Bears are looking for Honey | Mit Jim Beam auf Honigjagd ( Interaktiver Clip | Sponsored ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Bears are looking for Honey | Mit Jim Beam auf Honigjagd ( Interaktiver Clip | Sponsored )


Jim Beam hat eine nette virale Aktion zur aktuellen Produkteinführung von Jim Beam Honey gestartet. Jetzt weiß der geneigte Leser vom Atomlabor Wuppertal ja, dass ich bekanntlich ein großer Fan der schottischen Getränke, sprich Scotch Singel Malts Whiskys bin und eher seltener Bourbon trinke. Das "Aber" folgt auf dem Fuß, denn bei solchen Temperaturen habe ich Abends eher keine Lust auf ein rauchiges, torfiges Glas "Wasser des Lebens" und so kommt ein Bourbon mit Honig gerade recht. Also eher der Sommer Whiskey.
Abgesehen davon, brauchen wir Single Malt Fans ja auch die Fäßer des Bourbon und so gebe ich dem Getränk ein "go".

Dazu ist die aktuelle Kampagne echt witzig und unterhaltsam umgesetzt.
Zwei "lebendige" Bären in einen Schaufenster ziehen die Blicke auf sich.
Sie laden die Zuschauer zu einem Jim Beam Honey Tasting ein, doch plötzlich wird ihnen der Drink gestohlen... Jetzt heißt es für die Zuschauer aktiv zu werden und den Bären beim Wiederfinden von Jim Beam Honey zu helfen.

Hierzu wurde eine Interaktion zwischen Zuschauern und Bären im Schaufenster geschaffen, so dass ein interaktives Spiel begann. Die Zuschauer wurden selbst zu den Akteuren. Über zwei auf dem Boden angebrachte Honigwaben konnten sie den Bären durch den Sprung auf die jeweilige Wabe auftragen, was sie als nächstes tun sollten. Z.B. „In welche Richtung soll es weiter gehen?“ oder „Sollen sie den Fluss durchqueren?“.  Wurden die Bären korrekt zum Ziel gesteuert, entpuppte sich das Schaufenster als Tasting Bar und öffnete sich für eine gemeinsame Verköstigung von Jim Beam Honey. Also ein "bäriges" Trinkspiel.



Jim Beam hat Jim Beam Honey – Bears are looking for Honey  auch zum Nachspielen auf YouTube und Facebook gestaltet und lädt alle Zuschauer ein, selbst die Bären durch das Honey Adventure zu steuern. Also Dich!



Zum "selber spielen" Link: youtube.com/watch?v=rOBDT2kowX8

Das Making Of 

- ja, ich finde es immer gut ein Blick hinter die Kulissen werfen zu können.
 
 
So, jetzt interessiert Euch sicher noch ein wenig der Bourbon:
Natürlicher Honig ist das Geheimnis von Jim Beam Honey, was ich persönlich ja wie eingangs erwähnt, sehr interessant finde. So entsteht ein milder Whiskey mit einer balancierten Honignote und den Bourbon-typischen Vanille- und Eichenaromen, der nicht nur echte Bourbon-Liebhaber überrascht, sondern auch Whiskey-Neulinge für sich gewinnen kann. 

Mehr Infos gibt es auf der Homepage von Jim Beam
www.jim-beam.de und auf der Facebook Page :
https://www.facebook.com/JimBeamGerman


So, jetzt bleibt mir nichts mehr anderes zu sagen als: "verantwortungsvoll trinken, das hier auch erst ab 18 Jahren" und Slàinte mhath.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützungvon Jim Beam Germany
Bears are looking for Honey | Mit Jim Beam auf Honigjagd ( Interaktiver Clip | Sponsored )

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.