Aktuelle Informationen zu Gigaset Elements | Das Atomlabor war in der Online-Konferenz mit den Entwicklern ( 5 Bilder ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Aktuelle Informationen zu Gigaset Elements | Das Atomlabor war in der Online-Konferenz mit den Entwicklern ( 5 Bilder )

Aktuelle Informationen zu Gigaset Elements | Atomlabor Gadget News.

Aktuelle Informationen zu Gigaset Elements | Atomlabor Gadget News.

Wir hatten gerade eine Konferenz u.a. mit Stefan Zuber, Torsten Velker (Vice President Product Development) von der Gigaset AG.

Hier haben wir schon mal kurz die ersten Informationen zum aktuellen Stand und auf zukünftige Produkte im Anriss.

Gigaset hat mit Gigaset Elements eine Smart Home Lösung auf DECT Basis herausgebracht, welche u.a. im Atomlabor getestet wurde und installiert ist. 


Als nächster Schritt in dieser Serie kommt mitte Oktober eine HD Kamera auf den Markt, welche für 149,-€ komplette Streams auch in der Nacht ( durch Infrarot ) in die auf deutschen Boden gehostete Cloud gepushed wird. Der Besitzer dieser Kamera kann u.a. über sein Smartphone, respektive über iPad - bei Android Tablets voraussichtlich noch in diesem Jahr, seine Wohnung bzw. Haus beobachten. 



„Für die Nutzer des Gigaset elements System stellt “camera“ einen erheblichen Zusatznutzen in Form von Bewegtbild-Daten dar. Auch von unterwegs können sich elements Kunden nun genau davon überzeugen, dass während ihrer Abwesenheit zu Hause alles in Ordnung ist“, sagt Torsten Velker, Leiter Home Solutions bei Gigaset. „Zudem eröffnen wir ganz neue Anwendungsbereiche – zum Beispiel bei der Beobachtung von Haustieren, wenn es darum geht, Kinder im Blick zu behalten oder in jeder anderen Situation, in der ein Blick in die eigenen vier Wände hilfreich ist.“

Dabei kann man auch Zusatzoptionen dazu kaufen:

Freemium Paket (kostenlos für alle Nutzer)
Direkter Zugriff auf “camera“ via Gigaset elements App für iOS und Android Smartphones
Live-View: “camera“ Live-Stream ist über App einsehbar
Multi-Cam: Bei Verwendung mehrerer “camera“ kann zwischen den einzelnen Ansichten gewechselt werden - Bis zu 5 Kameras machen ohne Glasfaser-Internet Sinn, es können aber ohne weiteres unendlich viele Kameras angeschlossen werden.
Querformat-Ansicht: Live-Stream von “camera“ kann bildschirmfüllend im Querformat angezeigt werden


Safety Paket (0,89€ / Monat | 8,99€ / Jahr)
Alle Funktionen des Freemium Pakets enthalten
Im Alarmfall: 5 minütige Videoaufzeichnung und -speicherung in der Cloud
Video-Web-Manager: Video-Datenverwaltung in der Web-App (auflisten, ansehen, herunterladen, löschen)

Smart Paket (1,79€ / Monat | 17,99€ / Jahr)
Alle Funktionen des Freemium und Safety Pakets enthalten
Videomitschnitt: Es können beliebig viele 30-sekündige Videos aufgenommen und über die App heruntergeladen werden
Home-Coming Video-Dokumentation: “camera“ erstellt automatisch ein 30-sekündiges Video bei einem Home-Coming Event
Im Alarmfall: “camera“ erstellt automatisch ein 5 minütiges Video bei einer unerlaubten Türöffnung

Director´s Cut Paket (4,49€ / Monat | 44,99€ / Jahr)
Alle Funktionen der der Freemium, Safety und Smart Pakete enthalten
XL-Videomitschnitt: Es können beliebig viele unbegrenzt lange Videos aufgenommen und über die App heruntergeladen werden
Eine Aussenkamera ist bis Ende 2015 geplant.

„Wir wollen größtmögliche Flexibilität bieten“, so Torsten Velker. „Wenn jemand seine Wohnung beispielweise nur während des Sommerurlaubs genauer im Blick haben möchte, kann ein entsprechendes Paket für einen oder zwei Monate gebucht werden, ohne das ganze Jahr an diese Funktionen gebunden sein zu müssen.“



  • Lightbulbs also steuerbare Lampenfassungen gegebenenfalls eigene Glühbirnen befinden sich aktuell in der Testphase, man wägt noch ab ob es eine eigene Produktion oder ein Dritthersteller sein wird und ob dieses Produkt auf den Markt kommen soll.
  • Rauchmelder sollen im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen.
  • Des weiteren ist geplant Festnetztelefonie mit dem Gigaset Elements System zu koppeln und passende Endgeräte herauszubringen.



Aktuelle Informationen zu Gigaset Elements | Das Atomlabor war in der Online-Konferenz mit den Entwicklern ( 5 Bilder )

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.