NEWTOPIA ab Februar auf Sat.1 | Atomlabor on Tour - Bloggertalk und Pressekonferenz in Hamburg zur neuen Realityshow ( #Newtopia Infos und Gewinnspiel - 21 Pics ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

NEWTOPIA ab Februar auf Sat.1 | Atomlabor on Tour - Bloggertalk und Pressekonferenz in Hamburg zur neuen Realityshow ( #Newtopia Infos und Gewinnspiel - 21 Pics )

NEWTOPIA - Vorabend-Reality-Serie auf Sat.1 - Atomlabor Blog TV Tipp

Atomlabor on Tour: NEWTOPIA - Alles auf Anfang.

Sat.1 hatte am 15.01. zum Bloggertalk nach Hamburg eingeladen, es ging um eine neue Vorabendserie - nicht irgendeine Serie, sondern etwas besonderes. Newtopia ist der Name dieser Realityshow, welche am 23.02. ab 19Uhr auf Sat1 täglich ausgestrahlt wird. Das Konzept ist simpel wie gut und natürlich wieder eine John de Mol Produktion ( er ist halt auch der Erfinder des Konzeptes ). 

Aber lasst uns von Anfang anfangen, da es wirklich was werden könnte.

Janice und ich setzten uns morgens um 11h in den kleinen Roadster um zum BT nach Hamburg zu düsen. Angekommen im feinen Hotel Madison (sehr zu empfehlen) haben wir uns kurz einen Tee in unserem Studio gemacht und danach direkt auf den Weg zu den 
Elbarkaden/HafenCity.

Hamburg Hotel Madison - Ansicht Studio Zimmer - Atomlabor Blog Lifestyletipp

Für ein erstes Event mit Bloggern, hat das Sat1 Team sich recht viel Mühe gegeben und so lagen nicht nur Schreibblöcke und Stifte, sondern es standen noch leckere Getränke und Snacks bereit. Nach einer kurzen freundlichen Begrüßung ging es auch schon los. 

Maik von Langweiledich.net | seriesly awesome

Was uns präsentiert wurde.

Newtopia läuft unter dem Namen Utopia seit über einem Jahr schon in den Niederlanden und das überaus erfolgreich.
Ist die ideale Gesellschaft wirklich möglich?Findet man das vollkommene Glück oder endet es im totalen Chaos? Das zeigt sich in "Newtopia"!
Jetzt fragst Du zurecht was Newtopia eigentlich ist, wieder ein Big Brother Verschnitt?!
Nein, weit gefehlt wäre jetzt eine vermessene Antwort, da beides ja nun mal Realityshows sind, aber es gibt signifikante Unterschiede. Wenn ich Big Brother als grenzwertig und platt empfinde, so wurde ich mit einer Folge der niederländischen Utopia-Version überrascht. Die Thematik ist recht schnell erörtert, es geht darum die perfekte Gesellschaft "out of the dirt" zu entwickeln. Sprich, es werden 15 ganz verschiedene Menschen, mit unterschiedlichen Vorstellungen wie eine perfekte Gesellschaft zu sein hat, auf einem ca. zwei Hektar großem Gelände in der Nähe von Berlin ausgesetzt. Auf diesem Gelände, welches eingezäunt ist, finden sie eine Scheune, einen Baggersee und bekommen ein Startkapital von 5000 Euro um sich fliessendes Wasser, Strom und sonstiges zu besorgen. 
Die Aufgabe besteht darin, 12 Monate über die Runden zu kommen und sich ein Gesellschaftsgefüge zu konstruieren, welches über den Zeitraum funktioniert. Dabei ist der entscheidende Unterschied zu "Big Brother", dass es keinen Spielleiter gibt welcher Aufgaben stellt oder eingreift. Es ist also alles "auf Null" und die 15 Probanden müssen sich alles selbst erarbeiten.
Wie sähe meine ideale Gesellschaft aus, wenn ich selbst entscheiden könnte? Wäre sie gerechter, friedlicher, sozialer? In SAT.1 erhalten 15 Menschen die Chance auf ein selbst bestimmtes, vielleicht besseres Leben in einer Gesellschaft, die sie gestalten. Ihre Träume müssen sie mit eigenen Händen in die Tat umsetzen.
In den Niederlanden hat dies beeindruckend gut funktioniert, wie wir in einem "5 Monats Zusammenschnitt" sehen konnten. Langeweile kam beim Zuschauen auch nicht auf, denn es ist spannend zu beobachten wie Menschen sich eine eigene Enklave mit eigenen Gruppenregeln aufbauen. Das "Spielprinzip" ist recht offen gehalten, die Gruppe kann also Handel mit der "Aussenwelt" betreiben, denn sie brauchen ja schließlich Geld für Nahrung, Werkzeug, Strom usw... . Da die Regeln komplett selbst aufgestellt werden, war eine meiner ersten Fragen "was ist mit der Sicherheit" - aber da die Aspiranten ja komplett überwacht sind und die Produktionsgebäude in unmittelbarer Nähe sind, hat man da schon wieder ein gutes Gefühl.
Die Pioniere können „Newtopia“ nicht verlassen. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, können sie in Geschäftsbeziehungen mit der Außenwelt treten. Wie und womit sie dies tun, bleibt den Pionieren selbst überlassen.
Hier ein kleiner aktueller Einblick wie das "Set" aussieht


105 Kameras und 57 Mikrofone sorgen dafür, dass wir als Zuschauer mit kleinen und großen Tagesstorys versorgt werden. Dabei wird die Sendezeit eine gute Stunde betragen.



Dies alles trug uns später der Sat.1 Geschäftsführer Nicolas Paalzow in einer recht lockeren und ungezwungenen Pressekonferenz im Internationalen Maritimen Museum bzw. dessen Rooftop-Penthouse vor. Ein cooles Team, John de Mol konnte leider wegen einer Erkältung nicht vor Ort sein - nun, Janice war auch nicht in Topform - so what.


Kurz noch ein zwei Bier und ein kleines Video, Miniburger und feine Canapés später, haben wir uns noch zum kleinen privaten Bloggertreffen in Ottos Burger am Grindelhof zusammengefunden und noch mal resümiert. 


Netter Abend mit einem guten Eindruck vom neuen Vorabendserienkonzept von Sat.1. 

Wir glauben das könnte was werden und schalten auf jeden Fall am 23.02. um 19h mal ein.

Zumal die 15 Aspiranten, aus 8187 Bewerbern, durch einen Psychologen der u.a. auch Astronauten testet, herausgefiltert wurden. Spannend was für Menschen übrig blieben und wie sie sich eine perfekte Gesellschaft vorstellen und erschaffen wollen.

Informiere Dich direkt bei Sat.1 auf der Homepage wie der aktuelle Stand der Dinge ist.
sat1.de/tv/newtopia

Wir bleiben dran und haben auch noch ein kleines Gewinnspiel für Euch am Start.

Sat.1 hatte mir noch ein paar Fragen gestellt und die werde ich hier mal versuchen sie zu beantworten.

1. Was würdest du anders machen, wenn du nochmal von vorne anfangen könntest?
Eine Frage die ich mir schon oft gestellt habe und zum Entschluss gekommen bin, dass alles irgendwie einen Sinn gemacht hat und etwas lehrreiches in sich barg - ich hätte lediglich direkt eine Ausbildung als Werbekaufmann gemacht, aber ob es das rausgerissen hätte ;)

2. Neustart. Ab morgen beginnst du ein neues Leben - was würdest du heute tun?
Mit meiner Familie den Neustart feiern.

3. Welche Fähigkeit würdest du erlernen, wenn du wüsstest, dass du von vorne beginnen musst?
Kommt natürlich stark auf den Neuanfang an, wenn es auf einer einsamen Insel wäre, würde Jagen mit Pfeil und Bogen sicherlich hoch im Kurs stehen. Wenn es um mein bisheriges Leben ginge, mehr die Klappe zu halten ;)

4. Wenn du die Macht hättest, was wäre dein erstes Gesetz?
Huiiiii.... ich will mich jetzt nicht aus der Affäre ziehen, aber ein Gesetz ergibt sich aus einem Gesellschaftskontext, in der Regel herrscht ja der klare Menschenverstand mit seinen Grundregeln - Gesetze sind häufig zum Massregeln erschaffen worden um Grenzüberschreitungen zu unterbinden. Ich halte es daher mit Artikel 1 des Grundgesetzes unseres Landes "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

5. Wenn du nur noch 50 Euro hättest, was würdest du kaufen?
Pizza für alle - "Fan of Pizza Diät"

6. Was würdest du der Person neben dir sagen, wenn du sie ein Jahr lang nicht mehr sehen würdest?
Tschüss bis bald ;) 

7. Wie würdest du leben, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
Glücklich und zufrieden mit meiner Familie. Bis jetzt ist alles vorhanden und wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann bräuchte man einen Job der die Gesellschaft in der man lebt unterstützt - was bringt man dann als Mehrwert mit? Eine Frage welche sich nicht so ohne weiteres beantworten lässt und aus der Situation entsteht.

8. Welche 3 Dinge würdest du in eine neue Welt mitnehmen?
Meine Familie
Ein Messer
Ein Feuerstein / Magnesium Feuerstarter

9. Wenn du dir eine perfekte Gesellschaft bauen könntest, was würde es dort auf keinen Fall geben?
Ungerechtigkeit

10. Was hast du heute schon Gutes getan?
Diesen Blogpost verfasst - Spaß bei Seite. Erwischt, so richtig was "Gutes" gab es bis jetzt noch nicht, aber heute Nachmittag - versprochen.

11. Was unterscheidet dich von anderen?
Mein Ego

12. Was muss sich ändern, damit dein Leben perfekt ist?
Das Hobby müsste zum Beruf werden.

13. Wenn du die Chance hättest, etwas zu tun, worauf du dein Leben lang stolz wärst, was wäre das?
Meine Kinder zu anständigen, eigenständigen und selbstbestimmten Menschen zu erziehen - wir sind dabei.

14. Was sollte jedem Menschen zustehen?
Ausreichend Nahrung, ein Dach über dem Kopf und medizinische Versorgung

15. Worauf könntest du ein Jahr lang verzichten?
Auf Fleisch, aber wirklich nur ein Jahr lang.
Zu gewinnen gibt es ein Newtopia Brettspiel, welches nicht im Handel erhältlich ist.

Wie kannst Du es gewinnen?!

Simpel, like diesen Beitrag auf Facebook und schreibe uns in die Blog-Kommentare wie Du die Frage Nummer 8 beantworten würdest ( Email bitte angeben, damit wir den Gewinner auch erreichen können). Wie immer ist alles ohne Gewähr und die Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. Die Verlosung wird im Zufallsprinzip am 23.02. erfolgen. Viel Glück.

[Vielen Dank an Sat.1. für dieses gelungene Event und die freundliche Einladung - Wir wünschen viel Erfolg]

NEWTOPIA ab Februar auf Sat.1 | Atomlabor on Tour - Bloggertalk und Pressekonferenz in Hamburg zur neuen Realityshow ( #Newtopia Infos und Gewinnspiel - 21 Pics )

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.