Der frittierte Hamburger aus Brooklyn | FoodPr0n Galore - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Der frittierte Hamburger aus Brooklyn | FoodPr0n Galore

Der frittierte Hamburger aus Brooklyn | FoodPr0n Galore

Deep Fried Burger

Ein Rezept aus der Slowakei, ein Restaurant in Brooklyn und ein Burger den man sicher unbedingt mal probieren möchte. Wir schreiben vom Restaurant Korzo in NY, die frittierte Hamburger herstellen. FoodPorn kann nicht besser sein, oder?
In Brooklyn, Michael Symon digs into an incredible, one-of-a-kind creation: a deep-fried burger.

Das ist wirklich so großartig, das man es sich kaum ausmalen kann und beim Zusehen läuft einem das Wasser nur so aus dem Mund. 5r6tuzdfughj4btr... "Tastaturabwischen"....

So war man also vom Food Network aus, dem Gerücht um den frittierten Burger in Brooklyn auf der Spur und fand das Teil. Der Burger wird konventionell angebraten und dann mit den leckeren Beilagen aus geschmortem PulledPork, Schafskäse und Sauerkraut in einen Teigmantel gehüllt und dann ausgebacken. Junge junge... da haben wir jetzt bock drauf. Shice auf die Kalorien. Das müssen wir unbedingt mal dem Cowboys Burger Saloon vorschlagen. Epic.

Korzo’s husband-and-wife duo first met as schoolchildren in Eastern Europe. These days, they’re staying true to their roots by putting their own spin on classic Slovak comfort foods. Michael Symon stopped in to try the “Fried” Slav Burger: A grilled brisket-short rib patty is topped with beer-braised pork, sheep cheese and juniper berry-studded sauerkraut, then enveloped in a pita-like dough and fried.


Korzo's Deep-Fried Burger
The Deep-Fried Burger at Brooklyn's Korzo
Posted by Food Network on Freitag, 1. April 2016

Pic via foodnetwork
via Blogbuzzter
Der frittierte Hamburger aus Brooklyn | FoodPr0n Galore

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare