Apple iPhone 7 - Das Ding? No Way ^^ | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Apple iPhone 7 - Das Ding? No Way ^^

Freitag, September 09, 2016


Argggg.... ein wenig später aber die Welle übernimmt gerade meine Timeline, ich muss mal ranten.

Argggg.... ein wenig später aber die Welle übernimmt gerade meine Timeline, ich muss mal ranten. 

Mich nervt der Apple-Hype gerade und die ganzen Aussagen warum Apple besser ist als Android oder wie toll doch gerade der Samsung Note7 Gau ist... es ist alles so armselig. So dämlich und platt. Kein aktuelles Smartphone ist schlecht ( es sei denn es explodiert Dir in der Hosentasche). Kein aktuelles Handy ist einfacher oder schwerer zu verwalten.

Ich benutze genug Produkte aus dem Haus des angebissenen Apfels und kann damit ganz produktiv arbeiten. Doch der Hype um das iPhone7 geht mir nicht in den Kopf. Naja, der Hype ist mir schon klar, jedoch ist es schon fast egal ob Du Dir ein Android Phone oder ein iOS Phone kaufst. Die Oberflächen sehen fast gleich aus, die Funktionen sind identisch und wenn mir jemand erzählt er hat im Haus nur Apple Produkte und es geht ihm um die Konnektivität dann lächele ich müde, das ist so 2006. Du kannst mit allen Betriebssystemen und Geräten eigentlich problemlos jegliche Verbindung zu Deinem Phone herstellen. Egal ob iOS oder Android. Bei beiden Betriebssystemen verweise ich mal auf die App AirMore. So, höre ich jetzt noch so Aussagen? Besser nicht.

Warum ich aber echt genervt bin:

Mein Postfach quoll also über von Apple-PR-News und warte... streich doch bitte das News. Denn was mir hier als Innovation verkauft werden sollte ist doch schon lange auf Android-Phones vorhanden. Ich will jetzt auch keine dämliche Diskussion starten, denn die gibt es ja bekanntlich genug und jeder soll und muss mit seiner Mobilfunkwahl ja glücklich werden. Doch die Zeiten das ein iPhone ein Statussymbol ist oder für Innovation steht sind nun endgültig vorbei. Jetzt versucht man Schadensbegrenzung. 

Dual-Kamera ist schon lange keine Innovation mehr, aber schön das es verbaut wurde... in der großen Version des iPhones. 
Kleine Klinke weglassen ist aber eher eine Frechheit um proprietäres Zubehör zu horrenden Preisen veräußern zu können (ich denke da an die Missglückten AirPods für 179€). Ja also BT-InEars gibt es richtig gute und da benötigt man wirklich keine komisch aussehenden AirPods, welche mit einer Ladung ein Hörerlebnis von bis zu fünf Stunden ermöglichen sollen. 5 Stunden???  Ja, zumindest mit dem speziell entwickelte Ladecase, hat man eine zusätzliche Lademöglichkeiten für eine gesamte Hördauer von mehr als 24 Stunden. Nun ja, Geschmack ist anders, es trifft nicht meinen und das Netz verbindet mit der Optik auch eher ein Oral-Aufsatz. Ich finde die Dinger absolut unmöglich.

Aber zumindest liefert Apple ja einen wunderbaren Adapter mit um den Lightning-Port am Smartphone zur kleinen Klinke werden zu lassen. Haha... ähm ja. Hoffentlich kommt jetzt keine andere Smartphone-Marke auf die Idee, dass man bei USB-C ja auch HDMI und Audio über diesen Ausgang laufen lassen kann und spart das kleine Loch für kabelgebundene Audiogeräte ein ^^

Also wie gesagt, ich bin ein wenig perplex und muss das jetzt mal kurz loswerden, da ich gerade mit den Infos zugemüllt werde. Dann die ganzen PR-Arschkriecher, welche zukünftig wieder auf Business-Tickets von Apple hoffen... würg....  wie unwürdig. Ich sehe 1:1 die PR-News auf einigen Blogs, so wie ich sie zugeschickt bekommen habe. Wie unsinnig ist der Shice denn bitte? Welchen Mehrwert soll das noch für Dich als Leser haben? Richtig, keinen. Denn denn die ganzen Infos kannst Du Dir eh auf der Homepage von Apple reinziehen. 
Da steht dann ganz plakativ:


Das iPhone 7 macht vieles von dem, was das iPhone zum iPhone macht, noch einmal viel besser. Es hat fortschrittliche neue Kamerasysteme. Die beste Leistung und Batterielaufzeit, die ein iPhone je hatte. Beeindruckende Stereo-Lautsprecher. Das hellste iPhone Display. Mit noch mehr Farben. Schutz vor Spritzwasser. Und es sieht so großartig aus, wie es ist. Das ist das iPhone 7.


Merkst Du was? Ich auch.


Ja, es ist ein gutes Gerät, aber es ist ein Smartphone wie jedes Andere auch, mir fehlt einfach dabei der "WOW-Faktor". 

Nichts wirklich aufregendes und Du musst halt tiefer in die Tasche greifen um Produktiv mit diesem Produkt durch den Alltag zu kommen. Denn der Speicher ist halt immer noch nicht erweiterbar und man sollte schon die 128GB Version sein Eigen nennen. Das geht bei den meisten Android-Phones mit günstigen Micro-SD-Karte. Das ich mich eher für ein Android-Phone entschieden habe und welches aktuell mein Tagesbegleiter ist kannst Du hier nachlesen.

Oh, es ist auch Spritzwasser- und Staubgeschützt... okay....
und die 12-Megapixel Dual-Kamera des iPhone 7 Plus, bekommt zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt. Achtung Zitat: "Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren." Ahhh, das kenne ich... das ist doch vom Huawei P9 und Honor 8 bekannt. 

Kopf.Tischplatte. Danke, ich bin raus.
Danke Apple, ich bleibe bei Euren Rechnern und wer weiss eventuell kaufe ich ja noch mal ein iPhone. Aber nicht jetzt und nicht so... ab 759,-€ für 32GB ;) Hahaaaaa... geil. Macht Ihr mal.


Netzwerk / Partner

Unruly


VICE


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, ist einer der angesagtesten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es jeden Tag neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog Qualität seit über 10 Jahren - Bäääm.