Das Smartphone wird zur DJ-Konsole | Alcatel Idol4s und die überragende Musikfunktion | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Das Smartphone wird zur DJ-Konsole | Alcatel Idol4s und die überragende Musikfunktion

Montag, September 12, 2016

Mach mal Musik, Idol.

ᴾᴿᴼᴰᵁᴷᵀᵀᴵᴾᴾ 
Zugegeben, ich wechsel ja meine Smartphones wie andere Menschen ihre Unterhosen. Heute mal das Alcatel Idol4s, morgen das Moto, übermorgen das Huawei P9 oder das Honor 7, respektive Honor 8.
Dabei geht es aber grundsätzlich immer um die Anwendbarkeit für den Alltag, ja ein Allrounder für mich den gibt es nur in der absoluten Modifikation. Also setzte ich auf Multicards und habe mehrere Geräte am Start. Du hast ja auch nicht nur ein T-Shirt. 

So finde ich gerade im Musikbereich das Alcatel Idol4s sehr vorbildlich, denn nicht immer hat man Zugriff zu einer Stereoanlage oder Lust seine mobilen Boxen mitzunehmen. Da sind die eingebauten Lautsprecher im Smartphone-Bereich schon Luxus, 3,6 Watt JBL Stereo-Lautsprecher an der Vorder- und Rückseite sorgen nämlich für einen echt guten Ton. 




Waves Audio unterstützt da auf Wunsch per Boom-Button zusätzlich. 

Die Reaktion meines Umfelds: "Ist der Sound da gerade aus deinem Handy?". 
Tja, absolut gekonnt was Alcatel also TCL da in Zusammenarbeit mit JBL abliefern. 

Also das Gefällt mir absolut gut und wird durch das Gimmick des Audio-Players perfekt ergänzt. Ein Klick auf das App-Button "Musik" öffnet direkt ein Musik-Widget und zeigt den letzten Track zur direkten Wiedergabe an. 

Öffnet man die App dann im Ganzen, so wird einem ein übersichtlicher Audio-Player präsentiert, welcher den Plattenteller in der Mitte kreisen lässt. Hält man nun sein Smartphone quer dann erscheint ein DJ-Desk mit zwei Turntable-Decks und einem Mischpult (Fader) dazwischen. 




Selbst Scratchen kann man mit den virtuellen Turntables. Klar, hier gibt es eine Latenz und der Scratch ist digital doch dank der FX kann man Übergänge ordentlich aufmöbeln. Selbst eigene Samples kann man einsprechen. Sehr witzig und ein absoluter Party-Spaß. Wie oft hat man es schon erlebt, dass das passende Mixtape unterwegs fehlte. Nun, einfach selber machen ist die Devise. 

  

Der Clou, man kann seine lokal gespeicherten Track entweder manuell abmischen oder aber die "Auto"-Funktion einschalten. Ist diese aktiv, gibt es saubere Übergänge und Du kannst vorher Deine Musik auf BPM durchscannen. Super Ding. Das Mixtape kann man auch noch aufnehmen. Kein Witz. 

So eine Musik-App wünsche ich mir für jedes Smartphone. Also damit ist Alcatel gerade bei langen Autofahrten bei mir ganz weit vorne. Meine Musiksammlung wird so zum Riesen-Mixtape mit genialen Übergängen. Das ist so gut, dass es sogar Partytauglich ist. 

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann teste das mal aus. Ich überlege gerade wie man diese gute App auch auf andere Android Handsets bekommt könnte ^^.

Ansonsten kann ich das Idol 4s für Musik wärmstens ans Herz legen. Da ist einfach die Hauptstärke dieses High-End-Smartphones und dank des großen Displays kann die DJ-Konsole auch prima bedienen. Nicht umsonst ist es in der Connect unter den 10 Besten Smartphones 2016 zu finden.

Hier findest Du noch den Beitrag:
Boom Boom Shake the Room. Das Idol 4S ist im Atomlabor gelandet.


Den guten Rest findest Du beim Hersteller:

Alcatelonetouch.eu/de/idol-4-vr

[Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Alcatel / TCL Communication. Dazu wurde uns ein Produktsample bereitgestellt.]

 

 

 

Netzwerk / Partner

Unruly


VICE


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik



Atomlabor Blog, ist einer der angesagtesten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es jeden Tag neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Qualität seit 10 Jahren - Bäääm.