Mit Booking.com sich ins nächste Abenteuer stürzen ohne seine Unterkunft zu riskieren | Unser Webtipp ( Sponsored Video ) | Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog

Mit Booking.com sich ins nächste Abenteuer stürzen ohne seine Unterkunft zu riskieren | Unser Webtipp ( Sponsored Video )

Dienstag, August 18, 2015

Stürz dich ins Abenteuer! Aber riskier nichts bei deiner Unterkunft.
Hotels, Ferienwohnungen, Bed & Breakfasts, Boote, Hostels....

Noch werden wir ein paar schöne Sommertage bekommen, nächste Woche sollen die Temperaturen wieder an die 30°C Marke kratzen und der Regen nachlassen... Zeit noch mal aus dem Alltag auszubrechen, die Sachen spontan packen und auf in einen Kurzurlaub.
Manchmal ist der Plan, einfach keinen Plan zu haben. Wann hast Du das letzte Mal was total verrücktes gemacht?!

Klingt gut und funktioniert auch so. Für Atomlabor bin ich nun mal recht häufig auf Tour und da muss man teilweise spontan eine gute Unterkunft organisieren - mein Tool der Wahl ist die App von Booking.com.

So ging einer meiner Trips auch in die Stadt, wo Booking den Hauptsitz hat, nach Amsterdam. 

Allein das Video welches Booking zur Kampagne gelauncht hat, macht mir gerade Lust meinen Weekender zu packen und den Roadster zu beladen.



Kurz nachgeguckt welches Hotel ich haben möchte, alles ist ausreichend bebildert, hatte ich mich für das DoubleTree entschieden und total unkompliziert gebucht. Am Hotel angekommen hatte ich direkt in der App meine Buchungsbestätigung mit der Buchungsnummer und schon war man in Kürze eingescheckt. So simpel war Spontanität noch nie. App starten, Ziel planen... buchen und los geht es.


Reiseführer sind auch an Board.

Sehr genial ist dann auch der passende Reiseführer den man sich nach getätigter Buchung auf sein Smartphone laden kann und offline am Zielort benutzen kann. Ein paar gute Tipps sind dort vorhanden und natürlich auch Kartenmaterial mit GPS-Nutzung.

Also kein Wunder das Booking.com die Nummer Eins unter den Unterkunftsseiten ist, denn die Welt zu entdecken war halt nie so einfach und über die App oder direkt auf der Homepage bekommt man halt auch richtig gute Preise und kann echte Bewertungen lesen, Reisetipps einholen usw...





Also rein theoretisch kann man seine Unterkunft erst unterwegs bucht. Denn so bleibt das, was einen erwartet unbekannt und neu - denn eins ist sicher: Abenteuer werdet ihr nicht auf dem Sofa finden. Es wartet auf die, die es im Stile des "Wing It" improvisieren. 


Na, wer ist schon am Packen? Ich plane ja schon wieder :D - Aber die Unterkunft ist sicher.

Auf der Page von Booking.com kann man sich die App u.a.kostenlos via SMS als Link zuschicken lassen oder schaut direkt im Playstore oder bei iTunes nach. 
Es lohnt sich.
 
Booking.com


[Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Booking.com]

Unser TV Tipp: ZDF Terra X

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ



Netzwerk / Partner

Unruly


VICE

gutefrage


DJINNS



3M


VSCO Logo

Feed und Ethik


Feed abonnieren

Atomlabor Blog, von Jens Mahnke, ist einer der angesagten Lifestyle Blogs in der deutschen Blogosphäre.


Klicke oben auf den kleinen grünen Button und bleibe mit deinem Feedreader mit uns verbunden.


Seit 2007 gibt es regelmäßig neue tolle Dinge aus der Welt der Fashion, Musik, Gadgets und Webtrash bei uns zu entdecken.


Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.