Große Hände leisten 'Support' in Venedig | Eine monumentale Skulptur von Lorenzo Quinn - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Große Hände leisten 'Support' in Venedig | Eine monumentale Skulptur von Lorenzo Quinn

Hände die aus dem Grande Canal Venedigs ragen

Die riesigen Hände in Venedig. 

Wenn in Venedig Hände aus dem Wasser ragen, dann entweder weil die Mafia am Start war oder der Künstler Lorenzo Quinn. Lorenzo hat riesige Hände entworfen, welche aus dem Wasser ragen und das Luxushotel Ca' Sagredo berühren. Eine surreale Vision und Installation namens "Support", ragt aus dem Canal Grande, Venedig. Diese beeindruckende Skulptur soll das Bewusstsein zur globalen Erwärmung und der Anstieg des Meeresspiegels schärfen - in der Tat, das tut es. Denn gerade die historischen Gebäude in Venedig sind durch den Klimawandel gefährdet. 




Reflecting on the two sides of human nature, the creative and the destructive, as well as the capacity for humans to act and make an impact on history and the environment, Quinn addresses the ability for humans to make a change and re-balance the world around them – environmentally, economically, socially. Support sees Quinn reflect on and readdress these global issues by echoing the meticulous execution and technique of the Masters of the past to create a powerful and unique sculpture which will be displayed during the Venice Biennale 2017.




Das monumentale Werk ist Teil der Präsentation "Viva Arte Viva" der diesjährigen Venedig Biennale. Umgesetzt, wie oben erwähnt, von Lorenzo Quinn (Sohn 
des Schauspielers Anthony Quinn) und der Halcyon Gallery.



via ufunk
Bilder © Lorenzo Quinn / Halcyon Gallery
Große Hände leisten 'Support' in Venedig | Eine monumentale Skulptur von Lorenzo Quinn

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare