.


Der Retro-Runner liegt ja bekanntlich gut am Fuß und gerade in Dark Curry ist er meiner Meinung nach ein Hit. Rechnet mit einem Preis um 128€

 Nike Air Huarache Light - Der April wird Retro | 4 Pics

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare