Der Donkervoort D8 GTO Bare Naked Carbon Edition | Ein Roadster-Bolide aus Sichtcarbon - Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Der Donkervoort D8 GTO Bare Naked Carbon Edition | Ein Roadster-Bolide aus Sichtcarbon

Donkervoort D8 GTO Bare Naked Carbon Edition - Atomlabor Blog

Donkervoort D8 GTO Bare Naked Carbon Edition

Eine Traum aus PS und Carbon.

Die niederländische Firma Donkervoort baut Extrem-Roadster, GTOs in Handarbeit.
Beim neuesten Wurf ist ein 380 PS Bolide auf 700 kg Leergewicht herausgekommen, dass bedeutet im Klartext "unter 3 Sekunden von 0 auf 100". Der 2,5 Liter Fünfzylinder von Audi bringt satte PS und ein maximales Drehmoment von sage und schreibe 450 Newtonmeter auf den Asphalt und sorgt dabei natürlich für ordentlich gute Laune. 

D8 GTO Bare Naked Carbon Edition
In der neuen Bare Naked Carbon Edition mit ihrer einzigartigen Kombination aus leichter Sichtkohlefaser und der Mutter aller Sportmotoren, dem leistungsstarken Audi 2,5L R5 TFSI, kommt die technisch hochentwickelte, ultraleichte und ultraschnelle Art des D8 GTO besonders gut zum Ausdruck.


90 Prozent der neuen Karosserie konnten dabei von Donkervoort durch das leichte Kohlefaser ersetzt werden und das natürlich in Handarbeit - sieht nicht nur genial aus, ist halt auch leicht und robust. Beim Preis können wir jetzt nur schätzen, die Basisversion eines Donkervoort GTO startet bei 160.000 Euro und wenn komplett alles in Carbon ist kann man sicher 50 Schleifen über der 200.000 einplanen. 

Auffälliger als ein Porsche ist man mit diesem Extrem-Roadster auf jeden Fall und dazu bekommt man noch ein urtümliches Fahrgefühl - Kein ABS, kein ESP und keine Servolenkung. Jetzt wäre doch eigentlich der nächste Schritt ein E-Roadster auf dieser Basis, oder!?

Hier kommen die restlichen Bilder dieses Traums auf vier Rädern.

Donkervoort.com
Foto Credits: 
Luuk van Kaathoven
Der Donkervoort D8 GTO Bare Naked Carbon Edition | Ein Roadster-Bolide aus Sichtcarbon

Hat es dir gefallen, dann teile es gerne mit deinen Freunden und Kollegen.

Unterstütze mich mit einem kleinen Beitrag, damit ich auch in Zukunft noch den Blog als Beruf ausüben kann. Bloggen benötigt Zeit, Geduld, Recherche und natürlich auch Geld. Da Werbeeinnahmen aktuell immer weniger werden, benötige ich Unterstützung von dir als Leser. Drücke einfach auf [Atomlabor unterstützen] und mach´ mit. Werde Mitglied im Atomlabor mit Steady. Kleiner Beitrag, große Unterstützung. Thx.

Keine Kommentare



... and look... Oha, on the other side is a rocket - maybe you jump in?!

Atomlabor Blog ist die tägliche Dosis Netzkultur, Webtrash, Musik, Streetart, Technik, Gadgets und Fashion. Zusammengetragen und aufgeschrieben vom Blogger Jens Christian Mahnke aus Wuppertal.

Copyright © 2007-2019 Atomlabor Blog, All Rights Reserved. | CC BY-NC-SA 3.0 DE | Atomlabor Blog c/o Jens Mahnke - Am Jagdhaus 70 - 42113 Wuppertal - Germany | Mit viel ♡ aus Wuppertal und Wordpress Free

#WERBUNG und Kooperationen werden bei mir natürlich als solche im Beitrag gekennzeichnet.