Slider[Style1]

Style3[OneLeft]

Style3[OneRight]

Style2

Style5

Style6

Style7[ImagesOnly]

Style9[ImagesOnly]

Style5[ImagesOnly]

Style4


... und hier gibt es noch mehr.



Man fahre ganz normal an den Bordstein ran und parke seinen Wagen, wenn es dann beim Aussteigen laut pffffffffffffffffffsch macht und sich der Wagen tiefer legt als mit dem Sportgewindefahrwerk, stimmt wohl was nicht.
Ärgerlich wenn man dann gerade vom Einkaufen gekommen ist und es 17.30h ist, das jüngste Kind auf sein Abendessen wartet und man allerdings nicht vor dem eigenen Haus steht.
Ein Platten. Das hat mir zu meinem Glück gefehlt - nur warum habe ich ihn ?

Ein Nagel ? Eine Rasierklinge ? Nö, eine Regenrinne die vom Haus über den Bordstein führt und unsachgemäß abgeschlossen wurde !
Na prima, schnell den Reifen wechseln ( Glück im Unglück das ich einen vollwertigen Reservereifen mitführte ).


Wie sieht es jetzt mit der Zuständigkeit aus ? So ein verdammter Reifen auf ner Alufelge mit 205 Breite auf 16 Zoll kostet schon ne Ecke - Good Year.
Ab zur Polizei am nächsten Tag - fünfzehnstelliges Aktenzeichen bekommen, die Kollegen haben sich den Ort angeguckt und meinen "Schlitzer" gefunden und bestätigt. Er ragt einen Zentimeter in den Fahrraum.


Als nächstes geht man davon aus, dass für den Bürgersteig die Stadt zuständig ist und ich über selbige einen neuen Reifen erwarten kann. 


Doch weit gefehlt, nach einem Telefonat mit der 5630 bekomme ich den Hinweis das eine Regenrinne im Bürgersteig eine Sondernutzung vom Hauseigentümer ist. Der ist mir zur Zeit noch unbekannt, hat aber eine Verkehrssicherungspflicht. 
Mal gucken wie lange ich nun auf einen neuen Pneus warten muss. 


Für die Polizei und mich ist die Sache klar, die Stadt verweist auf den Hausbesitzer und ich werde wohl mal einen Anwohner herausklingeln. AHHHHHHRG !


Wünscht mir viel Erfolg !

Pin It

Über Jens Christian Mahnke

Diese Info findest Du im Impressum (oben rechts)
«
Next
Neuerer Post
»
Previous
Älterer Post

2 Meinungen :

  1. Halte uns auf dem Laufenden, bin neugierig wie das ausgeht!

    AntwortenLöschen
  2. Klar, die Stadt weiß jetzt auch von mir und der Polizei bescheid und ich hoffe der Übeltäter wird schnellst möglich abgeflext , damit nicht der nächste auch noch dran glauben muss.
    Eine Anwohnerin hat gestern gesagt, dass diese Abdeckung gerade neu angebracht wurde - ich hab nicht schnell genug geschaltet, da ich noch mit dem Reifenwechseln beschäftigt war.
    Klare Sache, unsachgemäß angebracht, die Abdeckung hätte länger sein müssen und die Kante entgratet !

    AntwortenLöschen