Banksy und das Walled Off Hotel in Bethlehem | Großartige StreetArt im Hotel | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Banksy und das Walled Off Hotel in Bethlehem | Großartige StreetArt im Hotel

Sonntag, März 05, 2017

Der Eingang des Walled Off Hotels mit einem Affen als Kofferträger in Bethlehem

Ab dem 11. kannst Du Dein Hotelzimmer im Westjordanland buchen. 

Der Eine oder Andere hat es sicher mitbekommen, Banksy (einer unserer liebesten Streetart Künstler) ist zurück. Eigentlich war er ja nie weg, hat nur ein wenig pausiert. Der Mann aus Bristol hat ja eine ganz besondere Beziehung zum Westjordanland und hat dort in seiner Vergangenheit schon feine Murals an die Mauern gezaubert. Diesmal wurde ein Hotel veredelt und zwar das "Walled Off Hotel" in Bethlehem, direkt an der israelisch/palästinensischen Grenzmauer. Von den barrackenähnlichen "Budget" Zimmern bis zur "Presidential" Suite ist alles dabei. Der Sicherheitsstandard hoch, die ganzen FAQs kann man sich auf Banksys Homepage reinziehen.
People from all sides of the conflict will be warmly welcomed and no fanaticism will be tolerated.



Mit Blick auf die Israelische Sperranlagen.

Daher auch Banksys Ausdruck: "Das Hotel mit der miesesten Aussicht der Welt". Gewohnt sozialkritisch wurde das komplette Hotel in ein geniales Outfit gekleidet und mit Streetart auf- und ausgefüllt. Diesmal ein Hotel als Dismaland. Weitere Hotelzimmer wurden von Künstlern wie Sami Musa und Dominique Petrin umgestaltet. Ab dem 11 März kann man dann sein Zimmer buchen und die offizielle Eröffnung fand gestern am 4. März statt u.a. mit Sir Elton John. Wie krass ist das denn bitte? Fanatismus wird hier übrigens nicht tolleriert und so kann man behaupten, der Künstler schafft hier eine politikfreie Zone der Begegnung. Musikalische Ramenprogramme sind auch, wie bei der Kunstausstellung Dismaland in Bristol, wieder dabei. So wird Fat Boy Slim am 13. März einen Gig haben und auch Massiv Attack kann man vor Ort live erleben. Am 20. März wird dann auch eine Kunstgallerie eröffnet. Ganz schön viel Kultur im Geburtsort von Jesus.


If you stay at the Walled Off you could find yourself literally sleeping inside a work of art. So far Banksy, Sami Musa and Dominique Petrin have customised guest rooms, more will follow. As Diane Arbus once said ‘to live with an artwork is something different, to glimpse it from the corner of your eye.’ The hotel boasts floor to ceiling views of graffiti-strewn concrete from almost every room. And for the exhibitionists amongst you – many are within range of the army watchtower. All scenic rooms are ensuite and equipped with wifi, fridge, radio, personal safe and air conditioning. Outfitted with surplus items from an Israeli military barracks, this room offers a bed from $30 a night. No frills, includes locker, personal safe, shared bathroom, complimentary earplugs.


Wieder mal ein sehr durchdachtes Projekt von dem Briten. Der Name "Walled Off Hotel" setzt sich übrigens aus den Begriffen "walled off" und dem Namen der Nobelhotelkette "Waldorf Astoria" zusammen, welche das Hotel offiziell betreibt. Cool, oder? 10 Räume hat Banksy gestaltet, der Rest kommt von einheimischen Künstlern. Wahre Liebe halt. Ein tolles Projekt.





 Mehr Infos und Hotelbuchung:
banksy.co.uk


Netzwerk / Partner

Unruly


VICE

gutefrage


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, von Jens Mahnke, ist einer der angesagten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es regelmäßig neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.