Shape your City - Dustin Smailes, Musicaldarsteller, Regisseur und Netzwerker für Nachwuchskünstler | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Shape your City - Dustin Smailes, Musicaldarsteller, Regisseur und Netzwerker für Nachwuchskünstler

Montag, September 26, 2016

Die eigene Stadt ein bisschen aufregender, lebens- und liebenswerter zu machen ist ganz einfach...   ...wenn jeder aktiv wird und die Umgestaltung in die Hand nimmt.

Die eigene Stadt ein bisschen aufregender, lebens- und liebenswerter zu machen ist ganz einfach... 

...wenn jeder aktiv wird und die Umgestaltung in die Hand nimmt. 
ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ 

Die aktuelle Shape Your City Kampagne von Heineken, die ich Euch schon mal vorgestellt habe, geht jetzt in die nächste, heiße Phase. Diese Woche tagt die Jury in Berlin, um den City Shaper aus allen Bewerbern auszuwählen, der seine Vision einer Bar in einer Stadt in Deutschland verwirklichen darf. Wer es wird und wo die neue Bar ihre "Zelte" aufschlagen wird, erfahrt Ihr demnächst auch hier...

Bei der Kampagne kam mir direkt der Gedanke an ein paar City Shaper in meiner Hood. Einige habe ich schon in der Vergangenheit gefeatured und Andere wiederum bekommen noch ein Feature auf Atomlabor.
 
Bei uns in Wuppertal shapen nämlich mächtig viele kreative Köpfe die City in verschiedenen Bereichen. Sei es ein Megx, der als StreetartKünstler eine Brücke per Spraypaint in eine Legobrücke verwandelte kreative Kneipenbesitzer, welche, wie zum Beispiel im Beatz und Kekse, regelmäßig unterhaltsame Veranstaltungen oder Live DJ Sessions geben. Dazu halt viele Schauspieler, die für Kurzweil im Alltag sorgen. Ja, da sind wir auch gleich beim Punkt, denn Theater sorgt nicht nur für ästhetische Bildung, sondern ist im Gegensatz zu anderen Unterhaltungsmedien mit einer besonderen Stärke gekennzeichnet: dem Live-Charakter.



Keine Bühne, keine Theatergruppe ist zu klein. Jeder der Theater macht, egal ob in der Uni-AG oder dem Opernhaus tut seinen Teil dafür, dass Wuppertal Kulturgroßstadt ist und bleibt.

- Dustin Smailes 



So habe ich mich also mit Dustin Smailes getroffen und ein wenig über seine besondere Art des "cityshapens" gesprochen. Denn Dustin ist nicht nur internationaler Diplom-Musicaldarsteller, sondern aktuell auch als Regisseur im TiC Theater tätig. Ein Ort, der gerade für den Wuppertaler TalentNachwuchs eine wichtige Rolle spielt.


Dustin Smailes ist aktuell als Regisseur im TIC tätig.
Das TiC Theater ist eine Institution in Wuppertal. Bekannte Schauspieler wie Axel Stein und Christoph Maria Herbst (Stromberg), haben hier ihre Karriere gestartet und auch für Dustin war es das Sprungbrett in die Welt der Musicals und des Theaters.



Denn neben dem reinen Theaterbetrieb hat das TIC auch die Funktion, junge Leute an theaterorientierte Berufe heranzuführen. Etliche ehemalige Darsteller aus dem TIC-Ensemble sind, wie oben schon erwähnt, Schauspieler/Innen oder Musicaldarsteller/Innen geworden. Ebenso groß ist die Zahl der hinter den Kulissen Arbeitenden, die Ausbildungen zum Veranstaltungs oder Bühnentechniker absolviert haben. Es bestehen Kooperationen mit Ausbildungsstätten und Hochschulen und Kooperationen mit Theaterpädagogen und anderen Kultureinrichtungen.


Aufführung Comedian Harmonists im TIC

Dustin ist zum Beispiel beim Theatersport als Moderator tätig und immer wieder nutzt er sein großes Netzwerk um Wuppertaler-Nachwuchskünstler in verschiedenen lokalen Produktionen unterzubringen. So sucht er zum Beispiel zusammen mit dem Regisseur und der Choreografin vom Opernhaus, für das Stück "Rocky Horror", HobbyTänzer mit Spaß am Theater und schafft Verbindungen zu Tanzschulen, Theater im Tanzhaus und dem TiC Theater.

Ergo: Er bringt junge Leute ans Theater, die vielleicht normalerweise nicht dort hingehen würden und weckt so das Interesse bei einer jüngeren Zielgruppe.


West Side Story in der Wuppertaler Oper

Die Lebendigkeit einer Stadt entsteht an jenen Orten, wo kollektive Erlebnisse zu unvergesslichen Erinnerungen werden.


Deutschland hat eine sehr hohe Theaterdichte im Gegensatz zum Ausland. Das muss gepflegt werden. Kennst Du zum Beispiel eine Oper, die von einem "Nicht-Europäer" geschrieben wurde? Nope. Siehst Du. Gerade auch KleinkunstBühnen werden immer mehr und beliebter und das für eine Stadt wie Wuppertal, wo das Schauspielhaus mangels Geld schließen musste. So sorgt Dustin, der 2012 sein Studium an der bayrischen Theaterakademie August Everding absolvierte und seitdem als freischaffender Musicaldarsteller arbeitet, in seiner Geburtsstadt für das nötige kulturelle Netzwerk. Wenn also die Wuppertaler Oper mal wieder Darsteller sucht, so vermittelt er gerne und zieht auch den Nachwuchs in neue Produktionen herein.




Von München zurück nach Wuppertal.

Du magst Dich nun wundern, warum jemand der in München studierte, der bayrischen Metropole dann wieder den Rücken kehrt. Nun ganz einfach, man ist halt als Bergischer kulturell mit Wuppertal tief verbunden und wie Dustin als Freiberufler ja auch unabhängig. Im Zentrum NRWs ist man mit einer perfekten Verkehrsanbindung gesegnet und kann jederzeit überall schnell vor Ort sein. So kann er auch in der Heimat die kulturellen Kinderstuben pflegen und ein wenig von dem eigenen Wissensstand zurückgeben und dann am nächsten Tag, zum Beispiel in Sankt Gallen wieder auf der Bühne stehen.

In der Vergangenheit wurden so schon einige Nachwuchs-Schauspieler des TIC-Theaters durch Dustin, auf Aufnahmeprüfung an Schauspiel- und Musicalschulen vorbereitet. Der 30-jährige macht seinen Job exzellent.

The Rocky Horror Show - Dustin Smailes mit Corinna Ellwanger | Foto von Roger Paulet

Jetzt hast Du Wuppertal (zufälligerweise die Stadt des Atomlabor Blogs) vielleicht nicht als Hauptstadt der Kultur im Kopf, aber einige bekannte Köpfe aus unserer Stadt kennst Du schon. Zum Beispiel Horst Tappert, den Du bestimmt noch als Oberinspektors Derrick im Gedächtnis hast. Oder Axel Stein als Schauspieler und Komiker als Serien-Sohn bei Hausmeister Krause, Christoph Maria Herbst den Du als Stromberg kennst habe ich ja schon oben erwähnt.

Tom Tykwer der bekannte Regisseur von Cloud Atlas, Lola rennt, das Parfum uvm... oder last but not least die Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer, die Du vom Film  "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit" kennst. 

Du siehst Wuppertal hat so einige Schauspieler und Darsteller hervorgebracht, welche nicht nur die Stadt geprägt haben, sondern auch nationale zum Teil internationale Bekanntheit errungen haben.


Selbst unser Oberbürgermeister Andreas Mucke (unten rechts im Bild) ist begeisterter Laien-Schauspieler. So prägt man eine Stadt kulturell. Als Vorbild. So shaped man eine Stadt.
Lies mehr über die Shape your City Kampagne von Heineken, die mich zu diesem Beitrag inspiriert hat!

Miele Blizzard - Der erste beutellose Staubsauger von Miele: Blizzard CX1!

Netzwerk / Partner

Unruly


VICE


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, ist einer der angesagtesten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es jeden Tag neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog Qualität seit über 10 Jahren - Bäääm.