Anlegen statt stilllegen | JustSomeMotion x Günther Krabbenhöft tanzen für Deka | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Anlegen statt stilllegen | JustSomeMotion x Günther Krabbenhöft tanzen für Deka

Dienstag, August 23, 2016

Anlegen statt stilllegen | Der besondere Tanz-Clip

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ 

Dieser witzige Spot läuft gerade im TV an. Also hauen wir ihn direkt mal im Atomlabor auf die Mattscheibe. YouTube Star JustSomeMotion und der älteste Hipster Berlins, Günther Krabbenhöft zeigen wie man im Club abgehen kann. Anlegen statt stilllegen ist das Motto und es geht um ein Thema dem ich auch gewogen bin. Deka. Wertpapieranlagen um die Altersvorsorge zu sichern. 


Aber schau Dir erstmal den Clip an und dann drücken wir uns gegenseitig die Daumen, dass wir im Alter auch so gut abgehen können.




Da ist Günther mit seinem Style und seinen 71 Lenzen das perfekte Vorbild für uns. Ja, er macht scheinbar alles richtig. Aber der charmante Clip der DekaBank macht auch klar, dass man seine Passion nur mit dem nötigen Kleingeld umsetzen und leben kann. Und so darf der "officially the world’s most fashionable Grandpa" auch sein Schlusskommentar in genau diese Richtung abgeben.

In Zeiten niedriger Zinsen ist es wichtiger denn je, sein Geld in Bewegung zu bringen und eine Geldanlage mit Renditechancen zu wählen.

Den ersten Schritt zu machen ist gar nicht so schwer, und schon heute winkt die Belohnung durch das gute Gefühl, alles richtig gemacht zu haben. Geldanlage also so wie das Lebensgefühl unserer Zeit. Es geht um das sich Wohlfühlen im Jetzt, mit Optimismus für die Zukunft. Also ohne mahnende Worte und gehobenen Zeigefinger, es lohnst sich einfach sich bei der Finanzgruppe der Sparkasse mal zu diesem Thema schlau zu machen. Für uns war es ein finanzieller Grundstock für den Hausbau.

Tanzen wie JSM ist gar nicht so schwer, wenn man weiß wie man es machen muss. Dafür hat er auch Videotutorials auf die Homepage geladen:


justsomemotion.de


Über Günther Krabbenhöft:

 Durch ein Streetstyle-Foto im letzten Sommer hat Günther Krabbenhöft (71) zuerst in Berlin und dann sogar weltweit einige Berühmtheit erlangt, als Mensch, der auffällt, der sein Leben genießt. 
Er trug Weste, Hut und Fliege zu Lederstiefeln. Die langen Beine steckten in hochgekrempelten Jeans. Seither wurde er in internationalen Medien und Blogs als 2The World’s Classiest Man2 oder als "Deutschlands ältester Hipster" (US Cosmopolitan) betitelt. 
Mit Günther Krabbenhöft hat die Deka jemanden für die Kampagne gewinnen können, der wie kein anderer verdeutlicht, dass man sein Leben auch/oder vielleicht sogar gerade im Alter sehr individuell gestalten kann. Aber das habe ich ja schon oben angemerkt. Dabei fällt mir auf, dass ich da auch wieder ein paar "Dollars" anlegen sollte.

Günther
Am Anfang habe ich gar nicht verstanden, warum die Menschen so begeistert von mir sind. Ich fand mich nicht besonders exotisch. Ich wusste zwar, dass ich anders angezogen bin als die meisten Menschen. Aber für mich war das eben normal. Ich habe später mit Freunden gesprochen, weil ich den Hype verstehen wollte. 
Die haben gesagt: Du bist ein Mensch, der ist nicht in der Norm. Ein Alter, der ein Lebensgefühl ausstrahlt, das auch die Jungen fasziniert. Und vor allem authentisch: Ich lebe das, ich bin das. Das ist wohl selten, und die allermeisten Fans sind junge Leute. Ich wundere mich noch heute, welche Begeisterung ich bei 20- oder 30-Jährigen auslöse, und finde es ganz wunderbar.

Auch Sven Otten, 

besser bekannt als YouTuber JustSomeMotion, ist gerade auf dem Weg als Tänzer und YouTube-Star berühmt zu werden. Unter dem Namen JustSomeMotion oder kurz JSM, hielt er Tanzstunden im heimischen Wohnzimmer ab, die ursprünglich nur für seine Familie und Freunde gedacht waren. Den Tanzstil, eine besondere Mischung aus Melbourne Shuffle, Tectonik, Rebolation und Charleston, hat er sich selbst beigebracht. 
Die auf YouTube hochgeladenen Videos gingen durch die Decke, nach wenigen Tagen waren 100.000 Klicks erreicht.

Mittlerweile ist JSM vielfacher YouTube-Millionär. Die Deka hat ihm bereits 2015 zu einem kräftigen Bekanntheitsschub verholfen denn im Fernsehspot "Tanzen Sie aus der Reihe", tanzte JSM für die Bank durch ein Einkaufszentrum. Seinen Job als Informatiker hat er mittlerweile aufgegeben um erstmal das zu machen, was ihm am meisten Spaß macht - das Tanzen.

Natürlich denke ich an morgen, aber man kann die Weichen eben nur bis zu einem gewissen Grad stellen. Den Rest muss man auf sich zukommen lassen. Ich weiß, dass ich meine Tanzkarriere weiterverfolgen will. Ich weiß, dass ich ein Haus abzahlen will, aber wie genau sich alles entwickelt, kann ich in meiner Situation nicht planen. Das ist wie ein Auftritt. Man kann sich vorbereiten, aber es gibt einfach viele Unbekannte: Wie ist der Boden, wie laut ist die Musik, wie das Publikum? Ich komme immer ein paar Stunden vorher, um möglichst viel vorzubereiten, aber letztendlich muss man auch ein guter Improvisator sein. Auch im Leben.


Über die Deka

Die Deka ist das zentrale Wertpapierhaus der Sparkassen und zählt zu den größten Wertpapierdienstleistern des Landes. Fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe engagiert man sich für die nachhaltige Vermögensbildung. Ein Thema von herausragender gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Bedeutung.

PS:
Solltest Du den Film mobil nicht richtig gucken können, dann sende es Dir den Beitrag einfach an den nächsten PC und schau es Dir dort an.


[Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Deka Bank]

Netzwerk / Partner

Unruly


VICE


DJINNS



3M

Feed und Ethik



Atomlabor Blog, ist einer der angesagtesten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es jeden Tag neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Qualität seit 10 Jahren - Bäääm.