Der Picknick Korb von Aston Martin | Feinster Luxus auf der Wiese - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Der Picknick Korb von Aston Martin | Feinster Luxus auf der Wiese

Der Picknick Korb von Aston Martin - Luxus auf der Wiese - Lifestyle Luxus Gadget

ASTON MARTIN PICNIC HAMPER - Luxus für unterwegs.

Aston Martin stellt einen Picknick-Korb vor.

Zugegeben, man muss seinem Klientel gerecht werden und "billig" dürfen andere sein, der britische Nobelkarossen-Hersteller Aston Martin ( James Bond Auto ), mag es stilsicher. 

Die Kunden halt auch und so kann man sich den ultimativen "ultrateuren" Picknick-Korb direkt von Aston in Zusammenarbeit mit Grant MacDonald für schlappe £2,950 , also gute 4000€ kaufen. Nun, ist halt alles in Relation, bei einem Wagenpreis von jenseits von "gut und böse" kann man auch Londons besten Silberschmied an eine hauseigene Kollektion lassen.
So wurde für diesen Picknick-Korb auch nur auf edelste Materialien gesetzt, von 100% schottischer Lammwolle für die Picknick-Decke, über feinstes Porzellan mit Platinveredelung, Pfeffer- und Salzmühlen aus Rosenholz, feinstes Sattelleder und eine irische Leinentischdecke. Die ganzen edlen Bestandteile könnt Ihr Euch in den Fotos angucken und Euch fragen ob man es wirklich braucht, aber wer das Geld für solche Wagen hat, für den ist so ein Picknick-Korb halt passendes Upsell und wird dankend mitgekauft. 








Nun, irgendwie hat es ja auch was. 

Wer das Kleingeld hat, der hätte zugreifen können - da es limitiert war, wird es nun schwer dieses Highlight noch irgendwo zu bekommen. Eine günstigere aber auch nicht uninteressante Alternative gibt es hier bei Amazon.


© GRANT MACDONALD - THE ASTON MARTIN COLLECTION
Dieser Beitrag enthält Partnerlinks / Werbelinks 
Der Picknick Korb von Aston Martin | Feinster Luxus auf der Wiese

Teile den Beitrag gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Supporte mich monatlich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft weitere coole Projekte umsetzen kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Support von dir als Leser.

Drücke einfach auf das Atomlabor Logo auf der rechten Seite unter [Unterstützen!] und mach´ mit.

Keine Kommentare