Die neusten Pics aus meinem Smartphone | So war die letzte Woche ( 26 Pics ) | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Die neusten Pics aus meinem Smartphone | So war die letzte Woche ( 26 Pics )

Sonntag, November 08, 2015

Die neusten Pics aus meinem Smartphone | So war die letzte Woche ( 28 Pics ) Atomlabor Blog

Eine "fast" stressige letzte Woche ;)

Der Eine oder Andere hat es sicher mitbekommen, ich bewege mich jetzt als "halbberuflicher" Blogger durch die Welt der "geistigen Ergüsse". Also eigentlich habe ich meinen Hauptberuf reduziert und kümmer mich mehr um die Familie und das Atomlabor - so ist es auf jeden Fall geplant. Gerade in der Anfangszeit merke ich jedoch noch wenig davon und man hat allerlei Termine und Verabredungen die man planen und natürlich auch wahrnehmen muss/möchte. So begann die "letzte" Woche mit einem leckeren Burger zum Frühstück und dem Treffen mit Jens von "Don´t kill your Dreams". Na so ein Zufall, da kam wirklich spontan auch Micha aus seinem Büro vorbei und hat sich auch noch einen Burger im "Workeat Deli" bestellt. Übrigens echt ein geiler Laden mit frischen Burgern und zur Mittagszeit war er auch brechend voll. Vorteil, man hat auch einen Lieferservice im Angebot. Werde ich auf jeden Fall mal nutzen. workeat.de


Gut so, ein kleiner Plausch und drei fantastische Burger später ging es auch schon wieder ins Labor und danach mit der Familie aufs Martinsfest. Tja, meine Jungs sind in dem Alter wo man noch richtig Spaß am Martinszug hat und auch mein Schwager und ich haben lauthals mitgesungen. Irgendwie muss man ja in Stimmung kommen. Spaß ist halt was du daraus machst, bei anderen Eltern gab es lange Gesichter... why!? Die Kids haben Spaß und ... ach lassen wir das mit dem gehobenen Zeigefinger evtl. kam es mir ja nur so vor. Janice, Dustin, Phil, Nick und ich haben auf jeden Fall das Beste aus dem Nachmittag gemacht.


Belohnt wurden wir dann noch mit einer kurzen Verweildauer, mit Bratwurst, am Martinsfeuer. Am nächsten Tag hieß es die Kinder in die Schule und Kindergarten bringen, das Duffle Bag packen und einen guten Tag (24 Stunden) in München verbringen. 


Also ab mit dem Roadster von WuTal nach Düsseldorf, Langzeitparkplatz von unterwegs buchen und suchen und dann straight in den Flieger. Wenn man nicht direkt am Terminal parkt, bekommt man einen Parkplatz für 5 € am Tag - sehr gut. 


Der Hinflug verlief wie gewohnt lässig und das Wetter in Munich war trocken, schnell vom Flughafen zum HBF ist aber übertrieben, denn dafür muss man halt gute 40 Minuten mit der Bahn einplanen und ein Ticket für zwei Personen um die 20 Euro.


Obwohl der Flug ja recht schnell geht, kamen wir also im "halbdunklen" in München an und direkt ab ins Hotel, kurz "frischmachen" und weiter in ein Cafe wo man die "alten Blogger-Kollegen" traf. 


Ein paar Bier später saßen wir im Kino und haben uns SPECTRE reingezogen... ok, ich war und bin immer noch von diesem Bond enttäuscht. Keine Ahnung wo die 270 Millionen für den Film draufgegangen sind... auf diesen Schreck gab es direkt danach noch ein Glas Wein, denn "Wein auf Bier - rat ich dir" ^^. Maik hat auch direkt eine passende Review zum neuen Bond Streifen geschrieben ( FullAck) und Ben vorab im Hotel noch ein Shoot mit dem Münchner Modell Gesa gehabt. Also dafür hat es sich gelohnt ;)


Eine kurze Nacht im Hotel, saß man viel zu früh beim Breakfast und gefühlte Minuten später auch wieder im Flieger. Luxusstress sag ich Euch.

 
Als krönenden Abschluss der Woche, feierten wir dann noch am 6. Janice Geburtstag. Yeah.


Die meisten Fotos wurden mit dem Honor 7 gemacht.


Netzwerk / Partner

Unruly


VICE

gutefrage


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, von Jens Mahnke, ist einer der angesagten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es regelmäßig neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.