Sarah Kastrau - Polaroid Photographer | Konzertfotografie mit der Polaroid Land Camera ( 10 Bilder und ein Interview ) - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Sarah Kastrau - Polaroid Photographer | Konzertfotografie mit der Polaroid Land Camera ( 10 Bilder und ein Interview )



Sarah Kastrau - Polaroid Photographer


Sarahs Musikfotografie zieht den Betrachter in eine neue Dimension, mehr "live" geht kaum als mit einer "Sofortbildkamera". Tolle Effekte und passend zum Musikgenre, fängt sie die Bilder gekonnt ein. 
Man könnte sich an diese Art der Fotografie gewöhnen, hat sie doch einen besonderen Charme.

Meine Fragen an Sarah:


Wie bist Du auf die Idee gekommen mit Polaroid zu fotografieren?
Die ursprüngliche Idee war eine ganz andere. Ich habe ein furchtbar schlechtes Personengedächtnis und bin irgendwann mal auf die Idee gekommen das es doch lustig wäre mir eine Polaroidkamera zu kaufen und alle Menschen zu fotografieren die ich kennen lerne, als eine Art Gedächtnisstütze. Da wußte ich noch nichts von der Land Camera und kannte nur die Plastikwürfel aus den 80ern die von selbst ein Bild auswerfen. Daraus wurde dann die Idee Konzertfotos zu machen. Bei der Suche nach bezahlbaren Filmen bin ich dann auf den schwarz-weiß Film von Fuji gestoßen und letzten Endes bei der Land Camera gelandet.
 
Welche Kamera benutzt Du?
Eine Polaroid Land Camera 230, die wurde von 1967-1969 hergestellt.

 
Warum ausgerechnet Musikfotografie ?
Musikfotografie war das allererste was mir eingefallen ist, das wollte ich auch schon vorher machen. Ich bin fast jedes Wochenende auf Konzerten, Musik ist für mich extrem wichtig.

Warum hast du dich für schwarz/weiss Fotografie entschieden
Schwarz/weiß ist mir am liebsten, egal ob Fotografie, Grafik oder Film, das gilt fürs selber machen als auch für die Arbeiten anderer Menschen.

 
 
Seit wann fotografierst Du schon, wie hat es angefangen?
Das fotografieren hat erst mit der Polaroidkamera angefangen, also Anfang März 2012. Davor hatte ich auch schon mit dem Gedanken gespielt, war aber von der sterilen Optik vieler Digitalfotos abgeschreckt und analoge Kameras erschienen mir gleichzeitig zu kompliziert. Letzters hat sich mitterweile gändert.
 
Was war Dein persönlich größter Erfolg?
Die Veröffentlichung meines ersten Fotozines Anfang März und die Tatsache das es mitterlweile fast ausverkauft ist.
 
Welche Musikrichtung wird von Dir abgelichtet?
Grobe Spartenbeschreibung: Hardcore und Metal. Für die Musiknerds: Doom, Sludge, Post-Metal, Post-Rock, Experimental, Drone, (Post)-Black Metal, Hardcore.
 



 
Was sind Deine nächsten Projekte/Ziele?
Ich plane gerade weitere Austellungen im Herbst und es wird sicherlich ein zweites Zine geben.





Vielen Dank Sarah und weiterhin viel Erfolg.

Mehr von Ihr auf der Homepage
Sarah Kastrau - Polaroid Photographer | Konzertfotografie mit der Polaroid Land Camera ( 10 Bilder und ein Interview )

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.