Slider[Style1]

Style3[OneLeft]

Style3[OneRight]

Style2

Style6

Style7[ImagesOnly]

Style9[ImagesOnly]

Style5[ImagesOnly]

Style4

British Knights - Summer Drop II und der Quilt Sneakpeek ( 5 Pics )

British Knights - Summer Drop II und der Quilt Sneakpeek

British Knights - Summer Drop II und der Quilt Sneakpeek 

Ich mach ja keinen Hehl daraus, dass ich auf die 90er Sneaker aus dem NY-Haus von British Knights stehe.

Einigen sind sie zu klobig, zu fett zu dick aufgetragen, ich finde sie derbe gut und ich schreibe hier nicht von den unter Lizenz in Europa verkauften Dingern, sondern von den BKs mit dem Diamond-Patch.

BK kündigte gerade einen fetten Low-Sneaker "Quilts" für den Sommer 2015 an, in weiß mit Steppabnähung im Diamond-Patch Design am Upper finde ich sehr geil, dezente Farbkombi mit Grün/Rot - lediglich der aufgenähte Brand sollte sauberer sein.

Quelle FB
Wenn der Sneaker so derbe rüberkommt wie dieser Sneakpeek, dann wird er umgehend aus den Staaten geordert.

Dabei ist aktuell auch Summer Drop II angekündigt worden.

Der Control Hi und Control Mid in purp/blue/black ( Titelbild )- kann auch was.
Die pink/neon green/black in Anlehnung an 80er Raver sind jetzt nicht so mein Ding.


Aber eins steht fest, die New Yorker können was und es geht gut weiter.


Pic © 2014 British Knights

Der adidas Pure Boost Reveal footlocker Exklusiv in Solar Green | Ein derber Sneaker mit Extraboost im Atomlabor ( 9 Bilder )

adidas Pure Boost Reveal footlocker Exklusiv Atomlabor Blog

Der adidas Pure Boost Reveal footlocker Exklusiv in Solar Green ist mein aktueller Sommer-Sneaker, wenn man mal wieder viel auf den Beinen ist.

Die Kombination von Stil und Leistung, der Pure Boost von adidas in der exklusiven Footlocker Edition, ist im Atomlabor gelandet.

Pure Boost Reveal ist der erste Schuh mit einer kompletten Boost-Dämpfungs-Mittelsohle, eine maximale Energierückgewinnung und Komfort in einem einfachen, klaren und reinen Design. Die Sohle wirkt wie ein Marshmallow und fühlt sich beim gehen an wie ein Flummi; nein eher wie das Laufen auf einer Wolke. Ein leichter stilsicherer Runner in schwarz, mit einem Mikrofaser Mash Topper also Schwarz/Solar Green ( Neon ).



Das Obermaterial wirkt quasi wie eine Art Socken und liegt gut am Fuß an.
Er wirkt extravagant und ist derbe bequem, wenn auch im ersten Moment für mich sehr ungewohnt, wenn man sonst eher schwerere Sneaker trägt.



Die Top-Designer von adidas Sport Performance, Y-3 und Originals, kombiniert ihr Know-how in einem stilvollen, leichten, komfortablen Sneaker, der mit allem, was in den Schrank rumfliegt, getragen werden kann. Genau der richtige Schuh für mich und in der Kombi Schwarz/Solar Green für meinen Lieblingslook gemacht.

Pure-Boost verfügt über eine atmungsaktives nahtlose Vier-Wege-Stretch-Obermaterial und keine Einlegesohle, um das Gefühl zu haben, direkt auf der Boost-Dämpfung zu stehen und genau so ist es auch. Beim ersten Tragen ist das Gefühl ungewohnt aber recht geil man merkt direkt wie der Fuß von den Luxusfasern umschmeichelt wird. Für einen Waldlauf würde ich sie nicht unbedingt benutzen, da die Sohle schon recht glatt gehalten ist und ein Seitenhalt zwar ausreichend gegeben ist, der Schuh aber für meinen Geschmack dafür zu flexibel ausgerichtet ist. Aber für die Straße und/oder Laufband ist er ein Traum.



Mal schauen wie empfindlich das Obermaterial ist? 
Soweit wirkt der Sneaker sehr ordentlich verarbeitet und die Sohle zeigt kaum Abrieb.

MeinTipp:

Ich würde jedoch jedem anraten ihn eine halbe Nummer größer zu bestellen, da er recht eng ausfällt.


Schöne Details

Eine schicke TIRRENINA Wildleder Ferse mit guter Belüftung und Polsterung, die ohne Lösungsmittel während des Herstellungsprozesses gemacht wird, fügt ein modernes Element ein und hält den Fuß an Ort und Stelle, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. 



Geziert wird die Ferse mit dem Adidas Logo, welches ein wenig erhaben absteht. Auch die drei Streifen sind dezent in schwarz abgesetzt. 



Geiler Sneaker und nicht nur zum Laufen sondern einfach als Lifestyle-Sneaker schon ein feines Ding. 

Die Besonderheit:

Endless Energy
Ein revolutionäres Schaummaterial kommt zum Einsatz und gibt einem durch tausende von kleinen sichtbaren Energiekapseln den extra Boost.

Die Kapseln speichern jedes Mal endlos Energie und geben diese wieder ab, wenn Dein Fuß auf den Boden trifft. Sehr cooler Effekt, den man auch wirklich spürt.

Meine Wahl:

- Style / Farbe: Schwarz / Solar Green 

- Material: Netz / Synthetik


Der adidas Pure Boost kostet u.a. bei footlocker.eu

€ 129,99

Pics Copyright Atomlabor.de

Rockin 'Jelly Bean X Santa Cruz Skate Decks | Frisches Design nicht nur für die Straße

Rockin 'Jelly Bean X Santa Cruz Skate Decks

Der legendäre japanischen Künstler, Designer und Pin-Up-Kunstmeister Rockin 'Jelly Bean hat sich kürzlich mit Santa Cruz zusammengetan und fantastische Decks kreiert.
Jedes der vier Decks aus der Pro-Serie, verfügt über diese verführerisch, leicht bekleidete, gehörnten und mit Schwänzen versehenen  Teufels-Frauen mit denen Rockin 'Jelly Bean bekannt geworden ist. 

Online sind sie aktuell bei NHS (also über SC direkt) erhältlich. Nice.

Abgesehen davon, dass der japanische Künstler mit der Vogel-Wrestlingmaske eh schon abgedrehte Sachen macht, ist das Skateboard-Design rundum gelungen.

Rockin’ Jelly Bean has become world known for his lachivious and wildly imaginative depictions of beautifully nasty and cutely obscene women. Despite his level of renown and infamy, he is known to sport a Lucha doll mask at all times and is said to never appear in public without it. Stylistically influenced by such artists as Ed Roth,Robert Williams and Robert Crumb, he started his career in Tokyo in 1990, following in their low-brow footsteps. In the late 90s, he relocated to LA where he started up his original brand EROSTY POP. In 2004,he established EROSTIKA as his official shop and continues to create cool n rockin’ art work
So Santa Cruz, jetzt noch die T-Shirt und Sweatshirt Serie davon und ich kaufe alles zusammen als Bundle. Die Decks machen sich auch ganz gut als Wanddeko. Für gut 50 Dollar pro Deck eine Überlegung wert, oder?!

santacruzskateboards.com
via Mashkulture

Agent Provocateur Herbst/Winter Lookbook 2014 mit Ashley Smith und Dioni Tabbers ( 12 Bilder )


Agent Provocateur Herbst/Winter Lookbook 2014

Agent Provocateur, unser Lingerie-Lieblings-Label hat gerade im neuen Lookbook Herbst/Winter, Ashley Smith und Dioni Tabbers am Start. 

Enter a thrilling world
of excitement, sensuality
and curiosity, where
anything is possible.
Lose your inhibitions with
the girls of Le Salon

Christian Larson fotografierte die blonden Bomben in sexy Unterwäschen-Style der 70er. 
Christian, der schon Musikvideos für Daft Punk drehte, scheint mir prädestiniert zu sein.

Willkommen im Salon, es wirkt so als ob die Mädels einem Bondfilm entsprungen wären und mit der Amerikanerin Ashley Smith hat man auch noch ein wirklich ungewöhnliches Model für die Kampagne ausgesucht. Ashley, mit einem fetten Diastema und ungewöhnlich großen Brüsten für ein Model, zieht die Blicke magisch auf sich. 

Groß gehyped ist die Schönheit schon für Diesel und Konsorten unterwegs gewesen und teilt sich nun das Lookbook-Set mit der nicht weniger eleganten Niederländerin Dioni Tabbers welche auch schon bei Aubade eine gute Figur machte und nun zum dritten Mal bei einem Shooting von AP dabei ist. 

Fashion Unterwäsche mit Bezug auf das hedonistische Pariser Nachtleben der 70er.
Bäääm. Sexy und Elegant. Geht doch immer, oder!?












Auch zu empfehlen ist der aktuelle Clip für das "Unterlabel" von Penelope Cruz, schau einfach mal hier nach.

agentprovocateur.com
via fashiongonerogue

Bilder Copyright © 2014 Agent Provocateur ltd.

L’Agent by Agent Provocateur | Herbst-Winter 2014 - Sexy Lingerie Video von und mit Penelope Cruz ( 1 Video )

L’Agent by Agent Provocateur - Atomlabor Wuppertal Blog - Sexy Girls

Sex sells denken sich die Cruz Geschwister, Penelope und Monica und so steht die berühmte Schauspielerin mit ihrer Schwester als Regisseurin nicht nur hinter, sondern auch wieder vor der Kamera für eins unserer Lingerie-Lieblings-Label Agent Provocateur.

Sexy Lingerie Clip

For AW14 L’Agent by AP is the lost explorer’s sparkling mirage of everything he’d ever dreamt of - and more.

Für die Dessous-Serie L’Agent gibt es wieder ein neuen Clip der Beiden und so sehen wir einen Pulk von Mädels, welche mit einem Straßencruizer durch die Wüste düsen und in der Ferne einen fast verdurstenden Mann erblicken. Sie steigen aus und reißen sich gekonnt die Klamotten vom Leib, bis zur schicken Unterwäsche des Brands. Der arme Kerl weiss nicht wie ihm geschieht, versucht aber noch mit aller Kraft zu den heißen Girls zu gelangen und dann... tja, Illusionen...

Wieder ein surrealer Clip der Cruz.


TMNT x FILA | FILA M-Squad Teenage Mutant Ninja Turtels Sneaker ( 9 Bilder - 2 Videos )

Atomlabor Wuppertal Blog FILA M-Squad TMNT

FILA M-Squad Teenage Mutant Ninja Turtels Sneaker


Ich werde nicht müde zu betonen, dass die 90er gerade wieder komplett in Fashion zurück sind.

FILA US bringt zum Kinostart von Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles" am 08.08. in den US-Kinos, den FILA M-Squad in einer TMNT Version am 05.08. raus. Natürlich wieder streng limitiert und leider auch nur in den Staaten wie mir FILA Europa mitteilte. 



Der M-Squad ist ein absoluter Klassiker und wird im Kinofilm der Ninja Schildkröten von keinem anderen als Michelangelo getragen.


Ich hab in den 90ern auch sehr gerne FILA getragen und mit BK abgewechselt, ich gebe zu es sind nicht die filigransten Sneaker, aber sau-bequem und irgendwie cool. Den TMNT M-Squad hätte ich schon gerne. 

 


Der Film kommt übrigens am 16.10. in die deutschen Kinos.
 

2014 – YEAR OF THE FLUX | Der ADIDAS Sneaker des Jahres

ADIDAS FLUX 2014 Atomlabor Wuppertal Blog

2014 – YEAR OF THE FLUX | ADIDAS

Ich lege mich fest: Der ZX Flux von Adidas ist mein Schuh des Jahres. 


Selten hat mich eine Silhouette und die damit einhergehenden Möglichkeiten so geflasht wie bei diesem High-Tech-Runner aus Herzogenaurach. Dabei geht es nach schier unendlichen Farbkombinationen ja jetzt erst richtig los – denn seit kurzem kann man sich auf mi adidas als Designer austoben. Als Basis lassen sich der ZX Flux, der Stan Smith und der Superstar nach Herzenslust gestalten. Tolles Feature für die Sneakerheads ist hier natürlich die optionale GLOW IN THE DARK Sohle, sowie eine Fersenlasche, auf die man sich seinen Namen sticken lassen kann. Mein Custom ist bereits geordert (mit GITD-Sohle natürlich) und mit nur 15 Euro Aufpreis zum normalen Ladenpreis auch ein echter Schnapper. Wer jemals bei NIKE einen Custom erstellt hat, weiß was ich meine.
Ab August geht der Wahnsinn dann komplett los, denn mit der Photoprint-Option sind eigenen Designs dann gar keine Grenzen mehr gesetzt – moralisch und politisch verwerfliche Motive werden hoffentlich von Adidas aussortiert. Einfach Foto hochladen und auf den Flux drucken lassen. Knaller.

Der eigentliche Grund dieses lange fälligen Lobliedes auf den Flux ist jedoch der heutige Release des ZX FLUX 8000 OG Torsion (siehe Foto oben). Yep, der original blau-gelbe Torsion Klassiker im FLUX-Remake. Um 0:01 ging es u.a. bei The Good Will Out in Köln, bei Afew in Düsseldorf, bei 43einhalb in Fulda, Asphaltgold in Darmstadt sowie bei GloryHole in Hamburg los. Kurze Minuten später war das Teil auch schon vergriffen. Zumindest bei Afew gibt es noch einige kleine Größen. Ich hatte Glück und hab in Köln zugeschlagen.
Wer jetzt Lust bekommen hat, der hat noch eine Chance: Bei Übervart in Frankfurt am Main steht der Schuh ab 10:30 im Laden. Reste – sofern es welche gibt – sind dann ab 12:30 online zu haben. Be quick or be dead.


Ich freue mich somit auf die Flux Paare 5 und 6 in meiner Sammlung und sage Danke Adidas und natürlich auch Danke The Good Will Out.

Streetwear : DEFEND Paris | Rebellion und Idealismus - Der Fashiontipp aus dem Atomlabor ( 13 Bilder - 2 Videos )


DEFEND Paris | Streetwear mit Rebellion und Idealismus | Atomlabor Wuppertal Blog - Jens Mahnke

DEFEND Paris | Streetwear mit Rebellion und Idealismus

DEFEND ist endlich in Deutschland angekommen. Aber was ist eigentlich DEFEND Paris



Provokation über die Mode, vielleicht ist das die heutige Art der Demonstration und Subversion.

Eine Marke zwischen Streetwear und HighFashion, "defend" aus dem englischen, steht für verteidigen, jemanden bzw. etwas schützen bzw. für etwas oder jemanden eintreten.

Ein französisches Label, welches in der Hauptstadt Paris von Brahim Zaibat ( Ex-Freund von Madonna) gegründet wurde , recht plakativ und die martialische Ästhetik der 90er aufgreifend, weiss der Designer mit seinem ModeLabel zu provozieren. Dabi geht es dem DEFEND Label um den Einsatz für Glaubensfreiheit und Toleranz sowie um soziale Gerechtigkeit und somit Frieden in der Gesellschaft. Karitative Projekte werden u.a. mit dem Gewinn des Unternehmens unterstützt., denn Defend Paris arbeitet eng mit diversen Charity Organisationen zusammen. 


DEFEND Paris steht für Rebellion und Idealismus. Das Eine geht nicht ohne das Andere. Schwarze Shirts mit eindeutigen Sprüchen zeigen, was wichtig ist. Und auf einmal ist das Establishment wieder der Gegner. So ist es tatsächlich, denn die Welt von heute weckt nicht nur in den jungen Leuten den Trotz gegen die Mächtigen. In dieser Mentalität vereint sich Coolness mit Emotionen. Darauf bezieht sich die Modemarke DEFEND Paris, die mit lässigen Pullis und Shirts auf sich aufmerksam macht. Die Aufdrucke fordern zur friedlichen Koexistenz auf, sie verteidigen die Menschenrechte und stehen gleichzeitig für die Heimatstadt des Labels ein: für Paris.

Das Modelabel mit politisch Aussage wird inzwischen auch in Deutschland von vielen Promis getragen. 


Superstars wie Madonna, deren Freund Brahim Zaibat, der das Label erfunden hat, Sängerin Rihanna und Hollywoodstar Adrien Brody zeigen sich längst in den coolen Hoodies und Shirts. Deutsche Promis wie Sarah Connor, die Models Lena Gercke, Stefanie Giesinger und Fiona Erdmann, Fußballstar Pierre-Michel Lasogga und Jerome Boateng und Starkoch Tim Mälzer. Auch bei Nazan Eckes, Natalia Wörner, Samu Harber, Udo Walz, Sonja Kirchberger, Dunja Hayali und Xavier Naidoo hat man das Label mit den starken Statements schon gesehen, ich trage es seit kurzem auch (siehe oben).

Hier kommt der Blick in die aktuelle Kollektion Sommer 2014












Am 8. Juli 2014 wurde die Marke erfolgreich im im deutschsprachigen Raum eingeführt und muss nicht mehr umständlich aus Frankreich geordert werden.